Was ist letzte Preis?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von McGregory, 29. September 2017.

  1. McGregory

    McGregory Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Ich habs ja auch häufig mit den mafiösen Strukturen der Händler mit verschiedenen MigrationsVORdergründen zu tun!

    Als beste Methode hat sich erwiesen, gerade bei eBay Kleinanzeigen, generell die Mails der ersten Stunde gar nicht zu beantworten, da es automatisierte Mails von den Systemen der Ali Händler sind, und vor allem "nicht verhandelbare Festpreise" anzugeben und es auch ausdrücklich in der Beschreibung zu erwähnen! Sollten dann noch Mails kommen, schreibe ich es explizit auch in die Mail nochmal rein, das der Preis fest ist und vor Ort auch nicht mehr verhandelt wird!

    In jedem Fall reduziert das die Mailflut schonmal ordentlich und die wirklichen Interessenten kristallisieren sich raus.

    Telefonnummern geben ich generell nicht an!

    Sollte der angegebene Festpreis kein Interesse wecken, kann man immer noch neu ansetzen. Aber VB ist einfach erfahrungsgemäß immer ein Freifahrtsschein für dreiste und unverschämte Basar Verhandlungen! Dann wird bei 20 Jahre alten Autos nach Kratzern gesucht!

    Just my 2 cents, mit denen ich immer ganz gut fahre und neulich erst einen 18 Jahre alten Peugeot 406 mit 250.000km und ohne Klimaanlage für fast 1000 EUR losbekommen habe. Auch Ehrlichkeit und die Bemerkung das man "deutscher Privatverkäufer" ist, zahlte sich bei mir bisher IMMER aus! Die bewusste Angabe von Mängeln (denn Autos ohne Mängel sind die Ausnahme) zeugen von Ehrlichkeit und Vertrauenswürdigkeit.

    Ich bekomme eigentlich so immer alle Autos deutlich über dem üblichen Durchschnitspreis weg!

    Leider nehme ich immer öfter auch kleinere Sätze mit rein, die leicht "rechtsaussen" liegen. Zum Beispiel das ich nicht gegen Orientteppiche oder Kamele tausche. In der Regel bekomme ich dann die erste Zeit Mails wie "Nazi", "Hurensohn", etc...aber das geht nur ca. die ersten zwei Stunden so, dann flacht das auch ab.
    Wiederum bekomme ich mit solchen Sätzen aber auch wieder viel Zuspruch von normalen Kaufinteressenten, die das "richtig" finden.
    Ich selber schmunzel auch immer bei Beschreibungen, die etwas mehr „rechts aussen“ sind und darum gebeten wird, das Leute, die den Koran im Regal stehen haben oder mehr als ein „Ü“ im Nachnamen besitzen, sich doch bitte nicht melden sollten. :D

    Am nervigsten sind Nachrichten, in denen (trotz Festpreis) nur ein Preis reingeschrieben wird. Ohne Anrede und ohne alles. Diese werden von mir aber generell ignoriert.

    Ich hatte schon sehr viel Spass mit solchen Leuten.
    Es kommt sogar vor, wenn ich ein Auto abmelde und zurück von der Zulassungsstelle wieder zu Hause angekommen bin, plötzlich ein tiefergelegter CLA Mercedes auf meinem Hof steht und drei Typen fragen, ob ich das Auto da verkaufen würde.
    Das bedeutet, das sie Informationen von den Mitarbeitern der Zulassungsstelle bekommen, wenn für sie interessante Autos abgemeldet werden. Und zwar unmittelbar, da Schnelligkeit in dem Geschäft überlebenswichtig ist.

    Der einzige Vorteil, für mich, den diese Ethnie mit sich bringt ist, wenn ich alte billige Schrotten schnell wegbekommen muss, die ein normaler Autofahrer nicht mehr gebrauchen kann, weil zu viel defekt ist.
    Sie stellen keine Fragen, der Zustand ist egal und sie beschweren sich nicht im Nachhinein (wobei ich da auch schon Ausnahmen erlebt habe). Das gilt aber wirklich nur für absolute Billigstschrotten, wo eh kein Verhandlungspotential mehr vorhanden ist. Trotzdem verhandeln sie aber natürlich - weil das dieser Ethnie angeboren ist. Allerdings gehe ich dann nicht drauf ein...denn ich habe hunderte anderer solcher Händler im Telefonbuch, die ich noch vor Ort als nächstes anrufen kann. Und irgendjemand zahlt den Preis dann.

    Leider lässt aber auch bei deutschen Mitbürgern der logische Menschenverstand und die Rechtschreibung immer mehr nach. Ich könnte Euch da Screenshots schicken, wo ihr nur am Boden liegen würdet...ich könnte Bücher füllen.
    Auch was manche Leute für Vorstellungen haben....es ist der Wahnsinn.

    Jetzt mal nicht auf den Autoverkauf bezogen, muss ich sagen, das es erschreckend ist, das immer mehr Leute die Beschreibungen auch nicht lesen. Sie kaufen teilweise nur nach Bildern.

    Ich hatte neulich einen leeren Werkzeugkoffer für 10 EUR zum Verkauf, weil ich einen neuen, grösseren gekauft hatte. Ich hatte mindestens 5 mal erwähnt das er leer ist...und sogar im ersten Satz der Beschreibung geschrieben, wer so blöde ist und das nicht versteht, hat Pech gehabt. Selbst in der Kurzbeschreibung habe ich es zweimal erwähnt.

    Natürlich habe ich neben den Bildern vom leeren Koffer auch ein Bild gezeigt, in dem man ihn voll sah. Mit Hazet Werkzeug.

    Und trotzdem habe ich 10!!!! ich wiederhole 10!!!! Anfragen gehabt, die den Koffer sofort nehmen wollten. Ich habe bei allen nochmal nachgefragt, ob sie gelesen haben, das er auch leer ist. ALLE...verdammt ALLE haben sich die Beschreibung nicht durchgelesen oder es nicht verstanden!

    Einen Hazet Werkzeugkoffer...voll...wo alleine die Knarre schon 100 EUR kostet...für 10 EUR....Da müsste man dann aber doch auch mal merken (neben den mindestens fünf Erwähnungen, das er leer ist), das das nicht sein kann.

    Die Leute verblöden leider immer mehr!

    Generell hasse ich diese Handelei und dieses rumgefeilsche...vor allem bei Dingen, wo der marktgerechte Preis eh bekannt und vergleichbar ist.

    Wenn ich Verkäufer bin soll mir der Käufer einfach sagen was er bezahlen will und ich sage dann ob es geht oder nicht...fertig bzw. sage ich meinen Preis...bumm.
    Bin ich Käufer soll mir der Verkäufer einfach einen Preis sagen und ich sage dann ja nehme ich oder nehme ich nicht...ich fange dann nicht an rumzueieren und „in der Mitte treffen“ etc...ich hasse es.
    Einfach „klare Ansage“ und „Karten auf den Tisch“

    Am schlimmsten sind Leute bei Neuteilen, die die Händlerpreise nicht kennen und dann völlig durchgeknallte Preisvorschläge machen.

    Und mittlerweile ist es auch zur Selbstverständlichkeit geworden, das ein Privatverkäufer alles wissen muss. Passt das da und da...kann man das so und so machen. Die Leute schaffen es nicht, in Ersatzteilkatalogen passende Ersatzteile rauszusuchen...sie sind einfach zu blöde...obwohl das doch alles so einfach mit Online Katalogen und Vergleichsnummern geworden ist.
    Und natürlich ist es auch selbstverständlich, als Privatverkäufer, wegen der Blödheit der Käufer, deren Fehlkäufe zurückzunehmen.

    Gut sind auch die Leute, die etwas kaufen wollen, sich dann 5 Tage nicht mehr melden, auch auf Nachfrage nicht, und dann eingeschnappt sind, wenn man es nach 5 Tagen ohne Rückmeldung weiterverkauft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017
  3. riggs

    riggs Member

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Remagen
    Leider hat man mit den Typen auf beiden Seiten zu tun. Als Verkäufer, aber auch als Käufer. Das habe ich ja auf der Suche nach meiner Celi erlebt.

    Da hatte eine eine "knackige Schaltung" nach Aussage des Verkäufers. Die Gänge musste ich mit roher Gewalt rein prügeln. (Verkäufer mit Wurzeln aus Nahost)

    Bei einer anderen hat der Verkäufer den Kofferraum, der angeblich komplett trocken war, kurz vorher mit dem Kärcher gereinigt inklusive Teppich und angeblich auch der Pappe auf dem Reserverad, die aber auf wundersame Weise im Gegensatz zum Rest trocken war. (Verkäufer mit Wurzeln aus Nahost)

    Es hat sich da ein gewisses Muster ergeben. Die haben von mir dann aber auch einen letzten Preis zu hören bekommen, der deutlich unter ihren Vorstellungen lag. :cool:

    Gut war aber auch einer, der bei einem Kumpel einen Oldtimer gekauft hatte. Und im Nachhinein damit kam, dass da Rost an einem Träger war, auf den wir ihn aber hingewiesen hatten. Und dann hat er Rost irgendwo unter der Folierung gefunden, der nunmal leider auch für uns nicht sichtbar war. Öl am Getriebe gefunden (bei einem Oldtimer :rolleyes: ). Und so weiter und kam direkt mit dem Anwalt um die Ecke. Da hat mein Kumpel den Wagen einfach direkt zurück genommen und ein paar Wochen später dann an einen anderen problemlos verkauft. Also es gibt auch den Käufer, der glaubt, ein Schnäppchen ergattert zu haben und wenn er dann merkt, dass der Preis nunmal zum Zustand passt, alles wieder zurück haben will. Der Käufer hatte allerdings osteuropäische Wurzeln ;)
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Da habe ich was von unserem User "yv85" der sich auch einen Celica angeschaut hat.

    Der Verkäufer schrieb :D
    [​IMG]

    Na das ist doch mal cool :cool:
     
  5. riggs

    riggs Member

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Remagen
  6. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Oh man ist das peinlich :D

    - Ansaug Luftstrom vergrößert
    - Schwarze Scheiben
    - Auspuff wirklich Einzigartiger Rennwagen Sound(muss man hören damit man es glaubt)

    *Fremdschäm* :p

    okay...vielleicht 18-20...da lass ich das nochmal durchgehen :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017
  7. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ja frei nach dem Motto Öl tanken und Benzin nachkippen :D

    Den mit dem Ansaug Luftstrom vergrößert hatte ich auch letztens gesehen und mich gekringelt :rolleyes:

    Ich hab mir ja schon mal ein paar Celicas angeschaut und die waren alle sowas von Schrott.
    Wieso schreiben dass die Leute nicht einfach gleich rein? Dann kann man sich die Zeit echt sparen!
    Am besten sind aber die Händlerinserate wo NIX an Informationen drin steht außer den ganzen Standardsachen die eh überall drin stehen (Hallo, ich weiß dass das Auto eine Servolenkung und FCKW freie Klima und soundsoviele Airbags und ne Isofix Kindersitz Aufnahme hat :D)


    Es gibt wirklich schon allerhand merkwürdige Leute im Internet.

    Ich habe ja im Winter unsere alte kaputte Celica ausgeschlachtet und Teile auf eBay Kleinanzeigen verkauft. Ich sag nur: nie wieder

    Da gibts auch ein paar interessante Leute.
    Die Kategorie "Ewig Suchender" kommt da ebenso vor. Nämlich die, die ewig nach einem bestimmten Ersatzteil suchen. Warum suchen sie so lange? Weil sie nix zahlen wollen :rolleyes:
    Ok ging mir mit den Ankerblechen hinten fast ähnlich aber mittlerweile hab ich welche :D

    Ebenso die die Beschreibungen nicht lesen können oder wollen. Warum hab ich wohl eine Liste mit ALLEN Teilen gemacht in der ich markiere was noch da ist oder nicht? Ist es zuviel verlangt in die Liste zu gucken bevor man schreibt?

    Oder die die meinen man könnte ne Tür oder ne Heckklappe mit Versand für 50 EUR haben :D (Soviel kostet fast schon die Palette und Verpackungsmaterial auf der man das versenden würde :rolleyes:)

    Am geilsten aber wenn sie dann noch eingeschnappt und extrem beleidigend werden weil sie meinen die Preise seien zu hoch. Dann werden immer angebliche ach so günstige eBay Angebote angeführt die dann aber so gar nicht existieren oder nen massiven Haken haben wie Defekte usw.. :rolleyes:
    Mittlerweile ist mir das alles zu doof geworden. Müssen die Leute halt weiterssuchen und ich behalt den Rest einfach. Beim Schlachten bleibt eh schon kaum was hängen wenn man es ins Verhältnis zum Arbeitsaufwand stellt.
    Würd ich auch nie wieder machen außer zum Eigenbedarf.

    Allerdings steht mir demnächst auch noch ein Fahrzeugverkauf vor und mir graust es dann schon davor wer da dann alles aufkreuzen wird.
    Am besten ich verschenk den Wagen einfach in der Familie :rolleyes:

    edit:
    am besten find ich es immer wenn die Leute sowas reinschreiben:
    "Und diverse Kleinigkeiten zuviel zum aufzählen"
    Ähm. Nein. Bestimmt nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017
  8. Collica

    Collica New Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2017
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich finde es krass, dass das hier und heute so thematisiert wird.
    Als Berliner ist das für mich nie anders gewesen :)
    Schon in den 90ern und Anfang der 2000er Jahre hattest du bei allem (nicht nur beim Autokauf und -verkauf) immer wieder "Zigeuner" (damit meine ich keine Ethnie, sondern eine bestimmte Einstellung bei Menschen, egal welcher Nationalität), die alles für eine Mark bzw. einen Euro haben wollen.
    Hat jemand schonmal Sonntags auf einem berliner Flohmarkt eine Stand gehabt?
    Ich hatte mal ein paar Monitore verkauft. Alle in gutem Zustand, aber schon etwas älter.
    Pro Stück wollte ich 20€. Da kamen echt Leute an, die folgendes gefragt haben.
    Zitat Anfang "3€ okay?" Zitat Ende!

    :D

    Ich musste echt anfangen zu lachen. Dann war der potentielle Käufer weg.
    War mir aber auch egal.
    In dem Moment dachte ich nur: Ich schmeiß die Monitore lieber auf den Müll, anstatt einem so rotzfrechen Menschen das Ding für 3€ zu überlassen.
     
  9. Alighway75

    Alighway75 New Member

    Registriert seit:
    24. September 2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fitness Trainer
    Ort:
    Frankfurt
    Das ist aber nicht nur bei Autos so ... das ist leider generell so. Ich weiß noch, ich hab letztens eine Kamera verkauft für 400€ (NP 750€), die nicht mal 1 Jahr alt war und nahezu ungenutzt. Da kamen einfach direkt Emails wie "Für 250€ nehme ich sie" ... Denke bei Autos fällt es wegen der größeren Summen nur eher so auf.
     
  10. dro

    dro Member

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Fluchtwagenfahrer
    Ort:
    Bad Salzuflen
    Was Ben schreibt trifft es wirklich voll auf den Punkt. Gewisse Anfragen werden garnicht erst beantwortet, und Telefonnummer wird auch nicht mit angegeben.

    Richtig super sind auch die Leute, die bei einem modifizierten Fahrzeug fragen, ob man nicht Teile einzeln verkaufen möchte, oder ob man Teilegutachten rausgeben möchte.

    Ein paar Erfahrungen habe ich auch gemacht, da meine Celica bis vor ein paar Monaten ebenfalls bei Ebay Kleinanzeigen inseriert war.

    Zum einen gab es den typischen Fragensteller, der wirklich ALLES penibelst wissen wollte (Stichwort gemachter Shortblock und Ölverbrauch, "wurde das Auto auf der Rennstrecke bewegt??"...) Ich habe ihm alles ehrlich beantwortet und auch betont, dass vieles mit Rechnung von Toyota belegbar ist etc. Irgendwann war sich der Herr dann zu fein um zu antworten :mad:

    Dann kamen Nachrichten a la "Hallo 4500 Euro?". Darauf habe ich nicht geantwortet. 15 Minuten später "Hallo, 4800 Euro?". Vom selben Absender. Was geht in den Köpfen dieser Menschen vor?

    Oder aber auch dümmliche fragen zu den Bildern, was auf jene Interessenten schließen lässt, die sich die Beschreibung garnicht erst durchlesen. Da manche Individuen ihren richtigen Namen bei Ebay Kleinanzeigen verweden ist es dann immer einfach, diese Leute via Facebook ausfindig zu machen und zu gucken, mit was für einer Klientät man zu tun hat. Und dann kann man immernoch entscheiden, ob man ein Auto nicht doch lieber behalten sollte. Ich glaube innerhalb von 2 Tagen ist meine Antwortrate von 100% auf 20% gesunken :D

    Von allen Interessenten gab es wirklich nur einen einzigen, der mir seriös vorkam und mit dem ich auch per Telefon und Whatsapp in Kontakt stand. Und selbst der ist am vereinbarten Termin nicht aufgetaucht; und hat mir auch nicht mehr geantwortet. Danke Obama.

    Gut war auch ein Interessent für ein paar Teile meines GT86. Erst wurde gefragt, ob Versand und PayPal möglich wären. Ich habe es bestätigt, dann wurde mir ein Preis vorgeschlagen der ungefähr bei der Hälfte der von mir genannten VHB lag. Nach ein wenig hin und her habe ich ihm dann einen meiner Meinung nach fairen Preis genannt, darauf kam keine Antwort. Noch am selben Tag hat wieder der selbe Interessent mit der selben Leier für ein anderes Teil angefragt :rolleyes:

    Es macht alles irgendwie keinen Spaß mehr, auch wenn man echt viele lachhafte Momente erlebt :cool:
     
  11. McGregory

    McGregory Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Nervig aber sind auch die Personen, die ihre Sachen bei Kleinanzeigen nur mit VB angeben, weil sie zu feige sind sich fest zu legen. Es soll ja schliesslich nicht zu günstig verkauft werden, am besten zum Neupreis.

    Gibt man dann einen Preisvorschlag an, sind sie auch schnell prikiert.
     
  12. playerdenn22

    playerdenn22 Active Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Industriemechanicker
    Ort:
    Hassfurt
  13. Nachtlichtermeer

    Nachtlichtermeer Active Member

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Dresden
    "Verschmutzt ,Seile müssten neu gemacht werden 6€und eine Ecke engerissen. Musste eine höhre kaufen"

    6€ sind also schon eingerissen und dann musste er noch eine "höhre" kaufen?
    Man man man ... der Arme!! :D
     

Diese Seite empfehlen