T23 Wasserpumpe Wechseln

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von matzl, 11. April 2014.

  1. matzl

    matzl Guest

    Guten Abend,

    Ich bekomme morgen eine neue Wapu und Keilrippenriemen und möchte dies dann anschließend gleich an der Celi erneuern da meine Wapu nach knapp 100.000km undicht geworden ist und leckt.

    Ich habe hier nirgends etwas zum Wechsel dieser gefunden was entweder dafür spricht das es so einfach ist wie es auf den ersten Blick aussieht oder es einfach noch niemand hier gefragt hat.

    Gibt es irgendetwas zu beachten?
    Ist denke ich mal mit Unterstellböcken und nem Guten Werkzeugkasten zu machen oder?

    Ich hoffe bei der Wapu ist ein dichtungssatz dabei oder wird diese nur geklebt? Falls geklebt mit was? Falls es nicht dabei ist.

    Lg
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi!

    Kriegst gleich eine PN, die alles klären sollte!

    Gruß,
    Ben
     
  3. SamWhiskey

    SamWhiskey Active Member

    Registriert seit:
    15. Juli 2008
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Lippe
    Das hilft dem Nächsten garantiert auch... :rolleyes:
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Ich bin doch immer da...der nächste kann mich auch anschreiben! :)
    Ich darf die Unterlagen nicht reinstellen, das Thema hatten wir schonmal mit den Mods und dem Admin - da wollen wir kein Risiko eingehen!
    Aber wie gesagt...da ich ja immer erreichbar bin, kann man mich ruhig anschreiben! :)

    Im grossen und ganzen ist der Tausch sowieso selbsterklärend...einzig beim entlüften sollte man sehen, das man den Behälter hochhängt. Und "matzl" kann ja seine Erfahrung dann hier reinschreiben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2014
  5. matzl

    matzl Guest

    Danke Ben,

    ja ich schaue mal das ich Bilder von der ganzen Sache mache. Vielleicht schaffe ich es ins FAQ...
     
  6. GreekFreerun

    GreekFreerun Member

    Registriert seit:
    28. März 2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Halver
    Also ich habe bei mir auch die wasserpumpe erneuert !

    Hab eine original toyota genommen !

    Bei mir war das problem das die einbischen abgeändert war und das die schrauben zu lang waren musst du aufpassen das du keine abreißt wie ich es an meiner geschafft hab :D

    Naja es ist trotsdem DICHT :D
     
  7. matzl

    matzl Guest

    Guten Tag. So bin gerade an der Wapu und bekomme sie nicht heraus. Sie ist lose aber wo kann ich sie durchfädeln um sie aus dem Motorraum so nehmen.

    Ich bekomme sie nirgends an den Riemen Scheiben vorbei.

    Danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. April 2014
  8. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    matzl hat sie rausbekommen nachdem er die LiMa entfernt hat ;)
     
  9. matzl

    matzl Guest

    Danke Ben, genau so schaut es aus...

    Eigentlich keine wilde Sache wenn man weis wie es geht ist es gleich erledigt.

    Mein Problem bei der ganzen Sache war folgendes.

    Keilriemen entfernt.
    Kühlwasser abgelassen
    6 schrauben der Wapu entfernt und wapu war lose.

    Nun aber das Problem die Wapu aus dem Motorraum zu bekommen. Daran verzweifelte ich über 1 Stunde. Denn es ist die Klima, Lima, Spanner und KW Riemenscheibe im weg.
    Ich habe dann die KW Scheibe entfernt aber das half nichts.
    Zu guter letzt habe ich die Lima ausgebaut was mit 2 schrauben und ich glaube 3 Stecker lösen getan ist. 5 Minuten maximal und siehe da man kann die Wapu nach oben hin ganz leicht entnehmen und die neue durch den guten Platz sehr einfach montieren.

    Entlüften ging dann auch Problemlos.

    Ich werde das nochmal genau im FAQ beschreiben, habe auch ein paar wenige Bilder gemacht. Aber ich empfehle jedem der die Wapu an seiner S wechseln möchte die Lima auszubauen was echt easy ist und die ganze Sache sehr sehr einfach macht. Vorsicht mit dem Massekabel der Lima. Darf nicht an leitende Teile gelangen.

    LG Marcel und euch allen einen schönen sonnigen Sonntag
     
  10. Corsolander

    Corsolander New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Malchin
    Sry dass ich den Thread noch mal ausgrab aber wollte nich extra nen neuen erstellen wegen einer Frage und passt ja zum Thema :eek:

    Bei mir steht nächstes Wochenende Kühlertausch an, da der doch echt nach 13 Jahren und "nur" 240.000 km undicht geworden ist :rolleyes:
    Hab den von "Van Wezel" bestellt und is auch schon auf`m Weg zu mir. Nu hab ich mir überlegt auch gleich die Wasserpumpe zu tauschen wenn ich eh schon mal ne Runde durch den Motorraum dreh. Außerdem siehts um die WaPu herum auch bissl feucht aus, is ja schließlich auch noch die erste, hat also schon den ein oder anderen Liter durchgepumpt. Da darf mal dann schon mal bissl "schwitzen" ;)

    Frage ist jetzt von welchem Hersteller am besten? Ne Originale fällt aus weil vermutlich teurer als die Celi noch Wert hat :eek:

    SKF liegt bei 58 Euro
    Jakoparts (Herth & Buss) bei 45 Euro
    Japanparts 35 Euro
    Flennor 29 Euro

    SKF is natürlich was Lager usw angeht nen hochwertiger Anbieter und denk mal Jakoparts dürfte auch gute Quali haben aber kosten halt auch am meisten. Und ich mach mir nix vor, wenn die Celi noch 2-3 Jahre macht dann ist`s auch gut gewesen.
    Deshalb soll nich mehr Geld investiert werden als wirklich nötig ;)

    Kennt daher einer die anderen beiden Hersteller? Taugen die was oder eher Kategorie "zweimal-kaufen-da-billig"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2014
  11. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Ich kann auch hier bedenkenlos die Herth+Buss empfehlen, da Herth+Buss Kernprogramm die Ersatzteilbereitstellung für Asiatische Modelle ist!

    Ich verbaue, wenn es Zubehör sein soll, fast ausschießlich Herth+Buss Teile ein, da sie auch immer passen und auch sehr lange halten. Ich habe vor knapp 12 Jahren angefangen, die Teile auch in Hondas zu verbauen, und einige fahren immernoch mit diesen Teilen rum, die ich damals eingebaut habe!

    Auch SKF ist natürlich ein renomierter Hersteller, den ich des Öfteren bei deutschen und französischen Modellen verbaue!
     
  12. reger93

    reger93 Member

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ich krame hier den Thread nochmal raus.
    Beim Keilriemenwechsel fiel mir der leicht mahlende Lauf der WaPu auf.
    Deswegen möchte ich im Frühjahr diese wechseln, bevor diese noch undicht wird. Wie genau gehe ich vor? Riemen ab, LiMa ab und die 6 "Madenschrauben"? abschrauben und die WaPu nach oben wegziehen?
    Und wie lasse ich das Kühlmittel ab:confused:
     
  13. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    So wie es oben steht ist es schon am besten.

    Ich sende Dir gleich noch Unterlagen zum Austausch!

    Das entlüften bei dem Auto ist, wie ich es auch ständig erzähle, sehr sehr schwierig, da der Ausgleichsbehälter nicht der höchste Punkt ist und man ihn anheben muss. Ich habe mindestens einmal wöchentlich Leute, die sich bei mir melden, weil sie den Wagen nicht entlüftet bekommen, ergo er zu heiss wird bzw. die Heizung nicht funktioniert.

    Halte Dich beim entlüften strikt an die Anweisungen des Handbuches, die ich Dir gleich sende! Auch in Bezug auf das penibelste reinigen der Dichtfläche der Pumpe.

    Kühlmittel ablassen brauchste nicht...kommt von alleine.
     
  14. reger93

    reger93 Member

    Registriert seit:
    12. September 2016
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ok danke dir, aber ich will doch eigentlich nicht, dass mir die suppe entgegenkommt und unkontrolliert in meine Garage läuft :eek::D
    Ja aber wie matzl das mit der Kurbelwellenscheibe abmontieren und so braucht man nicht oder?
     
  15. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Das wird sich nicht ganz verhindern lassen, da Du über die Kühlerablassschraube oder den entfernten Kühlerschlauch auch nicht alles aus dem Bereich rausbekommst :p

    Grosse Schale und gut....
     
  16. Celilady

    Celilady Active Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Lageristin im Autohaus
    Ort:
    Gärtringen
    Ich hätte noch eine neue Wasserpumpe da, wenn du brauchst.
     
  17. Corsolander

    Corsolander New Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2009
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Malchin
    Bei mir hats sehr geholfen die Radhausverkleidung abzubauen und vieles da durch zu machen da man sonst auch bissl blöd an die Schrauben ran kommt. Leider weiß ich nicht mehr genau ob ich die LiMa auch entfernen musste :eek:
    Aber Kurbelwellenscheibe is defintiv drin geblieben ;)
     
  18. Cel23TS

    Cel23TS New Member

    Registriert seit:
    8. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo, ich bin der nächste... Ich muss auch bei mein Celica 23 ts Wasserpumpe wechseln. Kannst du mir bitte auch die Unterlagen senden.
     
  19. Cel23TS

    Cel23TS New Member

    Registriert seit:
    8. April 2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Frankfurt
    Hi!
    Ich brauche Hilfe. Vor 6 Monaten hat Werkstatt Keilrippenriemen gewechselt. Ich konnte ohne Probleme fahren. Ich habe gesehen, daß Kühlwasser fehlt. Und gesehen, das die Kühler undicht ist. Und habe selber wechselt. Kühlwasser gefühlt und gefahren aber nicht lange.
    Weil die Motortemperaturanzeiger angegangen zu spinnen. Motor ausgemacht. Und habe gesehen dass Kühlwasser kocht. Linke Wasserschlauch heiß ist und rechte Wasserschlauch kalt. Ich dachte. Thermostat defekt. Und habe heute eingebaut. Aber Fehler ist das gleiche.
    Was kann sein??? ist vielleicht nicht gut entlüftet? Oder ist es Wasserpumpe?
     
  20. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi!

    Du hast Unmengen an Luft im System.

    Ich sende Dir gleich die korrekten Toyota Unterlagen an die Du Dich in Bezug auf das Entlüften strikt halten solltest (Sprich den Ausgleichsbehälter hochhängen, da er im Normalzustand nicht der höchste Punkt im System ist, Gasstösse geben, etc)

    Das System zu entlüften ist sehr sehr schwierig bei dem Wagen. Ich habe ca. alle 2 Wochen Leute, die daran verweifeln und der Wagen danach meist überhitzt und die Heizung nicht läuft. Kann Dich mit WhatsApp Anfragen zubomben, was die Entlüftungsprobleme angeht. Nur das Du weisst, worauf Du Dich einlässt!

    Du brauchst nicht unbedingt die Kühlerschraube zu öffnen oder den Wasserhahn hinten am Block...es reicht die Schläuche zu öffnen bzw. das Themostat rauszunehmen, was wesentlich schneller geht und welches man in dem Zuge gleich mitmachen sollte, wenn man noch das erste hat...Prinzipiell sollte man überlegen, ob Du bei der Aktion auch den Kühler erneuerst, wenn es noch der erste 12-18 Jahre alte Kühler ist, die sich gerne mal zu setzen bzw. durch beschädigte Kühlrippen uneffizient werden.

    Du kannst durchspülen...musst aber nicht. Das beste wäre es mit einem Unterdruckentlüfter durchzuziehen. Das hat ein paar Gründe. Unter anderem wegen dem entlüften.
    Wenn aber alles offen ist und komplett leer ist, muss man ein paar Dinge vorbereiten: Und zwar vorfülllen. Dazu komme ich gleich.

    Wenn man durchspülen will, sollte man auch den Wärmetauscher nicht vergessen (Entgegen der Flussrichtung spülen, damit man den Dreck rausbekommt) und den Kühler und Motor sowieso.

    Wenn man damit durch ist, sollte man einiges schon direkt vorfüllen. Denn wenn man jetzt einfach alles wieder verschliesst und NUR über den Ausgleichsbehälter befüllt, zieht man sich "stundenlang" riesige Mengen Luft durchs System bzw muss elendig lange nachfüllen. Man sollte also bspw. den Kühler schonmal über die Schläuche befüllen, den Wärmetauscher über die Schläuche befüllen und auch den Kopf schon befüllen soweit es geht (muss man natürlich wegen dem Thermostat schauen). Denn im Wärmetauscher sammelt sich Luft, die man da nur schwer rausbekommt.

    Bis etwa 2002 wurde das rote LLC 08889-80002 (5L) bzw. 08889-80006 (1L)
    Pre-Mix eingefüllt bzw. bei Fahrgestellnummern mit JT beginnend.
    Wechselintervall: erster 60.000km - weitere alle 30.000km

    Ab ca. 2002 wurde vermehrt das pinke SLLC 08889-80072 (5L) bzw. 08889-80150 (1L) Pre-Mix verwendet.
    Wechselintervall: erster 160.000km - weitere alle 80.000km

    Ich empfehle eins der beiden originalen Kühlmittel, da es wirklich super ist. Fast immer sieht das Toyota Kühlmittel auch nach Jahren immernoch super aus, auch wenn man sich die Komponenten und Kanäle mal genauer anschaut, vorausgesetzt es wurde nie vermischt oder durch Schäden verunreinigt (Häufig wird nach Schäden nicht gespült und gereinigt). Es ist eben entsprechend, samt der Additive, auf das Kühlsystem abgestimmt. Alternativ geht auch das G30 von BASF, allerdings kommt das nicht an die Wechselintervalle des OEM Kühlmittels (vor allem des SLLC) ran, wie man mal in einem grossen Labortest von verschiedenen Zubehörkühlmitteln in Bezug auf Additivabbau feststellen konnte.

    Soviel erstmal dazu...zum Thema welches Wasser...das ist eine Wissenschaft für sich. Bilde Dir Deine eigene Meinung anhand dieses Threads:
    https://www.celica-community.de/showpost.php?p=408117&postcount=2

    Gruß
    Ben

    P.S.
    Wenn Du sonst irgendwelche Fragen sämtlicher Art zum Wagen hast kannst Du Dich auch direkt per PN oder WhatsApp bei mir melden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2018

Diese Seite empfehlen