T23 Was wiegen eure Felgen/Reifen?

WingsWeiz

Well-Known Member
Registriert seit
7. September 2007
Beiträge
5.863
Zustimmungen
0
Ort
Neunkirchen - NÖ
#81
Ne sorry, das is meine Salmmung aus vielen Foren.

Semislicks sind leichter als normale Straßenreifen.
Aber bei den Straßenreifen ist wohl der neue Pirelli P Zero einer der leichtesten, da dieser einen hohen Kevlar Anteil, anstelle von Stahl besitzt :)

Meine Messung kanns bestätigen, der P-Zero wiegt tatsächlich "nur" um die 10 Kilo, in 225/35/18 vermutlich noch weniger.
 

celifast

Well-Known Member
Registriert seit
28. Juni 2007
Beiträge
2.984
Zustimmungen
8
Ort
Minden
Beruf
Feuerwehr
#91
Dezent S in 8 x 18 13KG:eek:

dazu: 215/35 18 Rotalla ~8Kg (gutes gewicht)

Oz Crono 8 x 17 8,9 Kg (hmm... habe eigntlich mit unter 8kg gerechnet:()

dazu: 215/40 R17 Sunny ~9Kg (habe ich auch gestaunt, das er schwerer ist als der 18zoll:confused:)
 

SamWhiskey

Well-Known Member
Registriert seit
15. Juli 2008
Beiträge
4.814
Zustimmungen
1
Ort
Lippe
#94
Der 17er hat ja eine /40, der 18er nur /35. Bei gleichem Reifenumfang ist also die Reifenflanke beim 17er höher, was sich im Gewicht des Reifens widerspiegelt...
 

Robert23

Well-Known Member
Registriert seit
6. Juli 2012
Beiträge
503
Zustimmungen
7
Ort
Schleswig Holstein/Brandenburg
#95
Orginalfelgen 6,5Jx16" = 8,7kg
ATS E707 FX35 7Jx17" = 9,7kg

Nachdem ich das hier gelesen habe wollte ich eigentlich nur noch Orginal fahren.:eek:

Zitat:
Als Grundregel sagt man: Erleichtert man das Rad um 1 Kilogramm (ungefederte Masse), hat das dieselbe Wirkung, als wenn man sein Auto (die gefederten Massen) um 4 – 7 kg entlastet.
Zum Beispiel heißt das, wenn man alle 4 Räder um je 4 kg erleichtert und sie (im günstigsten Fall) mit 7 multipliziert, wäre dies vergleichbar mit einer Gewichtsentlastung im Auto (gefederte Massen) um 112 kg. Das entspräche dem Gewicht eines schon recht schweren Beifahrers !
 
Top