Welche soll es werden ?

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von tony.schultze96, 16. April 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hi,

    ich habe nach langem suchen endlich mein Traumauto gefunden :D
    Daher bin ich aktuell auf der suche nach einer Celica T23 in einem guten Zustand und habe mir auch schonmal drei Favoriten von den aktuell im Netz Angebotenen herausgesucht und wollte euch fragen, was ihr von denen haltet und ob die Preise für ein mittlerweile 18 Jahre altes Auto noch gerechtfertigt sind.


    Nr. 1
    Toyota Celica 1.8 I-16V S Alu Klima WEBASTO Scheckheft - Endpreis: € 5.299,-

    https://www.autoscout24.de/angebote/-ac7c41d5-6930-4306-99df-bc095dd22484

    + mir gefällt hier die Optik und die Austattung (WEBASTO, Einparkhilfe [parke fast Täglich in der Stadt und wurde schon des öfteren eingeparkt, da macht sich die evtl. ganz gut])
    - KM Stand

    Nr. 2
    Toyota Celica 1.8 I-16V S Scheckheftgepflegt 1 Hand - Endpreis: 4.880,-€

    https://www.autoscout24.de/angebote/-7223dae3-23be-4f8a-ad33-6607484cf5be

    + Schiebedach
    +/- Leder (sieht schick aus, wird aber wahrscheinlich nicht das hochwertigste sein und somit im Sommer wie sau kleben)
    - KM Stand

    Nr. 3
    Toyota Celica T23 S *TÜV NEU*
    Erstzulassung: 04/2001
    Kilometer: 95.100 km
    Preis: 6.950 €

    https://m.mobile.de/fahrzeuge/detai...m.apple.UIKit.activity.Message&utm_medium=ios

    + die Dame am Telefon klang recht nett und ich habe ein besseres Gefühl, als bei einem Händler
    + Wenig KM
    + TTE
    + schicke Felgen
    + Sieht sehr gepflegt aus
    - weit Weg von meiner Stadt und sprengt mein Budget, denke aber auch, dass der Preis nicht gerechtfertigt ist

    Dazu habe ich noch folgende Fragen:

    A.
    Ich habe einmal gelesen, dass in Deutschland das Facelift modell erst ab 2005 verkauft worden ist ? Eigentlich dachte ich, das die Modelle ab 2002 Facelift sind.

    B.
    Wäre euch eher der Km Stand wichtiger, oder ob es ein Prefacelift oder ein Facelift ist ?
    Persönlich hätte ich lieber einen Facelift, einerseits von der Optik, anderseits da bei den Modellen das SB selterner bis nicht vorhanden ist.
    Ist halt dann nur die Frage, ob die Laufleistung nicht relevant ist, sondern eher der allgemeine Zustand.
    Würdet ihr also sagen, dass man eine Celi auch noch mit 200k Km kaufen kann oder eher davon abraten ?

    Sorry für den langen Post ^^
    Schonmal danke für die Hilfe und ja ich habe auch schon die SuFu genutzt und einige Beiträge gelesen, aber ich finde es immer recht hilfreich, wenn mir jemand an meinen konkreten Beispielen sagen kann, was gut und was nicht so gut für einen Gebrauchten T23 ist.


    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi!

    Die zweite, silberne Celica würde ich hier bevorzugen. In Bezug auf Ausstattung, Originalität, Vorbesitzer und vor allem, das sie von einem (anscheinend nicht fligenden, orientalischen (nicht geprüft)) Händler ist, mit dem man die Gebrauchtwagengarantie noch entsprechend aushandeln und erweitern kann.

    Von der privaten Celica würde ich die Finger lassen. Der problematische Shortblock fing genau ab dem Zeitpunkt der Laufleistung an, sich bemerkbar zu machen.
    Dann lieber eine Facelift und zwar so spät wie möglich. Der "neue" Block wurde in den letzten Jahren 2005 mit in die Produktion eingebunden.
    Facelift gab es ab 08/2002.

    Erwarte Dir vom Leder nicht zu viel. Altes Leder sieht meist immer ziemlich fertig aus. Leder sieht neu oder professionell aufbereitet einfach am schönsten aus. Der Verkäufer hat auch kein Foto der Wangen gemacht. Vermutlich absichtlich. Aber es ist eben ein altes Auto.

    Beim dritten ist übrigens nur der Spoiler und der Endtopf TTE. Der TTE Rest (Frontspoiler, Felgen, etc.) fehlen.

    Bei einem alten Auto finde ich die Anzahl der Vorbesitzer sehr wichtig. Wenn jemand ein Auto 15 Jahre lang besessen hat, zeugt das davon, das dieser jenige auch hinterher war, ihn zu erhalten, was mit regelmäßiger Wartung und Reparaturen einher geht. Ansonsten würden sich solche Leute beim auftreten von Problemen den nächst günstigsten Wagen holen, was dann auch oft an einer hohen Anzahl von Vorbesitzern zu erkennen ist.

    Bedenke bitte, das bei einem entsprechend alten Auto immer etwas zu tun ist und sich daher nur Leute so ein Auto holen sollten, die auch selber schrauben können. Vor allem, weil viele, nicht unbdingt Verschleissteile, bei Toyota EXTREM teuer sind. Wer auf eine Toyota Werkstatt angewiesen ist, sollte immer etwas entsprechendes Kleingeld in der Hinterhand haben. Der Grossteil der Ersatzteile sprengt auch schonmal das Jahresgehalt eines Auszubildenden. Und zwar problemlos. Und wie gesagt liegt bei einem alten Auto immer etwas an.

    Nur als Beispiel:
    Viele Teile gehen als Originalteil sehr schnell in die tausende. Katalysator 1800 EUR. Vor allem elektronische Teile liegen sehr sehr gern und fast immer extrem hoch (Achssensor 600 EUR, Xenon Vorschaltgerät 1100 EUR, Luftmassenmesser 240 EUR) und viele andere, vermeintlich kleinere Teile ebenfalls wie ExzenterSCHRAUBEN für die Achseinstellung...150 EUR, oder auch Ankerbleche der Bremse hinten, die gern durchgammeln, für jenseits der 350 EUR pro Stück, Heckklappendämpfer 170 pro STÜCK auch.
    Selbst die OEM Glühlampen können bei bis zu 70 EUR pro Stück liegen. Xenon Brenner gehen sogar in die hunderte. Ein Sitz beispielsweise liegt bei über 3000 EUR. Selbst kleine Dichtungen, Clips, Schrauben und Bolzen liegen oft über 10 EUR pro Stück. Originale Betriebsmittel sind da keine Ausnahme. Das originale Getriebeöl liegt bei 24 EUR pro Liter.

    Natürlich gibt es die Verschleissteile im Zubehör sehr günstig. Wenn man aber auf Teile angewisen ist, die man nicht im Zubehör bekommt...hat man ein Problem. Vor allem, wenn es gebraucht keinen Ersatz gibt.

    Daher gibt es leider vor allem bei alten Celicas sehr sehr viele Schrottautos, weil das Auto mittlerweile von vielen jungen Leuten gefahren wird, die sich die Reparaturen nicht leisten können und den Wagen daher verkaufen. Zar ist der Celica relativ solide, genügsam, zuverlässig und haltbar...aber der Zahn der Zeit nagt halt trotzdem an vielen Teilen, die dann ausgetauscht werden. Trotzdem kann man aber sagen, das der Celica von den turnusmäßigen Wartungen her als "wartungsarm" angesehen werden kann. Er besitzt keinen Zahnriemen, der regelmäßig getauscht werden muss, ein Long Life Kühlmittel (wenn noch original) und LongLife Züdkerzen, der Kraftstofffilter ist system- und bauartbedingt wartungsfrei, das Getriebeöl ebenfalls auf hohe Laufleistungen ausgelegt. Das Motoröl aber sollte dem Motor zuliebe (vor allem weil er aufgrund der bekannten Probleme recht anfällig in dem Bereich ist) überdurchschnittlich häufig gewechselt werden.

    Ich möchte Dir keine Angst machen – ich habe aber schon sehr lange mit Toyota zu tun und daher viele Leute kommen und gehen sehen und auch verzweifeln. Das ganz grosse Problem, das dieses Auto halt einfach überschattet und verfolgt ist bei der 143PS Variante der Motorblock und bei der 192PS Variante der Ventiltrieb. Und das sind eben leider die Dinge, die oftmals auch das wirtschaftliche Aus des Wagens bedeuten. Daher muss ich auch ganz ehrlich und knallhart sagen, das ich meinen Bekannten und Verwandten ohne Schrauberkenntnisse oder entsprechendes Kleingeld keinen Celica empfehle.

    Wenn man sich dessen aber bewusst ist, bekommt man ein aussergewöhnliches Auto mit Persönlichkeit, was noch relativ einfach gestrickt ist und noch nicht, wie andere Autos dieser Jahre, mit anfälliger, komplexer, anlernpflichtiger, adaptionswertegesteuerter, teurer, wartungs- und reparaturaufwendiger computer- und Datenbustechnik, Mechanik, Sensorik und Elektronik vollgestopft ist. Dabei aber trotzdem nicht weniger modern und innovativ mit gleichzeitig deutlich weniger Steuergeräten als bei der Konkurrenz und dennoch angemessener Leistung und Verbrauch.

    Gruß
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2018
    riggs und tony.schultze96 gefällt das.
  3. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    Nummer 1 ist schon vergleichsweise lange inseriert, bin schon paar mal drüber gestolpert, in Verbindung mit 3 Vorbesitzer und diesen ulkigen Scheinwerferblenden wäre die für mich raus. Nummer 3 hat ebenfalls 3 Vorbesitzer und wie von Ben beschrieben das große Risiko, nun in die SB-Problematik zu kommen. Nr. 2 würde ich ebenfalls wählen, macht auf mich den ordentlichsten Eindruck. Ob man so ein Auto vom Händler oder privat kaufen soll... schwierig. Meinen RAV4 habe ich beispielsweise bewusst von privat gekauft, ich wollte mir ein Bild vom Vorbesitzer machen und alles hat stimmig gepasst. Beim Toyotahändler hatte ich mir hingegen einen angesehen bei dem am Unterboden die Hälfte der Schrauben gefehlt haben und man mir erklären wollte, dass das alles serienmäßig sei.
    Was Laufleistung angeht hat Ben eigentlich auch schon alles gesagt - kommt immer drauf an wie die Autos behandelt werden - und gerade bei 3 Vorbesitzern wäre für mich immer die Frage wie das Auto zum Ende hin beim jeweiligen Besitzer behandelt wurde. Grundsätzlich ist es aber ein überraschend robustes Fahrzeug, bis heute hatte ich (wenn ich mich nicht irre) ausschließlich Verschleißteile zu reparieren (und das mit ~270000km). Der vermeintlich robuste RAV4 hat sich in der Zwischenzeit hingegen schon den ein oder anderen Ausrutscher genehmigt was Elektronik und Motor angeht.
     
    riggs und tony.schultze96 gefällt das.
  4. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Erstmal danke für die schnellen und netten Antworten !

    Vom Bauchgefühl her sagte mir der silberne auch am meisten zu :D

    Und die Möglichkeit selbst zu basteln hab ich auch. Ein bekannter von mir ist sehr erfahrener Hobbybastler und hat eine kleine Hinterhof Werkstatt mit Hebebühne und co.

    Ich weiss jetzt auf jedenfall, dass ich den Wagen beim angucken einmal auf ner Hebebühne stehen haben möchte, um mir das Auto gründlich anzugucken, in der Hoffnung er ist wirklich noch so gut erhalten, wie er aussieht.

    Was sagt ihr zu dem angegebenen Preis ?
    Verhältnismäßig eigentlich recht günstig. Hatte gehofft so bei knapp über 4k€ zu landen, um etwas reserve zu haben.


    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
  5. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Wenn man sieht, was man sonst so an T23 bekommt, ist der Preis völlig okay.

    Ein seriöser Händler, an dessen Betrieb in aller Regel eine Werkstatt angeschlossen ist, hat auch kein Problem damit, Dir den Wagen auf einer Hebebühne von unten zu demonstrieren.

    Wenn Dein Bekannter mitkommt, weiss er auch, worauf man bei alten Autos schauen muss.
    Es gibt bei dem Wagen eigentlich keine schlimmen oder wesentlichen Schwachstellen, auf die man unbedingt achten müsste, sondern nur allgemeine, altersbedingte Stellen.

    Halt mal nach Rost an der Karosserie schauen und nach etwaigen Unfallschäden, also Ausbesserungen oder Auffälligkeiten an Rahmen und Karosserie, etc.
    (auch ob Rost schon Achsteile geschwächt hat – sprich Durchrostungen an Achsteilen vorhanden sind)

    Ansonsten einfach mal drüberschauen, ob irgendwas grobes auffällt....man darf natürlich nicht jede kleine leicht poröse Buchse bei einem alten Auto bemängeln – das gehört dazu und man macht sich lächerlich. Aber so Sachen wie einen auslaufenden Stossdämpfer, starke Ölundichtigkeiten am Motor oder sicherheits- und HU relevante Dinge wie verschlissene Bremsen, abgefahrene und überalterte Reifen, ausgeschlagene Fahrwerkslagerungen oder poröse Bremsschläuche, Radlagerspiel, beschädigte Manschetten von Spurstangenköpfen, Antriebswellen, Gelenken oder Lenkung sollte man schon zur Sprache bringen, da solche Dinge natürlich hohe, zusätzliche Kosten verursachen. Daher sind das immer Verhandlungspunkte. Auch den Ölstand und den Zustand des Öls sollte man mal anschauen. Ein jeder Händler sollte mindestens mal einen Ölwechsel machen, bevor der den Wagen zum Verkauf hinstellt. Ebenso ein Blick ins Serviceheft werfen und nach Rechnungen von vorherigen Reparaturen suchen. Genau so wie ein Blick auf den letzten HU Bericht, ob Mängel oder Hinweise aufgeführt wurden.

    Bei der Probefahrt weiss Dein Bekannter auch Bescheid....auf die Kupplung achten, Motorgeräusche, Fahrgeräusche, Poltern, Fahrverhalten, Bremsen, Lenkungsspiel, Motorleuchte, Motorlauf, etc. halt das übliche.

    Worauf man sonst so achten sollte, kannst Du natürlich auch mal googlen – es gibt endlos viele Listen.

    Bezüglich Ölverbrauch wirst Du nur auf die Ehrlichkeit des Verkäufers hoffen können bzw. wird der Vorbesitzer das dem Verkäufer nicht gerade auf die Nase gebunden haben, wenn er Öl verbrauchen sollte, so das der Verkäufer das selber auch nicht wissen wird. Die Anhaltspunkte, ob ein Block getauscht wurde, habe ich ja öfters schonmal erklärt und findest Du in jedem Shortblock Thema hier (Kennzeichnung am Block, Anfrage über die FIN beim Toyota Händler etc.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2018
    celica michi und tony.schultze96 gefällt das.
  6. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Von Nr. 3 würde ich auch eher die Finger lassen. Zu teuer und allein schon die Bemerkung Bremsen vorne noch top. Da sagt das Foto mit der Felge was anderes.
    Ein Vorbesitzer ist für mich nicht unbedingt ein Vorteil. Checkheft von Nr. 2 gleicht meinem. In den letzten Jahren nicht mehr weitergeführt, weitergepflegt, da das Auto ja bald verkauft wird. Ich denke mal das jeder Besitzer erst mal den einen oder anderen Mangel beseitigt.
    Wenn das Shortblock Problem erst 2005 behoben wurde, spräche das aber auch gegen die Nr. 2. Andererseits ist ein Schiebedach schon ein Argument. Standheizung ist leichter nach zu rüsten. Mein TS hat mittlerweile 255 tsd auf dem Tacho und das Leder ist noch top. Wangen absolut in Ordnung. Geklebt habe ich darauf auch noch nie.
     
    tony.schultze96 und CRX_Fan gefällt das.
  7. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ja, Schiebedach wäre schon geil, vorallem, weil ich aktuell noch ein Cabrio fahre und mir das fehlen wird, da ist so ein loch im dach ne gute alternative :D

    Ich hoffe Nr.2 Steht noch ein paar Wochen im Netz, hab meinen alten noch nicht verkauft, daher fehlt aktuell noch das Geld, auch wenn ich schon Feuer und Flamme bin für die Celica [emoji48][emoji91][emoji813]️
    Bisher nur eine Probefahrt mit dem Modell gehabt und war trotzdem vom ersten Moment an begeistert.
    Leider war der Wagen von innen total widerlich :(
    Der Vorbesitzer muss darin eigentlich 24/7 geraucht haben und im allgemeinen war im Innenraum sehr grob zu seiner Celi. Aber zum Probefahren hat mir das gereicht.

    Da fällt mir ein, bei der Probefahrt hatte es sehr stark geregnet und der Wagen ist extrem feucht von Innen geworden, sodass die Scheibe komplett beachlagen sind und ich die Belüftung auf volle pulle machen musste.
    Ist das generell so bei dem Auto oder war das bei dem nur so ?

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
  8. celica michi

    celica michi New Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    wie immer perfekte Antwort von Ben man muss aber auch sagen wenn man eine Celica hat und wirklich alles in Ordnung ist macht das Auto richtig Spaß und selbst junge Leute schauen dir hinter her naja vorm schrauben sollte man nicht Angst haben und wenn man wirklich nicht weiter weis hat uns der Himmel den Ben geschickt ,ich sag mal im Namen aller Danke Ben für dein immer offenes Ohr für unsere Probleme
     
    tony.schultze96 gefällt das.
  9. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich glaube, ich darf mich mit meinen zarten 21 noch zu den jungen Leuten zählen :D
    Es ist halt ein tolles Design, mit günstigen Fix Kosten (solange man kein Fahrzeug hat, dass dauernd in die Werkstatt muss) und guter Leistung.
    Die paar PS die sie hat, weiss sie auf jeden fall zu nutzen!

    Und ja, seine Antwort war Gold wert, da ich jetzt auf jeden fall eine fachliche Einschätzung habe, der ich auch vertraue !

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
  10. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    @celica michi
    Wow...vielen Dank für das Lob. :) Sowas hört man wirklich gern und da merkt man auch, das die viele Arbeit, die man investiert und auch die Nachforschungen, Tests, Vergleiche und Erfahrungen eben doch auch anderen sehr weiterhelfen können. Ich werde mich immer weiter bemühen, so ausführlich zu helfen wie es geht - auch wenn ich manchmal nur kurz angebunden bin, aufgrund des teilweise relativ hohen Nachrichten Aufkommens. :)

    @tony
    Also mit zwei Leuten und bei Regen, vor allem wenn man die Nassen Schuhe und Klamotten mit ins Auto schleppt, geht das in dem kleinen Raum leider recht schnell mit dem beschlagen. Da muss nicht unbedingt eine Undichtigkeit vorliegen.

    Wir haben hier zwar eine Liste, mit häufig auftretenden Stellen, aber in Deinem Fall ist das relativ normal. Bei Regen, nassen Klamotten, Luftfeuchtigkeit, zwei Leuten und kleinem Raum.

    Die Liste wäre die hier:
    - Dreiecksfenster
    - besagter Riss im Lack/Schweissnaht unter der Dachleiste aussen
    - Nebelschlussleuchtendichtung Kabel
    - Ablaufstopfen in der Reserveradmulde bzw. unter der Rückbank
    - Kofferraumentlüftungsklappen
    - Gummistopfen am Unterboden
    - Schweißnaht hinter der Heckstoßstange (läuft dann durch das doppelte Blech letztlich in den Kofferraum)
    - Bei Heckspoilermodellen die Dichtung
    - Bei ausgetauschten Frontscheiben die selbige
     
    tony.schultze96 gefällt das.
  11. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Oh Ben du hast ja die Undichtigkeitsliste mit meinen letzten zahlreichen Findings bei meiner Celica ergänzt :D
    Eines fehlt aber noch: falsch eingebauter Tankdeckel :eek:
    (Übrigens, im Celica Karosseriererephandbuch steht explizit drin eine wasserdichte Nieten zu verwenden... beim durchblättern zufällig gesehen :rolleyes:)
     
  12. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Haha...jap...hab die Liste da erweitert. Menschliches Versagen, wie in Deinem Fall die Werkstatt des Vorbesitzers, eine offene Niete im Aussenbereich zu verwenden habe ich jetzt mal nicht mit aufgeführt :D
     
  13. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Nabend,

    Nochmal ein anderes Angebot als Vergleich:

    Toyota Celica 1.8 I-16V S 1. Hand NAVI - Endpreis: € 3.990,-
    https://www.autoscout24.de/angebote...n-silber-4eeff585-dcfd-487f-bfb2-ee3c638ea845

    Nur 1 Vorbesitzer, Laufleistung gleich, Stoffsitze, die ganz gut erhalten aussehen.
    Leider kein Loch im Dach ^^
    Der Preis ist halt mal eben 1000€ weniger.
    Dafür leider knapp 4 1/2h Stunden Autofahrt entfernt, also kommen noch Transportkosten dazu.
    Wäre aber doch sicherlich eine alternative zum anderen, falls es eine böse Überraschung gibt.

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
  14. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    "Rost am Radlauf" - da werde ich hellhörig. Bei einem Facelift ist das nicht gut. Es ist bekannt, das bei den Celicas hinten am Radlauf Bleche übereinanderliegen, an denen gerne der Lack überlastet wird und aufreisst. Dort dringt dann Feuchtigkeit ein. An dieser Stelle muss man immer hinterher sein. Wenn es bei einem Facelift aber schon so auffällig ist, das der Verkäufer es angibt, liegt vermutlich bereits was grösseres im Argen. Da solltest Du vorsichtig sein. Das wird dann nicht die einzige Stelle sein.

    Und bei einem Verkäufer, der "Ahmet Saka...." heisst, stosse ich immer recht sauer auf. Vor allem wenn man sieht, wie die Firma heisst. "Bernhart"
    Ein so deutscher Firmenname mit einem so nicht deutschen Inhaber...Dazu mal eine kleine Story aus meiner jahrelangen Zusammenarbeit mit solchen Händlern. Früher hiessen derartige Händler noch freiraus "Ali´s Autoecke" "Sücrü Automobile" "Achmets Gebrauchtwagen". Aus diversen Gründen, die ich nicht weiter beschreiben möchte ;) gerieten solche Händler immer mehr in Verruf und ihnen haftetet generell ein schlechtes Image an.
    Viele Autointeressenten nahmen das zum Anlass, bei Inseraten, auf der Suche nach Fahrzeugen, Händler mit diesen typischen Namen komplett zu überspringen und sich das Auto gar nicht erst anzuschauen.

    Da aber diese Händler natürlich nicht doof sind, überlegten sie, wie sie dieses Problem in den Griff bekommen können. Ganz einfach...sie gaben ihren Firmen deutsche Namen oder allgemeine Namen. Daraus wurde dann bspw. "Hoffmann Automobile", "Schmidt KFZ Ankauf" oder auch "Star Gebrauchtwagen" - schaut man aber mal genauer nach den Inhabern, tauchen schnell mehr als zwei "ü" im Namen auf ;)

     
  15. riggs

    riggs Member

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Remagen
    Wie wäre es denn mit der hier:

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/toyota-celica/851815387-216-2440

    Das Kennzeichen spricht dafür, dass es tatsächlich von einer Dame Jahrgang 1958 gefahren wurde. Das könnte dafür sprechen, dass sie entsprechend sorgsam damit umgegangen ist. Laufleistung ist mit 143,8 tkm geringer als bei deinen anderen Angeboten und der Preis von 3.750 € VB ist auch in deinem Budget. Allerdings wundert es mich auch etwas, dass jemand das Auto für so wenig weggeben möchte. Und ich frage mich, was da mit "Steuerkette" gemeint ist. Soll es eine Faceliftsteuerkette sein, oder soll sie mit dem nächsten Ölwechsel gemacht werden? :confused:

    Aber wäre vielleicht einen Blick wert. Es sei denn, hier kennt jemand das Auto und kann direkt davon abraten.
     
  16. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Wahrscheinlich hat er das nur stichpunktartig aufgeführt, um die Ausstattung hervorzuheben (und um bei der Steuerkette einfach zu sagen, das er keinen tauschpflichtigen Zahnriemen besitzt, was ja oft ein gutes Argument ist, wenn es nicht gerade ein VW TSi ist :D ).
    Sprich: "er hat TÜV bis 05/19", "er ist Facelift", "er hat eine Steuerkette", "Ölwechsel ist bei 148tkm fällig"
     
    riggs gefällt das.
  17. riggs

    riggs Member

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Remagen
    :rolleyes: Da war ich noch nicht wach genug für die Herleitung. Danke :D

    Da merkt man, dass ein Komma hier und da hilfreich sein kann.
     
  18. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bei dem hatte ich irgend wie ein schlechtes Gefühl, einerseits wegen der komischen Beschreibung, andererseits kann ich mir die Mutter nicht wirklich in dem Auto nicht wirklich vorstellen.

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
  19. DarkChrispy

    DarkChrispy New Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Es gibt einige ältere Menschen, die eine Celica fahren.
    Ich habe meine auch von einer älteren Damen. Und davor gehörte die Celica einem Rentner.

    Ich bekomme immer häufiger mit, dass auch älter Menschen eine Celica fahren :D
    Auch in meinem bekannten Kreis gab es ältere Menschen, welche eine gefahren sind.
    Diese haben dann halt igrendwann das Problem nicht mehr in diese rein bzw. raus zukommen. Wobei ich manchmal auch damit zu kämpfen habe :D

    Aber generell kann man sagen, dass die meisten älteren Leute gut mit den Autos umgehen.

    Wie oben schonmal erwähnt ist die Beschreibung komisch. Aber da hat wohl jemand versucht schnell alles wichtige in einen Satz zubekommen. Und so schlecht hört die Beschreibung sich auch nicht an.

    Mein Tipp hier ist wenn diese nicht zu weit weg ist einfach mal hinfahren und dir diese anschauen. Schauen kostet ja bekanntlich nix ;)
    Ich habe in meinem Fall sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Vorbesitz aus "älteren" Händen.
     
    riggs und tony.schultze96 gefällt das.
  20. tony.schultze96

    tony.schultze96 New Member

    Registriert seit:
    14. April 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ist leider 5 1/2h von mir entfernt :(
    Ansonsten würde ich bevorzugt von älteren kaufen, bei denen ist in der Regel eher der Lack von aussen nicht mehr so dolle.

    Gesendet von meinem VTR-L09 mit Tapatalk
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen