Wie gehen Synchronringe kaputt?

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von locdog, 2. Februar 2007.

  1. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    Würde gerne wissen wie Synchronringe kaputt gehen und wie man es dann merkt das sie dann kaputt sind.:rolleyes:

    mfg locdog
     
  2. T23owner

    T23owner Active Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    96515 Judenbach/Jagdshof
    In dem man so schaltet und fährt wie z.B: bei TFATF ;) Da hat jeder einzelne Sprengring und Gnade gewinselt, sobald am Schaltknauf gerissen wurde.
    Ergebniss merkste, wenn bei schnellen Gangwechseln etwas kratzt. Verschlissene Ringe können die Drehzahlen der Zahnräder nicht mehr schnell genug angleichen und sie geraten aneinander.
     
  3. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    hmmm


    und was ist wenn man das kratzen nur ab und zu merkt und manchmal gar nicht?
    ist das normal oder wird das mit der zeit dann schlimmer?

    mfg
     
  4. Borstenhorst

    Borstenhorst New Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    6.612
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elekto Ing.
    Ort:
    Oberursel
    Homepage:
    bin mir absolut nicht sicher, aber gibt es nicht für jeden gang eigene synchronringe?
    und wenn halt nur die von einem gang kaputt sind...


    Bin mir da aber echt nicht sicher ob das so ist
     
  5. Celica@Weiz

    Celica@Weiz New Member

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immobilienkaufmann i.A.
    Ort:
    Erde-Europa-Österreich-Steiermark-Weiz
    Könnte man theoretisch mit kaputten Synchronringen wie mit einem unsynchronisierten Getriebe fahren?
     
  6. muc

    muc Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.198
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Fachidiot
    Schaut euch einfach mal die zwei Sachen hier an:

    http://www.kfz-tech.de/SSynchronisation.htm

    http://www.kfz-tech.de/DSynchronisation.htm

    Wenn ein Synchronring schon mal was ab hat, dann wird er sicher auch nicht mehr besser werden, wobei da das Öl auch ne Rolle spielen kann, letztlich aber keine Lösung ist...

    Das mit wie nem unsynchronisierten Getriebe fahren (wer von euch hatte überhaupt schon das Vergnügen mit so nem Getriebe zu fahren? ;) ) kann gehen, muss aber nicht. Da ist ja immer noch der defekte Synchronring "im Weg" und je nach dem, wie der (bzw. was an dem) hin ist, gehts oder nicht.
     
  7. Celi-Jens

    Celi-Jens Active Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    3.420
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Speyer
    Super links, Muc! Sowas muss in die FAQ !
     
  8. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    könne die synchronringe schon bei 18000 km kaputt sein, also gang 2,3 u 4?
    wenn ich im stand bei abgestelten motor die gänge durchschalte geht der 2,3,4 zum teil nur halb rein(mit viel kraft ganz) beim 2-3 anlauf geht der dann wieder normal

    ich habe gestern neues getriebe öl bei 18000km bekommen, das "alte" war schon sehr dunkel für die laufleistung hat mir der werkstatt meister gesagt
    er kann sich das auch nicht erklären warum das schon so dunkel ist und das bei 18000km:confused:

    mit dem neuen+zusatz lässt es sich jetzt schon besser schalten beim fahren
    aber im stand immer noch nicht

    ist das normal?

    mfg
     
  9. Celica@Weiz

    Celica@Weiz New Member

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Immobilienkaufmann i.A.
    Ort:
    Erde-Europa-Österreich-Steiermark-Weiz

    Ich hatte selbst das Vergnügen als Kraftfahrer im Bundesheer mehrmals einen Steyer 680er zu fahren:
    Blutdruck-Lenkung, unsynchronisiertes Getriebe, Heizung aus einen Schlauch am Beifahrersitz :D

    Da sprang das Herz vor Freude wieder in der Celi zu sitzen!
     
  10. Caramon2

    Caramon2 New Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was soll den bei abgestelltem Motor syncronisiert werden!?
     
  11. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    kann das sein das man das kratzen beim schalten nur bei gewisser drehzahl spürt oder müsste man das immer spüren wenn die synchronringe kaputt wären?

    weil manchmal spüre ichs und manchmal ist es ganz normal beim schalten

    mfg
     
  12. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg

    und was ist wenn ich beim normal oder langsam schalten am ganghebel was spüre?
    ich spüre das sich was dreht und nicht gleich einrastet(zahnräder oder sowas halt) aber eben nicht immer das ist das problem
    sonnst würde ich sofort zur werkstatt fahren

    mfg locdog
     
  13. CeVil

    CeVil New Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Österreich - Kärnten
    solltest die kupplung weiter nach unten drücken ;)
    hast du das problem auch wenn du "langsam" schaltest??

    Im Stand ist es normal das nicht alle Gänge gleich flutschen...

    @ Celica@Weiz: Sei gegrüßt 680er-Kollege
    ich hatte auch die Ehre die "Dinosaurier" zu pilotieren
     
  14. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg

    das ist es ja es ist nicht immer zu spüren
    und ja es kommt auch beim langsam(auch mal beim schnell schalten) schalten vor aber wie gesagt nur manchmal
     
  15. celibo

    celibo New Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry ,vieleicht verstehe ich ja was falsch aber erstens Motor laufen lassen(bei motor aus dreht nix und daher können sich die Zahnräder nur mit viel Kraft angleichen) und zweitens Kupplung richtig treten.Was hast du für Fußmatten drin? Wenn meine zu weit verrutscht sind habe ich auch probleme beim schalten.
    Trotzdem kann aufgrund von zu wenig oder falschem öl oder auch anderen sachen das Getriebe(-Synchronringe-Lager-Zahnkränze usw) beschädigt sein.
     
  16. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    ne ne das alles passiert beim fahren
    fußmatten sind original von toyota und getriebe öl wurde erst vor 1500km gewechselt(toyota werkstatt)
    km stand jetzt 18500km
     
  17. celibo

    celibo New Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    und bei 3500 km war das öl schon nich mehr dolle? :confused:
    Vieleicht hat dein getriebe ja wirklich einen defekt .
    auch bei toyota passieren schon mal Fehler
    ups falschen km stand gelesen:eek:
    ich meine 17000km
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2007
  18. locdog

    locdog New Member

    Registriert seit:
    1. August 2006
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vorarlberg
    ja aber was soll ich machen wenn es nicht immer so kratzt dann ist es schwer das nem werkstatt meister zu zeigen

    gehen bei euch die gänge immer schön sauber und ohne probleme hinein?
     
  19. FLU-T23

    FLU-T23 Active Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.491
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Elektroinstallationstechniker
    Ort:
    Schwarzenbach
    Wenn die Synchronringe kaputt sind muss es nicht immer kratzten,
    es kratzt nur wenn die Drehzahlen zu hoch sind für den kaputten Synchronring dann kratzt es aber wenn du genau die richtige Drehzahl erwischst dann kratzt es nicht!

    @Borstenhorst Ja jeder Gang ausser der Retourgang (das is dann das "Zähneputzen" wenn du noch nach forne rollst aber in Retourgang reingibst!) hat Synchronringe sogar 2!;)
    Wenn du z.b. vom 5 Gang auf den 4 Gang runter schaltest tritt ein Synchronring in kraft weil ja die Drehzahl höher is!
    Wenn du z.b vom 4 Gang auf den 5 Gang schaltest is is gleiche nur genau umgekehrt!

    Hab das bei meiner auch Synchronring vom 5 Gang auf den 4 Gang is kaputt!
    Synchronring kostet zwichen 20 u. 30 € Arbeitszeit rund 800€

    MfG Flu
     
  20. celibo

    celibo New Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    JaJa da sind wier wieder bei der Austauschgesellschaft.
    irgend ne kleinigkeit kaputt - Alles neu.
     

Diese Seite empfehlen