T23 türen dämmen

Dieses Thema im Forum "Car&Hifi" wurde erstellt von Celi-drive, 10. Juli 2012.

  1. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hi,
    ich will demnächst meine türen mit alubutyl dämmen

    alubutyl hab ich das hier gefunden zu einem unschlagbaren preis
    http://www.ebay.de/itm/Alubutyl-2-2...t=Subwoofer_Boxen_Zubehör&hash=item231f5f2d6f

    in meinem alten auto hab ich auch die türverkleidung damit gedämmt..
    soll man die bei der celi auch mit alubutyl dämmen oder wie in der faq mit schaumstoff http://www.carhifi-store.net/tyrotex-20-p-133.html ?

    brauch ich zusätzlich noch lautsprecherhalter für die lautspracher?
    aus holz oder was auch immer?
    http://www.carhifi-store.net/einbauzubehör-c-8.html

    danke
     
  2. CaMo

    CaMo New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du brauchst Lautsprecher Adapter... schnellste und sauberste lösung siehe hier Klick mich ich bin ein Ebay link!

    Die Passen in der Celi optimal!

    Und ja du solltest die Türen mit Alubutyl Dämmen!


    Wie z.B. hier hier und hier

    bei mir zusehn! Da siehst auch die Adapterringe vom Avensis... die passen perfekt! Solltest die Türen dreifach dämmen.... aussenhaut von innen und das innenteil von innen und aussen wie auf den Bildern!
     
  3. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    cool danke
    muss ich für die halter extra lächer bohren??

    und die türverkleidung mit alubutyl auch mitdämmen?
     
  4. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
    Dieser Thread sollte dir hierbei gut weiterhelfen.

    Für die Adapterringe brauchst du keine neuen Löcher bohren. Das einzig "schwierige" ist es, die originalen Lautsprecherhalterungen zu entfernen (sind festgenietet). Du könntest allerdings auch diese "entkernen" und dann weiter mit den neuen Lautsprechern verwenden.
     
  5. XxDantexX

    XxDantexX New Member

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Die türen hab ich auch noch vor mir, danke für den link mit dem alubutyl, bei dem preis kann ich den ganzen rest später auch noch dämmen :)
    Ich würde beides empfehlen, alubutyl innen aufs blech und dann noch alles schön mit 20mm noppenschaumstoff, das sollte richtig gut dämmen und der stoff kostet 2€ pro m² glaube ich :D
     
  6. CaMo

    CaMo New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das entkernen würd ich dir allerdings nicht empfehlen is ne blöde arbeit und wegen 8Euro für die ringe würd ich net rummachen! Gibt andere Sachen wo du die dan wieder einsparren könntest, je nach Anlagen Ausbau!

    Und der Ausbau der Alten lautsprecher is eigentlich auch nur ne Arbeit von ein paar Miinuten mit ner Bohrmaschine oder nem Akuschrauber und nem kleinen Bohrer, sind die nieten schnell aufgebohrt.... danach neue nieten eingesetzt (ne Nietenzange vorausgesetzt)
     
  7. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
    Daher ja auch in Anführungszeichen gesetzt. Ist wirklich keine große Sache, aber es sollte mal erwähnt werden, dass man dazu dann gleich passendes Werkzeug zur Hand hat. :)

    Vorteil der originalen Ringe ist halt der "Regenschirm", die die Boxen dann schützen. Aber so einer lässt sich mit dem Streifen Alubutyl auch schnell selbst fertigen ;)
     
  8. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  9. CaMo

    CaMo New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Naja die Kabel kannst eigentlich bei den Orginal Kabel durchführungen mit durchschieben und dan an der A-Säule im unteren Teil unter dem Amaturenbrett wieder rausführen.... das geht schon ganz gut, is halt a fummelei!

    Und zu dem Sub den du dir da ausgeguckt hast!

    Stabiles GFK-Rundgehäuse mit hochwertigem 8“ Speaker 120 W

    viel Wums wirst da nicht haben bei 120W und das werden nicht mal RMS sein! Ich glaub da kannst lauter pupsen! ;)

    Und zudem is unsere Reserverad Mulde mit dem Notrad drin wohl nicht groß genug! Gibt sinnigere Einbaulösungen auch zu so einem Preis!
     
  10. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    gibts es für die celica den schon fertige basskisten für die reserveradmulde zu kaufen oder lohnt es sich eher sie selbst bauen? aus mdf oder so
    ich möchte nur ungern den kofferaum für ne fette kiste aufopfern..
     
  11. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
  12. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
  13. CaMo

    CaMo New Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du hast gesehn das beide von grundauf anders Aufgebaut sind und auch einmal für 10" und einmal für 12" gedacht ist!


    Sollang wir nich wissen, was für nen Woffer du verbauen magst is es schwer dir da zu helfen!
     
  14. alf007

    alf007 New Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kassel
    Woofer sind doch bei den Angeboten inkl. ;)
    Wichtig wäre jedoch die Endstufe, bzgl der Woofer Impedanz :)
     
  15. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    endstufe ist ne phase evolution rs4

    Technische Daten:
    ■ Nennleistung:
    • an 4 Ohm, 13,8 V: 4 x 100 Watt
    • an 4 Ohm gebrückt, 13,8 V: 2 x 325 Watt
    • an 2 Ohm, 13,8 V: 4 x 160 Watt

    woofer ist in den angeboten mit bei.. also nen komplettpaket, nur weiß ich halt nicht welches mehr sinn macht..

    ich schätze mal ich werde das frontsystem an 2 kanälen und den bass gebrückt an 2 kanälen laufen lassen..
     
  16. Baschdla

    Baschdla New Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker / Systemintegration
    Ort:
    Wendelstein bei Nürnberg
    Die Frage ist auch, wohin dann mit der/den Endstufe(n)? :)

    Also ich hab das so gelöst, dass ich die Endstufen, Frequenzweichen und ElKos in die Reserveradmulde gebaut habe, eine Bodenplatte für den Kofferraum gebaut habe und dadurch den Woofer einfach aus- und einbauen kann, wenn ich den kompletten Kofferraum benötige.

    Zum Blech dämmen habe ich einfach SinusLive ADM (quasi Bitumenmatten) genommen, geht eigentlich ganz gut - Nachteil ist, dass die "schwerer" sind als Alubutyl - das ist eben eine "Geschmacksfrage".

    Die kompletten Verkleidungen habe ich mit Brax ExVibrations (Dämmpaste) gedämmt, geht super und ist auch gut - Nachteil ist, dass es doch recht teuer ist.

    Was beim dämmen allgemein, also Blech und auch bei den Verkleidungen, witchtig ist, dass du vorher gut entfettest. ;)

    Wenn du willst, kann ich bei Gelegenheit mal Bilder schicken.
     
  17. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ich würde das dann auch so mit ner bodenplatte machen.. und endstufe entweder mit in die mulde wenns passst oder an die rücksitzbank oder so

    jo bilder wären toll, kann nie schaden zu sehen wie es andere haben
     
  18. XxDantexX

    XxDantexX New Member

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Bei mir sitzt der woofer in der mulde und die endstufe habe ich schick in ein brett eingepasst und mit schwarzen stoff bezogen, das ganze an die rücksitzbank. Verkleidungen mit schwarzem kunstleder beziehen (bin gerade dabei), makrolonring um den woofer und mit roten LED's beleuchten lassen oder alternativ nur ein verchromter metallring, verchromte stahlstäbe als sicherung über den woofer und rote LED leisten an den seitenteilen. Mulde und großen teil der bodenfläche mit alubutyl gedämmt und verkleidung wir innen noch mit noppenschaumstoff gefüllt. Zwischenplatte ist ne 35mm MPX platte und darauf nochmal 15mm spanplatte und darauf 5mm pressspan und darauf schwarzer stoff :D
    Wenns endlich mal fertig ist sieht das hammer aus :cool:
     
  19. Celi-drive

    Celi-drive Member

    Registriert seit:
    17. April 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    mal rein aus interesse..

    wie sehr ist der unterschied zwischen gedämmten und nicht gedämmten türen hörbar?

    bei mir läuft das frontsystem (eton pow 172) übers radio und es hört sich auch so schon recht passabel an, wenn man etwas lauter aufdreht
     
  20. b3nn1

    b3nn1 Gesperrt

    Registriert seit:
    22. März 2010
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ein 100 Euro Frontsystem in für 100 Euro gedämmten Türen wird besser klingen als ein 500 Euro System in ungedämmten Türen.
     

Diese Seite empfehlen