T23 Getriebeumbau S auf TS bzw. Achsübersetzung ändern

Dieses Thema im Forum "Performance Tuning Motor" wurde erstellt von REO, 13. August 2014.

  1. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    So liebe Leute,

    ich bin wieder mal an ein neues Thema geraten weil ich mir im Zuge meiner Höchstgeschwindigkeitsorgie auf der deutschen Autobahn mal Gedanken über die Getriebeübersetzung gemacht habe.

    Nachdem mir Topspeed eigentlich nicht so wichtig ist bin ich am überlegen ob es nicht sinnvoll ist die eine andere Getriebeübersetzung zu wählen bzw. das Getriebe zu tauschen um besser vom Stand weg zu kommen und die Elastizität zu verbessern.

    Schneller als 220 muss die Celica ja sowieso nicht gehen meiner Meinung nach. Dafür soll es bis dort aber richtig zackig durchziehen.

    Ich hab mal die Getriebe und Achsübersetzungen der beiden Getriebe rausgesucht.

    Was / 1ZZF-FE / 2ZZ-GE
    Modell: / Celica S / Celica TS
    -----------------------------
    1.Gang / 3,166 / 3,166
    2.Gang / 1,904 / 2,050
    3.Gang / 1,310 / 1,481
    4.Gang / 1,031 / 1,166
    5.Gang / 0,864 / 0,916
    6.Gang / 0,725 / 0,815
    Achse / 4,312 / 4,529
    -----------------------------

    Daraus ergeben sich mit meiner 225/35/18 Bereifung folgende Geschwindigkeiten bei 6800 RPM Begrenzer und S Getriebe

    1.Gang / 3,166 / 58 Km/h
    2.Gang / 1,904 / 96 Km/h
    3.Gang / 1,310 / 139 Km/h
    4.Gang / 1,031 / 177 Km/h
    5.Gang / 0,864 / 211 Km/h
    6.Gang / 0,725 / 252 Km/h

    Wenn ich das TS Getriebe einbaue ergeben sich folgende Werte mit der S Achsübersetzung 4,312

    1.Gang / 3,166 / 58 Km/h
    2.Gang / 2,050 / 89 Km/h
    3.Gang / 1,481 / 123 Km/h
    4.Gang / 1,166 / 157 km/h
    5.Gang / 0,916 / 199 km/h
    6.Gang / 0,815 / 224 km/h

    Das sollte doch eine signifikante Verbesserung der Beschleunigung in den Gängen 2-6 geben oder? 224 km/h als Topspeed würde mir auch vollkommen reichen.

    Was passiert wenn ich nur die Achsübersetzung der TS nehmen würde mit dem S Getriebe?

    Folgende Werte würden sich ergeben:
    Achsübersetzung TS mit 1zz Getriebe

    1.Gang / 3,166 / 55 Km/h
    2.Gang / 1,904 / 85 Km/h
    3.Gang / 1,310 / 117 Km/h
    4.Gang / 1,031 / 149 Km/h
    5.Gang / 0,864 / 190 Km/h
    6.Gang / 0,725 / 213 Km/h


    Bin beim Thema Getriebe leider noch nicht ganz fit.
     
  2. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mich würde mal interessieren mit was für einen Wirkungsgrad du gerechnet hast vom Antriebsstang?
    Nur so als Info es gibt glaub noch 6 weitere Final Drives die bei uns passen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2014
  3. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Hmm. Ich hab nur mal mit nem Programm drübergerechnet. Übersetzungen und Reifenumfang eingegeben.

    Ich will mal wissen ob es Sinn macht zwecks performancetechnisch. Das TS Getriebe ist ja kürzer übersetzt. Wärd es zB. möglich das rein über die Achsübersetzung der TS zu machen?

    Ich kenn mich da wie gesagt nicht genug aus und wollte mal nachfragen was ihr davon haltet und ob es Erfahrungswerte gibt.
     
  4. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann man in dem Programm keinen Wirkungsgrad vom Antriebsstrang eintragen?
     
  5. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ansich würden deine Werte stimmen, wenn du mit der richtigen Basis rechnen würdest.

    Vmax wird nicht mir Ende Drehzahlband gerechnet sondern mit Pmax und das ist bei einem Stock 1ZZ-FE 105kW bei 6400U/min und nicht bei 6800 U/min. Hab gerade nochmal deine Dynosheets durchgesehen du hattest ja mal Pmax bei 6900U/min. Das wären dann noch höhere Werte.

    Somit kommst du mit dem 6 Gang des 1ZZ Getriebes auf 237km/h und mit dem TS Getriebe auf 211km/h.
    Mit den 6900U/min wärst du bei 256km/h.
    Durch die kurze Übersetzung ist das "überdrehend" und sportlich ausgelegt.

    Kannst natürlich noch die Übersetzung in alle Richtungen ändern.
    3,9:1 = 262km/h
    4,5:1= 227km/h
    4,8:1 =213km/h

    Du kannst natürlich auch noch die Gang Sprünge sauberer ziehen. Mal in der Mittagspause Excel befragen was da nu geht. :D
     
  6. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hoffe einfach mal das ich nix vergessen habe :D. Das It stimmt als Spaltenbezeichnung nicht. Ich habe mir nur die Getriebesprünge bei den progressiven Getrieben angesehen.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2014
  7. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Hey danke fürs berechnen. :)

    Die Frage wäre nun wad nehmen? Weil zu kurz übersetzt ist ja auch nix weil man sich sonst unten rum zu tode schaltet und die ersten 3 Gänge des 1zz Getriebe finde ich eh ziemlich gut übersetzt

    Eine Achsübersetzung vom MR2 hätte ich zB noch zu Hause aber dann wird das Getriebe länger. Das will ich eigentlich nicht.

    Wenn ich die Achsübersetzung vom 2zz in das 1zz Getriebe knalle müsste sich ja auch schon was tun oder ist das technisch nicht machbar?
     
  8. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kein Ding.
    Wenn ich mir in dem Diagramm die Gangsprünge ansehe dann könnte man an dem 1zz Celica Getriebe den 6ten Gang noch etwas linearisieren. Wenn du eine Gangstufe mit einer Übersetzung von 0,768 reinknallst haste den selben Gangsprung wie der 2ZZ oder 1ZZ MR2 und würdest immernoch auf 224km/h kommen.
    (Die MR2 Jungs könnten auch Gangstufe 4 gegen 1,031 tauschen dann wäre der Gangsprung auch sauberer und würden 183km/h fahren)
    [​IMG]
    Es sind anscheinend bei dem C6X alle Gangstufen über alle Modelle tauschbar. Somit müßtest du als Hausaufgabe mal gucken wie bei den anderen FZG die Stufensprüge sind. Gibt von KAAZ noch ein komplettes Getriebe, aber da hab ich noch nicht mit gerechnet und du hast echt ne riesen AUswahl an Final Drives *G*

    Ich könnte natürlich auch deine Kiste auf Beschleunigung trimmen und nicht auf Vmax. Dann brauch ich die Drehzahl von dir mit Mmax. Dann rechne ich dir den kompletten Triebstrang durch :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2014
  9. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hab da nochmal rumgespielt.
    Es gibt noch das Kaaz Upgrade ( Baugleich mit C-One) und Jubu Gangstufen. Um ehrlich zu sein wäre es am geilsten für dich wenn du dir den verstärkten 3 und 4 ten Gang + Final Drive holst. Kannst beschleunigen wie Drecksau und hast noch nen brauchbare Endgeschwindigkeit. Bzw. knallst dir nur den Finaldrive von Jubu mit 5,0:1 rein. Du bringst mich wieder auf garkeine guten Ideen *G* Es fehlt noch das 2zz Getriebe mit dem Jubu upgrade im Bild. Das sieht auch sehr geil aus *GGG*
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2014
  10. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Was für eine Übersetzung haben dann die beiden verstärkten Gänge 3 und 4? Gleiche wie Original?

    Der Final Drive (Achsübersetzung) der TS würde ja auch gehen fürs 1zz oder passt der nicht? Wäre so ein Mittelding.

    Wenn man die Jubu nimmt dann kann ich den 1. und 2. Gang vergessen. Da wird nur mehr gespult. :D

    Günstigste Variante ist sicher das 2zz Getriebe komplett umbauen. Das ist doch plug&play oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2014
  11. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habs mal ergänzt ;-)
    und nein Gangstufe 3 und 4 haben eine andere Übersetzung. Mir persönlich gefällt der 1ZZ Jubu Umbau immer besser und besser. ich HASSE dich :)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2014
  12. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Also das 1zz Getriebe mit der 5.0er Jubu Übersetzung ist auch sehr geil.

    Ich hab jetzt mal bei MWR geschaut und die Teile kosten aber ein Vermögen. Da bist ja gleich mal $4000 los so über den Daumen gepeilt.

    Könnte ich die kompletten Gangstufen vom 2zz Getriebe zB. ins 1zz umbauen? So ein 2zz Getriebe ist ja noch relativ günstig zu bekommen und auch schön kurz übersetzt.

    Da hab ich mir wieder was angefangen. :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2014
  13. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Getriebe bekommst ja für ca. 500Euro. kannst aber ansich das 2ZZ (stock) bei dir reinklatschen (Sperrdiff nicht vergessen) und du mußt garnix tauschen, da beide Getriebeglocken identisch sind. Wäre wohl oder übel die günstigste Version :D. Die Jubus machen eigentlich nur bei fiesem Turbo sinn, da die bis 350 PS aushalten.
     
  14. muc

    muc Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.150
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Fachidiot
    Du kannst IMHO auch dein vorhandenes Getriebe zerlegen (lassen) und einfach nur die Gangradpaare wechseln.

    Die Getriebe komplett kannst du auf normal jeden Fall plug&play tauschen, in dem Zuge ein Sperrdiff. einbauen ist eine gute Idee, auch das kannst du zu einem vernünftigen Preis bekommen, du brauchst nur ein gebrauchtes aus dem W3 (EU Modell) nehmen.
     
  15. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Hey muc. Ich hab ne Sperre verbaut! Und zwar deine schon vergessen? :D
     
  16. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja es ist einfacher das 2ZZ direkt zu verbauen, wie hier anfangen den Kram mühselig zusammen zu pökern. Brauchst dann wieder neue Lager und Dichtungen. Da bist dann bei 600Euro nur für die F*** Lager.

    Noch so als Info das MR2 Getriebe kannst du nicht Plug N Play verbauen. Da ist die Schaltkulisse anderst verbaut. Da mußte dann anfangen in der Getriebeglocke zu basteln ;-)
     
  17. Asha'man

    Asha'man Active Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Webpfuscher
    Ort:
    Neuss
    Homepage:
    Ich hab mir das jetzt nicht im Detail durchgelesen. Nur kurz zwei Hinweise:

    Die Gänge sollten so abgestimmt sein, dass du beim Gangwechsel möglichst im optimalen Leistungsbereich bleibst. D.h. beim Schalten sollte die Drehzahl nicht zu weit abfallen.

    Und dein Spritverbrauch beim Dahingleiten wird massiv leiden. Der 6te bei der S ist bewusst von Toyota recht lang übersetzt. Das ermöglicht dir bei höherer Reisegeschwindigkeit (100-160km/h) im 6ten bei verhältnismässig niedriger Drehzahl zu fahren. Angenehm leise und sparsam.

    Bei 140km/h schon bei xTausend Umdrehungen zu fahren kann nervig sein. Ist dir aber vielleicht auch egal. Solltest du dir aber mit in deine Überlegungen mit rein spielen lassen.
     
  18. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja ohne Muscheldiagramm hat das eh was von "Orakel von Meteorsat" :D
    Im Endeffekt muss er es abschätzen was er mag. Er kann sich auch noch eine von 6 Dogboxen einbauen und auf sequenziell gehen...was dann absolut hirnrissig für den Straßenverkehr ist. :D:D:D
     
  19. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Keine Sorge ich hab mir schon auch darüber Sorgen gemacht.

    Es ist ja dann auch zu beachten wie die Fahrverhältnisse sind. Bundesstrasse, Bergstrasse, Autobahn. Da sollten ja die Gänge dementsprechend drauf abgstimmt sein.

    Höhere Drehzahlen wären mir prinzipiell egal.

    Ich muss mir das mal alles durchrechnen weil ich ja mein Getriebe erst letztes Jahr komplett überholt hab und die Sperre reingebaut.
     
  20. muc

    muc Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.150
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Fachidiot
    Sch... Alzheimer... ja, du hast das Sperrdif. von mir und auch ja, beim Getriebe ausm W3 ist es nicht ganz plug&play aber trotzdem machbar, ich hatte da nur die S u. TS im Sinn...
     

Diese Seite empfehlen