Treffen mit CRX_Fan und Reparatur in seiner Werkstatt

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von Corruptor, 27. Februar 2019.

  1. Corruptor

    Corruptor Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    wollte hier kurz meine Erfahrung mit CRX_Fan beschreiben.

    Der Anfang:
    meine Celi T23 TS beim Start und kaltem Motor einfach Kurzschlüsse ausgelöst hat.
    Hatte keine Ahnung, was es sein könnte, deswegen habe ich unter " Technische Probleme" um einen Rat gebeten.
    Link zu diesem Thema: https://www.celica-community.de/threads/stromschwankungen-beim-start.34087/page-3
    Prompt hat sich der CRX_Fan gemeldet und hat mir mehrere Ratschläge gegeben, was dazu geführt hat, daß dank seiner Hilfe
    raus kam - die Sekundärluftpumpe ist defekt. Dann habe ich angefangen nach einer zu suchen und auch gefunden.
    Normalerweise müsste ich die selber einbauen, aber vor paar Tagen musste ich nach Magdeburg fahren, das habe ich auch beschrieben.
    Und in kurzem schon kam von Ben also CRX_Fan ein Vorschlag -der wohnt praktisch auf dem Weg nach Magdeburg in Hildesheim ,da könnte er mir die Pumpe einbauen. Habe ich mit Freude zugesagt. Da ich in Dortmund wohne, war das eine einmalige Gelegenheit.
    Treffen war auf Montag um 16.30 Uhr in seiner Werkstatt abgemacht.

    Der Weg zum Treffen:
    Von Magdeburg zu CRX_Fan Werkstatt ca 120 km, also bin ich vor 15 Uhr aus MD losgefahren.
    Und wie es im Leben ist: auf der A2 Unfall und komplette Sperrung für mehrere Stunden.
    Habs es dem Ben mitgeteilt, aber er sagte nur, das machen wir schon.
    Aus 16.30 Uhr war 19.40 Uhr, wo ich am Ort angekommen bin.
    Erstmal in denkelheit in eine Privatstraße gefahren, dann so ein Straßenkinick, daß ich mit dem Spoiler nicht durchfahren konnte.
    Da kam mein Retter - der CRX_Fan und hat mir einen anderen Weg gezeigt.
    Da sind wir eindlich zum Werkstatt angekommen.

    Der Werkstatt und die Reparatur:
    Ein Super ausgestatteses Werkstatt mit allem drum und dran.
    Also erstes hat der Ben die neue Pumpe getestet. Ist voll funktionsfähig - also perfekt.
    Danach hat er die alte ausgebaut, die neue eingesetzt und mit Computer auf Fehler alles geprüft.
    Danach noch die Luft in Reifen geprüft, da ich sicher weiterfahren kann.

    Danach habe ich mich auf die weiterreise nach Dortmund begeben. Waren noch ca 250 km bis dahin.

    FAZIT:

    Der CRX_Fan also Ben ist Super nett, sehr hilfsbereit und ein Top Auto-Mechaniker mit Fachwissen - der Hammer.
    Auch meine nicht- Profi Fragen hat beantwortet. Habs noch dazu gelernt.
    Ein Super coole Typ , der noch in unseren T23 Celicas jede kleinste Schraube kennt.
    Dazu hat er ein Top Auto-Werkstatt, wo man jede Reparatur durchführen kann.
    Würde ich immer wieder machen.
    CRX_Fan und seine Werkstatt ist meine Empfehlung für jeden Celica-Forum Freund.


    P.S.

    Vielen Dank nochmal CRX_Fan Ben für Deine Hilfe !
     
  2. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    ja wenn wir den Ben nicht hätten sowas hat man sehr selten
     
    Corruptor gefällt das.
  3. playerdenn22

    playerdenn22 Active Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Hassfurt
    Habe Ben noch nicht persönlich getroffen aber er hat mich schon oft per Whatsapp unterstützt. Ich bin sau froh, dass wir Ben hier haben. Wäre aber viel glücklicher ihn in meiner nähe zu haben, da ich sehr skeptisch gegenüber Werkstätten bin aber Ben vertraue ich. :)

    Community ohne Ben wäre halb so hilfreich. :)
     
    riggs gefällt das.
  4. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    genau so ist das mir hat er auch schon geholfen
     
  5. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Moin!

    Ich danke Euch vielmals für die netten Worte :) Ich glaube den Erfahrungsbericht von Peter (Corruptor) kann ich künftig in meine Bewerbungsmappe packen :D
    Es freut mich wirklich sehr, das ihr mit meiner Arbeit und meinem Support zufrieden seid. :)

    Ich habe eben eine ganz besondere und aussergewöhnliche Beziehung zu dem Modell. Mir liegt wirklich sehr viel daran, die T23 Modelle noch so lange wie möglich auf den Strassen zu halten und auch, das die Besitzer selber mehr über den Celica lernen und dadurch vieles selber machen können. Denn es ist ein Fakt, das die Fahrer bzw. Besitzer des eigenen Autos - genauer, ordentlicher, sauberer, geduldiger und penibler am eigenen Auto arbeiten und reparieren, als es aussenstehende oder Werkstätten tun würden. Eben weil es das eigene Auto, ja teilweise sogar das eigene Heiligtum ist, wo man selber ganz anders und mit mehr Zeit und Geduld rangeht, als irgendjemand anders.

    Da versuche ich natürlich, teils mit enormen Aufwand und Engagement, die User dahingehend zu unterstützen. Das ist meine Leidenschaft und geht deutlich über die Intensivität eines normalen Hobbys hinaus.

    Seid mir bitte auch nicht böse, wenn ich immer mal nur sehr kurz angebunden bin oder manchmal auch nur stichpunktartig schreibe. Das hat nichts mit "genervt sein" zu tun - sondern das ich mich gelegentlich halt dann doch noch um andere Dinge im Leben kümmern muss und dann ab und an auch mal nicht immer ausführlich antworten kann - nicht zuletzt wegen den Anfragen, die sich dann natürlich ansammeln und die ich dann abarbeiten muss ;)

    Vielen Dank nochmal an alle, die meinen Einsatz wertzuschätzen wissen - und passt bitte gut auf Eure T23 auf und BITTE VERKAUFT EURE GUT ERHALTENEN EXEMPLARE NICHT!!! ;)

    Ben
     
    Alcarinqe, riggs, Daniel1988 und 5 anderen gefällt das.
  6. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    selbst die Leute von Toyota rufen manchmal bei Ben an wenn sie nicht mehr weiter wissen :D
     
    Mattn gefällt das.
  7. Daniel1988

    Daniel1988 Member

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Köln
    Hallo Zusammen,
    auch ich wollte hier mal von meinem Besuch letztes Wochenende bei @CRX_Fan berichten.

    Der Grund des Besuchs:
    Da wir über das Wochenende in der Nähe in Hameln waren und vor kurzem eine neue Celica gekauft haben, hat sich der Besuch gut 65Km entfernt angeboten.
    Auf dem Plan stand der Check des neuen Wagens, wie allgemeiner Zustand, eventuelle Roststellen etc.
    Anschließend haben wir noch einige Umbauarbeiten vorgenommen, wie Kabelverlegung für eine Endstufe, Austausch eines Zentralverriegelungsmotors, Reinigung der Klimaanlage und einige Kleinigkeiten.




    Die Werkstatt und die Reparatur:
    Hier kann ich mich @Corruptor nur anschließen. Ben hat eine super ausgestattete Werkstatt mit allem was das Kfz Herz begehrt. Es gab nichts wofür er nicht das entsprechende Werkzeug oder
    die richtigen Mittel da hatte.
    Er hat meine Celica im wahrsten Sinne des Wortes auf Herz und Nieren geprüft, sich dabei richtig viel Zeit gelassen und alles sehr gründlich angeschaut. Man merkt einfach SOFORT wie gut er dieses Auto kennt. Er liebt dieses Fahrzeug und ist mit Leib und Seele dabei. Und was soll ich sagen... Ich glaube ich habe echt Glück gehabt mit dem Kauf der neuen Celica. Ben hat bis auf 2-3 kleine Baustellen ( in erster Linie Verschleißteile) keine wirklichen Mängel gefunden. Quasi kein Rost, Fahrwerk in Ordnung, Fährt sich wie es soll, trotz altem und ersten Motor nach ca. 190tKM kein.. ich wiederhole KEIN Ölverbrauch :) Ich bin nun Besitzer einer "Ben geprüften" gut erhaltenen Celica :)

    Hier einige Fotos die ich am Wochenende gemacht habe.


    IMG_20190607_152518.jpg IMG_20190607_152821.jpg IMG_20190607_191917.jpg IMG_20190608_132010.jpg IMG_20190608_135535.jpg


    FAZIT:

    Die 350 KM fahrt haben sich mehr als gelohnt. Ich weiß gar nicht wie viel ich über Autos allgemein und vor allem über die Celica an den 1,5 Tagen gelernt habe. Ben konnte einfach jede Frage zu dem Auto beantworten, genau erklären und oft sogar live zeigen. Auch so das Leute ohne KFZ Ausbildung wie ich, sie super verstehen können. Ein unglaubliches Fachwissen!!!!
    Auch ganz nett: Ein kleiner Besuch bei Ihm zu Hause um seine Celica mal anzuschauen. Geniales Teil ;)
    Sein Angebot das er uns Usern hier im Forum so gut mit Rat und Tat zur Seite steht und sogar in seiner Werkstatt seine Hilfe anbietet ist ein absoluter Segen für jeden Celica Besitzer und Mitglied der Community! Das ist nicht selbstverständlich und ich glaube jeder weiß es zu schätzen, dass er einem quasi immer helfen kann bei egal welchem Problem. Danke nochmal dafür und für das geniale Wochenende! Gerne wieder ;)


    Daniel
     
    CRX_Fan gefällt das.
  8. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Grüße!

    Auch an Dich Daniel, vielen lieben Dank für die super tolle Empfehlung :)
    Ich gebe immer mein Bestes für die Celica Fahrer, auf das die Besitzer weiterhin ganz besonders auf sie Acht geben und viel zu ihr dazu lernen! :)
    Wenn das klappt, ist das das Schönste für mich!

    Jau der Daniel hat da eine sehr gute Celica abgefischt, wo manch ein anderer Jahre nach sucht! :cool: Die Celica wurde über sehr sehr viele Jahre (sogar komplett meine ich?) bei Toyota Vertragshändlern nachweislich gewartet und von "reiferen" Besitzern gefahren. Und genau diese Konstellation macht den Zustand des Wagens heute aus. Es lohnt sich wirklich, bei einem Kauf auf genau diese Historie zu achten und zu beurteilen.

    Ich habe schon viele Celicas von unten gesehen, so sauber und gepflegt wie seine war bislang noch keine! Der Wagen wurde also auch regelmäßig von unten fachgerecht gepflegt und vermutlich öfters mal auf der Hebebühne abgedampft (Heissdampfstrahler o.ä.), so das dort etwaiiges Salz des Winters regelmäßig mit abgespült wurde, ebenso wie Schmutz, Matsch und Staub. So hat Rost natürlich im Vorfeld gar keine Chance.
    Meine persönliche Meinung ist ja, das man eine regelmäßige und professionelle Unterbodenpflege einer Konservierung a la "einfach mal ordentlich U-Schutz und Wachs draufhauen" definitiv vorziehen sollte. Dieses Auto ist das beste Beispiel dafür, das eben genau das auch funktioniert!

    Pass gut drauf auf - aber so wie ich Dich erlebt habe, wirst Du das, und Deine Freundin, zu 100% tun! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2019
    Callovien, celica michi und Daniel1988 gefällt das.
  9. riggs

    riggs Member

    Registriert seit:
    2. April 2013
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Mechernich
    Ich will auch ein Ben-Prüfsiegel :D
     
    Daniel1988 gefällt das.
  10. Bleifrei_seit_9_3(Hannes)

    Bleifrei_seit_9_3(Hannes) New Member

    Registriert seit:
    17. September 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hey Leute, ich schließe mich dem Lob auf jeden Fall erstmal an.
    Wenn ich das so höre würde ich mich auch gerne mal persönlich treffen. Ich habe grade eine teure Reparatur hinter mir, die Hinterachse mit neuen (gebrauchten) Ankerblechen, Bremssätteln, Scheiben, Belegen und Feststellbremse. Demnächst kommt dann frischer TÜV. Ich bin auch öfter mal in der Heimat Hameln, und bin ansonsten in Braunschweig. Also könnte man immermal spontan was machen :)
    Liebe Grüße Hannes

    PS: eine professionelle Einschätzung des Unterbodens ist bestimmt ziemlich geil!
     
    Daniel1988 gefällt das.
  11. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Oh Hannes, das ist natürlich sehr ärgerlich für Dich.

    Gerade so Sachen wie die Hinterachse oder die ganze HA Bremsanlage hätte man bei mir natürlich gut machen können. Die Arbeiten lassen sich generell sehr schön machen, weil das nur Fummelkram ist und (mit dem richtigen Werkzeug) nicht so anstrengend.

    Auch solche Sachen wie wenn für die Achsvermessung die Exzenter oben in der Buchse zum Klumpen zusammen verschweisst sind und nicht mehr eingestellt werden können, kann man gut die ganze HA abmontieren und die alten Schrauben rausholen, neue Lenker rein, und bei den unteren Exzentern gleich neue Buchsen einpressen auf meiner Presse. Sowas mache ich ganz gern.

    Sehr ärgerlich, das Du da soviel investieren musstest.
     
  12. Bleifrei_seit_9_3(Hannes)

    Bleifrei_seit_9_3(Hannes) New Member

    Registriert seit:
    17. September 2018
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Joa ist aber kein Problem. Habe die hinteren Achsschenkel mit Ankerblechen im guten Zustand und gebrauchte Bremssättel insgesamt für 400,- gekauft. plus ein haufen Arbeitszeit. Es ist aber sicherlich noch mehr zu tun. Hast du zum Beispiel schonmal eine Kupplung am 1zzfe gewechselt?



    das will ich auch irgendwann nochmal machen, vielleicht wenn ich ein Winterauto habe, ist aber im moment noch nicht drin, bin noch im Studium..

    By the way: Ich habe die Teile bei JAP BREAKING GARAGE gekauft. Der sitzt in der Nähe von Lüneburg und schlachtet regelmäßig celicas. Hat einen Haufen Teile auf nem alten Nato Gelände. Mega gut, ich war schonmal da als ich Ori Felgen gekauft hab (mittlerweile mit brandneuen Sommerreifen):D:D
     
  13. Bencelica

    Bencelica Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bochum
    Hallo,
    ich schließe mich dann auch mal mit einem Bericht an:

    Eigentlich hatte ich mir schon vor über einem Jahr die T25 Avensis Bremsen besorgt, bin ich aber nie dazu gekommen die einzubauen (vor allem hatte ich als ungelernter Hobbyschrauber Respekt vorm (de-)montieren der Bremsleitungen und anschließendem Entlüften). Aber nachdem ich die tollen Berichte hier gelesen habe, wollte ich auch mal beim CRX_Fan professionelle Hilfe anfragen.
    Ben hat daraufhin prompt einen seiner Urlaubstage geopfert und mich gestern in seine Werkstatt eingeladen. Alles was hier über ihn und seine Werkstatt steht ist natürlich absolut wahr :D
    Der Mann ist Schrauber mit absoluter Leidenschaft, kennt die Celica besser als jeder Andere und teilt sein Wissen stets in Rat und Tat mit allen Gleichgesinnten.

    So zum eigentlichen Umbau:
    Der ist hier natürlich schon perfekt und ausführlich beschrieben -> http://www.nipponpower.de/ und Ben hat sich selbstverständlich die Mühe gemacht jeden einzelnen Schritt genau so abzuarbeiten, damit alles perfekt wird.
    Daher nur noch ein paar Ergänzungen, weil ich ein Facelift S Modell fahre:
    -Die Ankerbleche müssen noch weniger bearbeitet werden, um die Bremse zu fahren (minimal nach hinten gedrückt und oben ganz kleines Stück abgeknipst, um den Halter zu montieren)
    -Die Facelift kann über die ECU in einen Entlüftungsmodus gebracht werden, bei dem eine Pumpe die Bremsflüssigkeit selbständig durch das System zieht
    -Auch bei der größeren Facelift/TS Bremse lohnt sich der Umbau zu 100%, die Bremse lässt sich feiner dosieren, greift besser zu und der Wagen macht direkt noch mehr Spaß (auch die Optik ist der Hammer!)
    Ben hat dazu auch noch Testfahrten zur vorher/ nachher Kontrolle gemacht und eine Nachkontrolle auf der Bühne vorgenommen, damit absolut alles passt.

    Außerdem haben wir bei der Gelegenheit noch einen kompletten Bremsflüssigkeitswechsel gemacht, meine Rückfahrkamera neu verkabelt, ein paar Mittel zur Kunststoffpflege ausprobiert und Ben hat mir geholfen, meinen alten Heckspoiler professionell zu demontieren ;)

    Als ganz besonderes Highlight durfte ich dann sogar nochmal ein paar Runden mit Bens Wagen drehen! Ich denke, dass alle die den Wagen zumindest von Bildern kennen mir zustimmen würden, dass das quasi der heilige Gral der Community ist. Da war ich natürlich wieder aufgeregt wie bei der ersten Fahrstunde und bin dementsprechend erleichtert, dass dem Wagen nichts passiert ist.
    Ein echt super tolles Erlebnis, bei dem man auch sieht, wo man mit dem eigenen Umbau hin will/kann.

    Also abschließend nochmal:
    Der Besuch bei CRX_Fan ist ein echtes Highlight für jeden Celica Liebhaber und allen, die die Möglichkeit dazu haben, würde ich das wärmstens empfehlen.
    An dieser Stelle auch nochmal vielen, vielen Dank an Ben! Indem du allen hier bei jedweden Problemen und Fragen hilfst, hältst du einen großen, gut gepflegten Celica Bestand am Leben :)
     
  14. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    also ich würde mal ein Treffen mit Ben anregen vielleicht kann man da mal was machen natürlich nur wenn der Ben einverstanden ist
     
  15. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Auch an Bencelica vielen Dank für Deinen Bericht und schön, das Du zufrieden bist :)
    ...und das Dir mein Celica auch gefällt :D
    Wir haben uns ja auch schon ein paar mal getroffen, als ich mal in Bochum unterwegs war und Du warst ja auch einmal bei mir in Hildesheim zu Besuch - nun konnten wir aber endlich mal an seinem Celica was in meiner Werkstatt schrauben :D

    Hat wie immer Spass gemacht und ich freue mich auch immer wieder, schön detailiert upgegradete Celicas zu sehen :cool:

    Wie Ben² schon sagte, haben wir bei ihm auf die BigBrake vom Avensis umgebaut und noch ein paar Kleinigkeiten erledigt. Ging wie gewohnt alles super. Das Ergebnis ist immer wieder toll zu erleben :)
    [​IMG]

    [​IMG]

    Eventuell wird es einige interessieren, was Du schon angesprochen hast....das Entlüften beim Facelift, das durch das VSC auch systemgestützt über den Tester durchgeführt werden kann. Ich denke, ich werde dazu demnächst mal etwas mehr in einem neuen Thread schreiben. Wie Ben schon richtig sagte, haben wir teilweise über den Tester entlüftet - aber ich habe zu Testzwecken und für Fotos auch nochmal manuell per Überdruck entlüftet, da es für den Celica einen (...teuren :D) Spezialaufsatz für den Bremsflüssigkeitsbehälter gibt.

    Über den Tester läuft das etwa so:
    [​IMG]

    Kleines Video, wo man das mal sieht:


    Die jenigen, die schonmal versucht haben, aus dem Set des Überdruckentlüftungsgerätes einen passenden Adapter für den Celica Ausgleichsbehälter aufzuschrauben, werden bemerkt haben, das das nicht so einfach geht, weil der Celica kein Gewinde oder Bajonettverschluss hat, sondern nur eine Kappe :D Für diesen Fall habe ich einen Spezialadapter bestellt, den ich bei Ben mal für ein Foto aufgesetzt und auch benutzt habe. Aber ich werde wie gesagt extra für den Kram mal einen extra Thread eröffnen. ;)

    Besagter Adapter wäre jedenfalls dieser hier:
    [​IMG]

    Mit angeschlossenem Überdruckentlüfter:
    [​IMG]

    Unterdruckentlüften könnte ich ja auch noch, da bin ich aber kein Fan von, weil man die Entlüftung nur schwer korrekt überprüfen kann.
    Und Pedal pumpen ist ja nun auch schon lange nicht mehr zeitgemäß, da der HBZ dadurch Schaden nehmen kann (zwar kann man ein Keil hinter das Pedal legen um den Weg zu begrenzen, dann hat man aber kaum Durchsatz)

    Naja...wieder etwas abgekommen vom eigentlichen Thema :D
    Nochmals vielen Dank für Deinen Bericht und viel Spass weiterhin ;)

    @celi_michi
    Wenn Du mal vor hast rumzukommen, einfach mal vorher per PN ansprechen ;)

    Grüße
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2019
  16. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    sehr gern Ben da melde ich mich mal :)

    Gruß Michi
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Dezember 2019
  17. Nachtlichtermeer

    Nachtlichtermeer Active Member

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    1.305
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Dresden
    So nun melde ich mich auch mal zu Wort.
    Wie einige schon vielleicht im Rost-Thread gelesen haben, war ich letztens auch mal bei Ben. Komme nur umzugsbedingt jetzt erst zum Schreiben.

    Nach all den Jahren und gekauften Teilen war es schön, sich auch endlich mal über den Weg zu laufen.
    Die Werkstatt ist auch top. Lustiger Weise ist sie sauberer und aufgeräumter als meine Hauswerkstatt :D
    Nach dem die Neuanschaffung von Marcel auf der Bühne war, war ich dann noch dran. Leider hat sich da doch ein kleines Schwellerproblem gezeigt.
    Danach noch eine kleine Probefahrt, weil die Schaltung etwas triggy ist und ich die Ursache noch nicht gefunden habe
    und dann ab zu ihm. Hatten noch ein Teil geholt und so konnte ich mir sein Goldstück auch mal anschauen.
    Super Auto. Aber sie war etwas schüchtern. Ben du musst sie mehr raus lassen - soziale Kontakte sind wichtig!! :D
     
    Eddy194, Nera, riggs und 2 anderen gefällt das.
  18. Magermix

    Magermix New Member

    Registriert seit:
    6. November 2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Region Hannover
    Hi,

    ich kann mich ebenfalls nur absolut positiv zu Ben und seiner Werkstatt äußern!

    Von mir zu ihm ist es nicht so weit, weniger als 50 Kilometer, da bin ich schon ein paar Male bei ihm gewesen, zuletzt am vergangenen Wochenende.

    Es wurden in seiner Werkstatt diverse Sachen an meiner Celica repariert: (Zentralverriegelung, Wassereinbruch gestoppt, neue Bremsscheiben hinten, neue Gasdruckdämpfer Heckklappe und vieles mehr).
    Von Ben habe ich was Kfz betrifft so viel gelernt, wie seit meiner Bundeswehrzeit und dem dortigen Erwerb des LKW Führerscheines vor fast 30 Jahren nicht mehr!:D

    CRX_Fan hat eine so gut ausgestattete Hobbywerkstatt, und er so ein Fachwissen, worüber ich nur staunen kann.

    Fazit:
    "Dr. Ben, dem Schrauberdoktor dem die Celicas vertrauen!"
     
    CRX_Fan und koilee gefällt das.
  19. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    genau deswegen Dr.Ben :p
     
    CRX_Fan gefällt das.
  20. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.523
    Zustimmungen:
    340
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Moin Leuts!

    Am Wochenende war „Bencelica“ mit seinem Celica bei mir zu Gast.

    Ich wollte die Story gerne mal erzählen, weil es schön aufzeigt, das man sich bei der Fehlersuche
    auch am besten immer mehrfach rückversichern sollte, um gewisse Dinge wirklich sicher als Fehlerquelle ausschließen zu können.
    Benedict wird sicher nochmal genauer und detaillierter erklären können, was an seinem Celica die letzten Jahre schon alles versucht und an Teilen ausgetauscht wurde, um das Problem in den Griff zu bekommen.

    Benedict hatte vor einiger Zeit einen Unfall mit Bordsteinaufschlag des rechten Vorderrades.
    Im Rahmen der Instandsetzungsarbeiten wurden der Querlenker, die Spurstange, das Traggelenk und der Spurstangenkopf getauscht. Aufgrund der Zerstörung der Felge wurde ein NEUER SATZ Felgen inklusive NEUER Bereifung verbaut, welcher noch vom Lieferanten montiert wurde (Reifen auf Felge).

    Nach der Instandsetzung samt Achsvermessung- und Korrektur und der Montage der nagelneuen Kompletträder stellte sich in einem sehr engen Geschwindigkeitsbereich von ca. 89-93 km/h ein mittelstarkes Lenkradzittern ein, das vor dem Unfall definitiv noch nicht auftrat.
    Es stellte sich schnell die Vermutung ein, dass durch den Unfall etwas mehr in Mitleidenschaft gezogen worden sein muss. Im Laufe einer sehr langen Zeit wurden nun von diversen Werkstätten und auch von Benedict selbst einige Teile prophylaktisch ausgewechselt, in der Hoffnung, eine Verbesserung hervorrufen zu können, was aber ausblieb.

    Soweit ich das in Erinnerung habe, wurden Teile wie die Axialgelenke, Traggelenke, alle Antriebswellen komplett, Bremsscheiben, Bremssättel ausgetauscht, ebenso wie die Exzenter, um die Achse nochmals besser einstellen zu können. Ebenso wurden zur Probe die Winterräder montiert. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich meine, dass danach sogar im Zuge der Fahrwerkserneuerung auch die Dämpfer und die Federn ausgetauscht wurden (wird Benedict bestimmt noch sagen).

    Nach all den neuen Teilen, Einstellungen und Versuchen war das Lenkradzittern aber nach wie vor präsent.

    Nachdem Benedict mir erzählt hat, was bislang alles getan wurde und was man denn jetzt noch machen könnte, schlug ich ihm vor, mal in Richtung Radnabenschlag bzw. Radlager zu gehen. Da eine Messung des Radnabenverzugs aber immer so eine Sache ist und das Fahrzeug ja nun schon definitiv einen harten Bordsteinkontakt hatte, empfahl ich ihm, gar nicht großartig zu messen, sondern wirklich ganz sicher zu gehen und die beiden Radlager UND die Radnabe auszutauschen.

    Da normale Werkstätten sich aber bei der Beschaffung von günstigen Ersatzteilen schwer tun und die Auswahl gerade an Radnaben sehr begrenzt ist, was bedeutet, das freie Werkstätten auf originale Toyota Teile zurückgreifen würden, was dann im 4stelligen Euro Bereich geendet hätte, habe ich mit Benedict ausgemacht, das ich mit ihm die Radlager und die Radnaben mit Zubehörteilen in meiner Werkstatt austausche. Da wir aber natürlich Bochum->Hannover etwa 230km entfernt wohnen, haben wir einen Samstag ausgewählt, an dem Benedict am Abend vorher bereits auf halber Strecke bei Bekannten übernachten konnte und dann am nächsten Morgen den Rest des Weges zu mir fahren kann, damit wir früh anfangen konnten und er am gleichen Tag noch zurück kann!

    Nachdem das alles wunderbar geklappt hat, haben wir dann auch direkt angefangen und straight on die neuen Radlager eingepresst und die neuen FEBEST Radnaben montiert. Schließlich musste er am gleichen Tag wieder die 230km zurück nach Bochum fahren.

    Neue Lager und neue Radnabe:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Also alles ausgetauscht, wieder zusammengebaut, Räder drauf….und dann die Minuten der Wahrheit! Ist das Zittern jetzt endlich beseitigt? Ich fuhr mit Benedict meine Teststrecke direkt an meiner Werkstatt (6km schnurgeradeaus, aber mit Fahrbahnschäden) und…trommelwirbel….trrrrrrr tada: ES ZITTERT IMMERNOCH!

    Tja…lange Gesichter…Wat nu? Differential, Lenkgetriebe? Hinterachse?
    Ne dachte ich. Also mal genau ausgetentert, wie sich das Zittern überhaupt verhält (beim beschleunigen? beim schlagartigen wegnehmen des Gases? bei Teillast? drehzahlabhängig? gangabhängig? Verhältnis kmh/rpm/Gang abhängig? beim bremsen? beim auskuppeln? unterschiede beim lenken? Unterschiedlicher Belag)

    Da ich ja nun schon das ein oder andere Auto in meinen Fingern hatte, das ähnliche Probleme hatte, habe ich sofort aus der Erfahrung heraus gesagt: Das ist ein typisches, räderbedingtes Verhalten des Zitterns.
    Ich sagte also zu Benedict: Ich weiss zwar, das die Kompletträder nagelneu sind und das Du auch schonmal die Winterräder versucht hast, aber ich würde gern nochmal einen anderen Radsatz ausprobieren.

    Da ich noch Kompletträder von einem anderen Toyota in meiner Werkstatt liegen hatte, haben wir die einfach mal aus Arschkram montiert, um zu sehen, ob man zumindest eine Veränderung hervorrufen kann (denn man muss natürlich auch immer bedenken, dass man mit jeder anderen Räderdimension, der ET, der Felgenbreite, der Reifendimension so etwas negativ oder positiv beeinflussen kann. Andere Radaufstandsfläche, andere Spurweite, anderer Hebeleffekt können das Problem verstärken oder vermindern und letztendlich verfälschen) Also den dritten Radsatz montiert….losgefahren…trommelwirbel….und……tada…ZITTERN WEG!

    Tja….was soll man dazu sagen. Wie gesagt, die Reifen und Felgen wurden nach dem Unfall nagelneu gekauft und montiert und auch mit einem zweiten Radsatz trat noch ein Zittern auf.

    Wir haben dann jedes Rad mal auf meiner Wuchtmaschine laufen lassen. Zwar hatten die Räder teilweise schon bis zu 35gramm Abweichung zum Auslieferungszustand, aber der Massenausgleich (Spricht Unwucht) war mir eigentlich erstmal nebensächlich. Wichtiger war mir zu sehen, ob man beim Lauf des Rades schon ein tanzen/eiern…sprich Schlag…erkennen konnte. Es war zwar teilweise mit bloßem Auge eine minimales tanzen zu erkennen, trotz sehr hochwertiger Zentrierhilfsmittel meiner Wuchtmaschine; das hielt sich aber deutlich in Grenzen – da habe ich schon schlimmere Räder bei mir drehen gehabt und habe es zumindest optisch als relativ unauffällig bewertet. Wirklich Aufschluss bringt da natürlich nur eine Rundlaufprüfung, wo die Felge mit einer Messuhr an der Wuchtmaschine versehen wird und auf Höhen- und Seitenschlag vermessen wird. Eine sog. geometrische Felgenvermessung. Ebenso wie eine Strassenkraftmessung, bei der eine Prüfrolle gegen den Reifen gedrückt wird und so der reale Rundlauf auch des Reifens ermittelt wird. Denn es kommt recht häufig vor, das auch neue Reifen eine teils erhebliche Unwucht aufweisen, die erst unter der Strassenkraftmessung wirklich sichtbar wird.

    Wir haben dann zumindest mal die Räder neu ausgewuchtet und probehalber auch die neuen Räder mal von der Hinterachse auf die Vorderachse gepackt. Bei der erneuten Probefahrt mit diesen neuen Rädern war das Zittern auch direkt wieder präsent, aber durch die Montage der hinteren Räder nach vorne, schon deutlich geringer geworden.

    Mein Fazit war also, das irgendwas vor allem mit den ursprünglich vorderen, neuen Rädern nicht in Ordnung ist. Das muss Benedict jetzt in einem Reifenfachhandel prüfen lassen, die auch eine Vermessung der Felgen und idealerweise eine Strassenkraftmessung des Komplettrads vornehmen können. Nicht viele Betriebe haben diese Maschinen dafür.

    Im Prinzip war es also ein Erfolg, wir wissen nun, das es im Endeffekt durch die Räder hervorgerufen wird und sich das Problem nicht nur durch die anderen Maße des dritten Radsatzes (mit denen das Zittern weg war) verfälscht hat, da nach Umzug der Problemräder von hinten nach vorne das Zittern deutlich gemindert wurde.

    Lange Rede ohne Sinn: Man sieht einfach, das man gewisse Dinge nur zu 100% sicher ausschliessen kann, wenn man sie mehr als nur einmal austauscht! :D
    Ich hoffe, Benedict hat das auch Spass gemacht bei mir in der Werke!

    Schöne Grüße
    Ben
     

Diese Seite empfehlen