H&R Spurverbreiterung TRAK+

Dieses Thema im Forum "Performance Tuning Fahrwerk" wurde erstellt von Raw Denim, 18. August 2020.

  1. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Les Dir am besten mal die Gutachten durch, die jeweils auf der Seite der Hersteller bei den Platten mit angehängt sind. Da steht auch nochmal alles drin.
     
  2. K.I.T.T

    K.I.T.T Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2007
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich werd probieren o_O nochmal danke für die hilfe
     
  3. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.604
    Zustimmungen:
    375
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Das ist alles kein Hexenwerk. Man kann sich das einfach nur immer technisch schwer vorstellen, wenn man das noch nie live gesehen hat, mit den Befestigungen. Wenn man davor sitzt, macht das aber alles Sinn.
    Auch in Deinem Fall alles mit den Serienrädern ist das sowieso kein Problem.
    Der Austausch der Radbolzen vorne ist auch nicht so schwierig, es wird nur der komplette Sattel zur Seite gehängt und die Scheibe abgenommen, dann kann man die Radnabe so drehen, das man die originalen Bolzen mit einem Hammer rausgeschlagen bekommt, das sie nach hinten rausfallen. Da reichen zwei, drei gezielte Hammerschläge, dann fallen die raus. Gibt natürlich auch Einziehwerkzeug, ist aber nicht notwendig. Den langen Bolzen fummelt man dann hinter das Loch der Nabe und zieht ihn mit einer offenen Radmutter und Unterlegscheibe rein (oder schlägt von hinten mit mit einer Verlängerung drauf (Verlängerung, weil man kein Platz mit einem Hammer hat, dahinter zu kommen)
     
  4. zwerg

    zwerg Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Ich betreue eine Töpfergruppe
    Ort:
    Brüggen
    Ich habe im Winter immer die Spurplatten drauf gelassen bei den Stahlfelgen. Muss dazu sagen das ich das DRS System auf der Vorder- und Hinterachse habe. Der TÜV hat bei der HU (Februar) auch nie was gesagt.
    Wenn es möglich ist würde ich beide Rad/Reifen Kombinatonen mit Spurplatten eintragen lassen. Dann brauchst du wie bisher nur die Räder zu tauschen.
     

Diese Seite empfehlen