Lambdasonde wert abgreifen? (T23)

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von Niska, 13. März 2018.

  1. Niska

    Niska New Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2017
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,

    ich bräuchte eine analoge Spannung des Lambdawertes. Hatte noch keine Zeit mich mal unters auto zu legen, die Sonden sollten einpolig sein, sehe ich das richtig? An welcher, der vorderen oder hinteren kann ich mein Kabel anlöten um eine analoge Spannung abzugreifen und sie selber auszuwerten? Falls die Kabel 2-polig sein sollten, welches der kabel muss ich benutzen?

    Danke
     
  2. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Klapp mal bei der Beifahrerseite den Teppich zur Seite. Schräg unterhalb des Sicherungskastens/Body ECU.
    Da sind die Stecker der beiden Lambdasonden.
    Sind glaub ich 4 polige Stecker. 2 schwarze Leitungen für die Heizung, weiß war glaub ich Masse und Blau das eigentliche Signal. Da kannst du es dann abgreifen.

    Wenn mich nicht alles täuscht ist der Stecker der mehr Richtung Fahrzeugmitte zeigt die Nachkatsonde und der Stecker der mehr Richtung Motorraum plaziert ist die Vorkatsonde. Aber check das lieber vorher nochmal. Kann man daran sehen wo das Kabel langgeht. Die Durchführungstülle der Nachkatsonde ist nämlich irgendwo unterm/neben dem Beifahrersitz und die andere Tülle mehr Richtung Motorraum.
    (Dazu den Teppich einfach noch ein bisschen mehr zur Seite klappen bzw aus dem Mitteltunnel rausziehen)
     
  3. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi!

    Da die Sonden eine Heizung haben, hast Du vier Kabel. Die Signalleitung ist das schwarze Kabel (fahrzeugseitig). Natürlich an der Regelsonde, nicht an der Diagnosesonde. Du musst also an die Sonde Nummer 1 gehen. Ich empfehle allerdings, die Kabel nicht unbedingt gleich anzuschneiden und etwas anzulöten. Greif es lieber erstmal am Pin des Steckers ab und teste es. Die Stecker sind hinter dem Teppich im Beifahrerfussraum zur Mittelkosnole hin.

    Du bist ja Elektrofuzzi....Klemm da an den Pin (Pin3) erstmal nur per Messklemme das an, was Du da anschliessen möchtest und überprüfe, das sich nichts am Sondensignal verändert. Leider gibt es bei den Sonden sehr sehr oft Schwieirigkeiten, wenn man an der Signalleitung etwas abgreift - was sich dann natürlich am Motorlauf bzw. den Parametern (Sehr schön als Graph über den Tester per OBD zu sehen) bemerkbar macht.

    Sollte es nämlich zu Anomalien kommen, kannst Du einfach die Messklemme abziehen und hast das Kabel nicht schon "zerfickt".

    Kabelfarben Stecker->ECU (Die farben an der Sonde direkt sind anders):
    Schwarz/Weiss: +12V
    Braun: Masse
    Gelb/Rot: Sonde1 Heizung+
    Gelb/Grün: Sonde2 Heizung+
    Schwarz: Sonde1 Signal (geschirmt)
    Weiss: Sonde2 Signal (geschirmt)

    [​IMG]

    Aus dem Kopf meine ich das der graue Stecker Sonde 2 ist und der schwarze (manchmal auch braune) Sonde 1.

    P.S. Bezüglich der Empfindlichkeit ist auch der Grund, warum ich bei diesen Motoren immer nur DirectFit Sondern verbaue (mit passendem Stecker -> Plug And Play von Denso) und keine zum selber quetschen oder löten. Wir haben da leider öfters Probleme mit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018
  4. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ups da hatte ich das mit den Kabelfarben ja nur "leicht" falsch in Erinnerung :D

    Zum löten noch was: Die Lambdasondenkabel lassen sich eh kaum verlöten. Ich weiß nicht aus welchem Material die sind, auf jeden Fall kein Kupfer oder ähnliches (ich glaub ich hab irgendwo mal was von Nickel oder Nickellegierung gelesen). Die Litzen nehmen das Lötzinn praktisch gar nicht an!
    Adapterkabel bauen ist also in jedem Fall die bessere Lösung!
     
  5. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Du wirst "auch" recht haben. Die Kabelfarben von der Sonde selber sind nämlich anders als steckerseitig zur ECU :D

    Ich habe jetzt einfach sicherheitshalber die fahrzeugseitigen Kabelfarben genannt, die man dann auch an den Steckern sieht. :)

    Die Hersteller der Sonden haben für ihre Sondenpalette meist immer identische Kabelfarben, je nach Art der Sonde, egal für welches Auto, daher weicht das dann mit den fahrzeugseitigen Kabelfarben der unterschiedlichen Automodelle ab. Daher sage ich lieber immer die fahrzeugseitigen Farben, da es immer mal sein kann, das statt einer Denso, eine NGK, Bosch oder andere Sonde reingekommen ist, wenn schonmal jemand bei war; dann passen die Farben nämlich nicht mehr.

    NGK (NTK) hat z.B. bei den 4-poligen Zirkuniumdioxid Sonden meist grau, schwarz und weisse Kabel, Denso wiederum meist blau, weiss und schwarz
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2018

Diese Seite empfehlen