Hitzeschutzblech abgefallen

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von Helix, 30. März 2019.

Schlagworte:
  1. Helix

    Helix Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, bräuchte mal Eure Hilfe.
    Mir ist eben nach zwei Tagen klappern an der Tankstelle das Hitzeschutzblech über dem ESD abgefallen.

    9D614699-8482-4D1E-A844-AC1D2DE227F3.jpeg

    Bekommt man das irgendwie wieder dran oder sind die ausgerissenen Löcher zu groß?
    Hab Freitag einen Werkstatttermin wegen Bremsen hinten. Kann man ohne dieses Blech noch Kurzstrecke fahren, so 20km eine Strecke zur Arbeit? Hab hier leider keine Bühne um das Ding wieder provisorisch zu befestigen.
    Bin nur froh das das nicht vorher auf der Autobahn abgeflogen ist.
     

    Anhänge:

  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Du kannst damit auch noch Jahre fahren.

    Wenn die Schrauben noch am Unterboden dran sind werden die am besten vorher heiss gemacht damit sie beim abschrauben nicht abreissen. Dann je Loch zwei grosse Unterlegscheiben drunter und drauf gesetzt...Fertig. Eine Scheibe unter das Blech gegen die sich das Blech an den Unterboden stützt und eine über das Blech samt der Schraube. Dann wird das Blech zwischen diesen beiden Scheiben eingeklemmt und bewegt sich keinen milimeter mehr.

    Einfach angucken. Die Logik ergibt sich von selbst wenn man es sieht.

    Wichtig ist es, die Schrauben wirklich behutsam, mit Knarre, ohne Verlängerung und unter Hitze zu lösen. Sie dürfen nicht abreissen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2019
  3. Helix

    Helix Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Danke!
    OK, das ist ja kein Hexenwerk. Das kann die Werkstatt ja gleich mitmachen auf der Hebebühne.

    Das noch Jahre fahren bezog sich jetzt auf das Blech oder das ohne Blech fahren?
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Das ist nur eine Hitzeschutzblech ohne das jetzt auch nichts passieren würde. Es schirmt den Tank halt vor der Hitzeabstrahlung der Abgasanlage ab.
    Mir ist jetzt aber kein Fall bekannt, wo sich die Tankdämpfe wegen eines fehlenden Hitzeschutzblechs entzündet haben. ;)
     
  5. Helix

    Helix Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Aber ich machs dann trotzdem wieder dran für den TÜV.;)
     
  6. yv85

    yv85 Active Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bei meiner alten Celica war das Blech am Tank schon lange weg, hat den TÜV nie gejuckt.
     
  7. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Tut es in der Regel auch nicht. Was weg ist brummt nicht mehr :D Zumal kein Prüfer der Welt jedes Model mit all seinen vorhandenen Blechen kennen kann ;)
    Hab aber auch schon Prüfer gehabt, die derlei Dinge aufgeschrieben haben. Steckt man nicht drin.
     
  8. Bleifrei_seit_9_3(Hannes)

    Bleifrei_seit_9_3(Hannes) New Member

    Registriert seit:
    17. September 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Kann man langfristig einfach ohne rumfahren? meins klappert nämlich halbwegs lose rum. unter einer schraube ist ne unterlegscheibe und die andere ist abgerissen^^
     
  9. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Das ist nur eine Hitzeschutzblech ohne das jetzt auch nichts passieren würde. Es schirmt den Tank halt vor der Hitzeabstrahlung der Abgasanlage ab.
    Mir ist jetzt aber kein Fall bekannt, wo sich die Tankdämpfe wegen eines fehlenden Hitzeschutzblechs entzündet haben. ;)
     
  10. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    Abgefallen ist mir meines noch nicht, aber hat heute erneut (nachdem der Wagen vor wenigen Tagen in der Werkstatt war) wieder angefangen zu scheppern. Hab es mir noch nicht angesehen aber ich gehe davon aus dass das Blech wieder an der gleichen Stelle ausgerissen ist. Kann man die Bleche noch neu nachkaufen (Teilenummer?) und wenn ja, was kosten sie?
     
  11. Bencelica

    Bencelica Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bochum
    Minimal off topic:
    Ich hatte auch das bekannte Problem mit dem Hitzeschutzblech und hab meines jetzt aber mal mit JB Weld HighHeat repariert, indem ich mithilfe des Epoxid-Metallklebers ein paar Unterlegscheiben in die rausgebrochenen Befestigungslöcher geklebt habe und alles rundherum mit dem Kleber verstärkt habe. Ist vielleicht für manchen eher gepfuscht als repariert, aber das Zeug ist in den Staaten super populär und für die paar Euro wollte ich das Experiment mal machen.
    Die erste längere Fahrt hat es jetzt gut überstanden, aber ich berichte bei Interesse nochmal nach ein paar Kilometern mehr.
     
  12. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Das Problem ist, das meist die Befestigungsaussparungen im Blech rieseig weggegammelt sind, das nur noch grosse U-Scheiben den Spalt überbücken oder eventuell sogar die Stehbolzen aberissen sind, dann muss was anderes gemacht werden.

    Ich repariere sowas hier in der Werkstatt, wenn die Bolzen noch vorhanden sind (aber das Gewinde quasi tot ist), mit Kunststoff- oder auch Blechklemmen. Diese werden über den vorhandenen Stehbolzen geclipst und sind in der Dicke und Grösse untreschiedlich, sodass auch noch vorhandene Muttern am Stehbolzen, die man lieber nicht lösen sollte (weil sie abreissen) überbrücken und so das Blech wieder an den Unterboden pressen und verkeilen.

    Sucht mal nach Klemmscheiben oder ähnlich.

    Bei VW ist sowas generell die Standardlösung
    [​IMG]
     
  13. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    Das ist nun das dritte Mal das ich mit den Blechen Probleme habe, daher ist mein Plan ehrlich gesagt einfach die Bleche neu zu kaufen und verzinken zu lassen um Ruhe mit dem Mist zu haben. Außer Toyota lässt sich die Bleche bezahlen als seien sie aus Gold gegossen (was ich irgendwie befürchte).
     
  14. Bleifrei_seit_9_3(Hannes)

    Bleifrei_seit_9_3(Hannes) New Member

    Registriert seit:
    17. September 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Verlass dich drauf, für 50€ das stück hätte ich meine schon lange ersetzt
     
  15. celica.joerg70

    celica.joerg70 Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Raben Steinfeld bei Schwerin (MV)
    Hab das Hitzeblech über dem Endschalldämpfer auch schon ersetzt. Hab das machen lassen, als der Endschalldämpfer fällig war, den ich als Original Teil vor Jahren hier mal günstig geschossen hatte, weil hier fast alle irgendwelche Zubehörendschalldämpfer anbauen, die zusätzlich Lärm produzieren. Den Preis für das Hitzeblech kann man der Rechnung entnehmen. Das Hitzeblech über dem Tank hab ich auch schon ersetzt, da mus ich mal die Rechnung raussuchen bei Bedarf.
    Den Preis für beide Teile und die Teilenummer hätte ich mir von CRX_Fan raussuchen lassen. Danke nochmal dafűr.
    Bei mir waren auch die Ränder der Befestigungsbohrungen weggegammelt. War mir zu heikel, das irgendwie festzuklemmen. Wenn man das dann auf der Autobahn bei längeren Fahrzeugvibrationen wegen schlechtem Fahrbahnzustand verliert und dem nachfolgenden Fahrzeug womöglich in die Frontscheibe fliegt.
     

    Anhänge:

  16. Bleifrei_seit_9_3(Hannes)

    Bleifrei_seit_9_3(Hannes) New Member

    Registriert seit:
    17. September 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    geiler km-stand. wie viel hat sie mittlerweile drauf?
     
  17. celica.joerg70

    celica.joerg70 Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Raben Steinfeld bei Schwerin (MV)
    Knapp über 310 tkm. Hab sie bald 19 Jahre, hat mich noch nie im Stich gelassen. Die Liebe und das Geld, das ich investiert habe, hab ich in Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zurückbekommen.
     
    Predator, Nachtlichtermeer und CRX_Fan gefällt das.
  18. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2020
  19. celica.joerg70

    celica.joerg70 Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Raben Steinfeld bei Schwerin (MV)
    Individuelle Mobilität war, ist und wird immer einen gewissen finanziellen Einsatz erfordern. Wirtschaftlich günstig fährt man ein Auto eigentlich nur in einem Zeitfenster, wenn es abbezahlt ist und die Kosten für Reparaturen noch nicht an allzu sehr beim Fahrzeugwert ankommen.
    Wenn man bei einem Neuwagen aufs Betriebsjahr gerechnet so und so viele Euro in das Fahrzeug steckt, um Leasing- und Finanzierungsraten zu bedienen, den Wertverlust berücksichtigt, kann man auch genug Geld verbrennen. Das finden die meisten Leute völlig okay. Man fährt dann eben ein neues Auto, hat meist dazu nur die Kosten für Inspektionen und Verschleißteile.
    Mit zunehmenden Alter des Fahrzeugs steigen dann die Kosten für den Weiterbetrieb, ohne das der Fahrzeugwert mit den erledigten Reparaturen wieder ansteigt oder zumindest gleichbleiben würde. Das ist dann der Punkt, an dem die meisten sich ein neues Auto kaufen. Das wird in dieser Gesellschaft, die vom Verkaufen und ewig steigendem Bruttosozialprodukt lebt, so propagiert und ist so gewollt, nur Nachhaltig ist es gerade auch nicht.
    Was macht der Besitzer eines älteren Fahrzeugs, der sich dem entziehen und keinen Neuwagen kaufen will. Er versucht bei den Kosten für den Weiterbetrieb zu sparen. Da gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder verschleppt er die nötigen Reparaturen und den Werkstattservice oder er fängt selber an, Hand anzulegen.
    Da gibt es dann die Fraktion, die berufs- oder hobbybedingt die nötigen Fertigkeiten und Kenntnisse besitzt, und auch die erforderlichen technischen Voraussetzungen erfüllt, auf eine mehr oder weniger gute Werkstattausstattung zurückgreifen kann.
    Ich selber gehöre zur anderen Fraktion, die diese Voraussetzungen nicht erfüllt und möchte trotzdem mein altes Auto weiterfahren. Ich bin kein Schrauber, hab keine Garage mit Hebebühne. Nun könnte ich wie viele hier anfangen, mich als Laie selber unter das Auto zu legen und, sofern vorhanden, eine Werkstatt nutzen, in der man gegen Geld selber Schrauben kann.
    Am Beispiel des Endschalldämpferwechsels und Tausch des Hitzeschutzblechs kann man dann herausfinden, ob man die völlig korrodierten festgegammelten Befestigungen selber zu lõsen vermag, ohne das die diese Schaden nehmen und nicht mehr zum Anbringen der Ersatzteile zu gebrauchen sind.
    Man kann zur Kostenersparnis dabei auch gebrauchte Ersatzteile kaufen, was manchmal bei werkstattüberholten Teilen oder wenig gebrauchten Teilen eine Alternative ist. Aber bei jedem Internetteilehändler findet sich der Hinweis, dass es eben Gebrauchtteile sind, für die keine Garantie übernommen wird. So ein gebrauchtes Hitzeschutzblech ist also bestenfalls Produktionsjahr 2005. Also die Frage, nimmt man so eins, das vielleicht noch zwei drei Jahre hält oder greift man lieber zum Neuteil, das wieder etliche Jahre halten dürfte? Die meisten greifen aus Kostengründen zum Gebrauchtteil, dann kann man sich wieder unter das Auto legen oder in einer Werkstatt stundenlang einmieten und an den eh oft schon geschundenen Befestigungspunken mehr oder weniger laienjaft rumzerren, bis die vielleicht völlig hinüber sind. Was ist nun besser?
    Letztlich muss das jeder für sich und sein Auto selber entscheiden.

    Die Diskussion kam ja schon mal beim Thema Rostbekämpfung hoch. Klar ist es besser, wenn man es selber machen kann, und sich dafür zum Einwirken der Mittelchen wochenlang Zeit nehmen kann und dabei auch immer eine Hebebühne oder Werkstattgrube zur Verfügung hat. Nur wer hat die Möglichkeiten? Allein die Vielzahl an Korrosionsstop und Schutzmitteln. Und wie kriegt man das gegebenfalls wieder runter, wenn man das falsche Mittel genommen hat oder sich doch noch ein Besseres finden sollte? Da kann man sich wieder das ganze Wochenende unter das Auto legen oder stundenlang in einer Werkstatt einmieten, um das herauszufinden. Letztlich haben die mir auch bei Toyota gesagt, wenn man es richtig machen will, müssen am Unterboden alle Anbauteile ab, Sandstrahlen und ein neuer Korrosionsschutz draufgebracht werden. Das erfordert mindestens ein bis zwei Wochen Werkstattaufenthalt und ein fünfstelliger Betrag wird anschließend zur Begleichung der Rechnung abgerufen.

    Oder diese ganzen Anfragen hier zu Problemen mit dem Motor. Da werden auch Motorgeräusche in der Hoffnung hochgeladen, man könne das per Ferndiagnose klären. Letztlich gibt es auch von CRX_Fan nur eine Liste an Möglichkeiten, die in Betracht kommen. Die hilft auch nur in soweit weiter, dass man sie Punkt für Punkt abarbeiten kann, wenn man es selber hinbekommt. Womit man wieder an den Punkt kommt, macht das Sinn und mach ich gegebenfalls dabei noch mehr kaputt oder fahr ich lieber gleich in die Fachwerkstatt?
    Meist bekommt man hier nicht mit, wenn die Leute dabei scheitern, manchmal nur dadurch, dass ein neuer Motor oder ein neues Fahrzeug gesucht wird.

    Ich hab bis jetzt mit meinen Möglichkeiten versucht, meine Celica nachhaltig und für weitere Betriebsjahre so gut wie es eben geht am Laufen zu halten. Das muss man nicht gut finden und kann es auch anders machen. Das muss wie schon gesagt jeder für sich selbst herausfinden.
     
    CUF gefällt das.
  20. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    ...jeder wie er mag oder wie er kann , Hauptsache es werden die Celica´s ausreichend gepflegt. ;)

    War nur ein spontaner Gedanke von mir , wollte dich nicht ärgern :)
     

Diese Seite empfehlen