NFS Celica Traum verwirklichen

Dieses Thema im Forum "Optisches Tuning Exterieur" wurde erstellt von aytouchlee, 23. Juni 2022 um 04:24 Uhr.

  1. aytouchlee

    aytouchlee New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hey Leute !
    Nach langem hin und her und sparen wage ich nun den Schritt mir ´nen eigenen Celi zuzulegen.
    Wie Viele denke ich hab ich mich unter anderem damals beim NFS Underground spielen in das Auto verliebt.
    Lange war diese in Vergessenheit geraten bis ich auf dieses tolle Forum gestoßen bin und bin echt dankbar dafür.

    Nun denn, es soll am Ende nach jetzigem Stand ein TS werden der auf alle Fälle ein Schiebdach haben muss. ( liebe einfach diese Optik von einem halb offenem Dach :D )
    Momentan durchforste ich alle Plattformen, um einen passenden zu finden. Jedoch kein Stress und alles sachte angehen.

    Folgende Sachen würde ich gerne Optisch verändern:

    -TRD Side Skirts
    -TRD Spoiler
    -TRD Rear Bumper
    -TRD Front Bumper
    -Tieferlegung ( konnte mich noch nicht entscheiden was ich nehme vielleicht habt ihr Erfahrungen und könnt mir weiter helfen )
    -ASA Felgen (19 inch oder doch 18?)
    -Folierung in Millenium Jade

    (Leider) bin ich ein zu großer Fan vom TRD kit, weswegen kein anderes Bodykit in Frage kommt. Habe mich echt mit Tränen in den Augen durch die Foren boxxen müssen, um zu lesen wie ärgerliches das ganze ist mit der Eintragung ( sowohl Originalteile als auch Replikas ).
    Da die Anzahl der gelisteten Originalteile gleich Null ist, kommen momentan nur Replikas in Frage.
    Aufgrund dessen habe ich mal die Leute von https://www.celica-tuning.com/ angehauen und die haben mir eine Rechnung von 1000 Euro aufgestellt.
    Natürlich ist kein Materialgutachten enthalten.

    Bevor ich mich in diese Adventure stürze wollte ich mich hier mal melden und nach Rat fragen. Hat jemand Erfahrungen mit "celica-tuning" und bekommt man diese Teile irgendwie eingetragen? Ich selber komme aus NRW, vielleicht gibt es ja welche die das hier eingetragen bekommen haben...

    Dieser Traum von ´nem TRD Celi ist am Ende doch zu Groß als wenn ich es am Ende doch nich tu. :/
     
  2. martino

    martino Active Member

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Student
    ... super kein Problem ich helfe dir gerne. Need for Speed war auch mein Einstieg in die Autowelt. Natürlich kann man alles nachrüsten und aus einem Standardauto ein RS, AMG, M-Version, Nismo, etc. machen. Ich würde aber von vornherein alles was es schon gleich vom Hersteller gab, gerade sowas wie Schiebedach, wo man im schlimmsten Falle noch in der Karosserie rumschneiden müsste, um das nachzurüsten, gleich vom Hersteller nehmen und das Auto dann mit Teilen, die einem gefallen und nicht vom Hersteller gibt ergänzen. So ein Auto zu finden wird glaube ich unglaublich schwer und selbst wenn man es gefunden hat dann unglaublich teuer (wenn man es aber richtig machen will wird es im jedenfall teuer. 20k bis 30k sollten da nicht abschrecken). Erste gute Nachricht wenn du es vorhast ist im Moment ein sehr guter Zeitpunkt. Die Verwerter sind alle voll und es gibt bei Toyota noch die wichtigsten Ersatzteile, man kriegt günstig bei zweitherstellern Ersatzteile und alles Wissenswerte über das Auto haben viele Nutzer über die Jahre hier in der Community fleißig für dich zusammengetragen. Schlechte Nachricht, mit all den Jahren ist eigentlich so gut wie jede Karre irgendwo durch. Das bedeutet wenn es das ultimative Fahrzeug werden soll, mit neuwagenzustand, ist eine komplette Karosserieinstandsetzung mit Schweißarbeiten, entrosten, Hohlraumversiegelung und Komplettlackierung fast unumgänglich. Allein schon dafür sind schon so gut wie 10.000 weg. Den 2zZ Motor mit Getriebe könnte man vielleicht für 3 - bis 4000 € insgesamt bekommen, müsste allerdings auch komplett instand gesetzt werden. Also wäre dafür insgesamt mit Instandsetzung auch 10.000 € fällig. Dann noch die Zusatzaggregate mit Ersatzteilen knapp 5000 €. Für die Aerodynamik Tuningteile, genau die speziellen die du gesucht hast, falls man die noch bekommt, schätze ich noch mal 5000 €. Wenn der Motor noch aufgeladen werden soll sind es bei 250 PS ca 5000 € bei alles dadrüber muss der Motor und Antriebsstrang verstärkt werden (Das sollte man sich auf jeden Fall vorher überlegen während man Motor und Getriebe instandsetzt um Kosten zu sparen) bei über 250 PS müsste man mit 15000 € rechnen. Wichtig dabei ist vor allem, dass du sehr vieles selber machen kannst. Jetzt wo du die Kosten hast überleg dir das noch mal und wenn du das dann wirklich vorhast, dann let's go!


    PS: Ganz viel Geduld ist auch wichtig. Wenn sowas drei Jahre dauert, ohne dass das Fahrzeug irgendwie bewegt wird und nur Geld frisst, sehr viel Frust entsteht, muss man es aushalten können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2022 um 10:19 Uhr
    aytouchlee gefällt das.
  3. Asumag

    Asumag Active Member

    Registriert seit:
    12. April 2019
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Bonn
    Herzlich willkommen in diesem Forum aytouchlee.

    Von deinem Beitrag her, vermute ich mal, dass du die Celica noch nicht gekauft hast.
    Bevor es um das Tuning geht, noch mal kurz zur Basis...

    Ein Schiebedach ist ziemlich cool und der Lift der TS auch!
    Aber es gibt nicht soo viele Celica's auf dem Markt. Von daher beide Punkte und noch dazu ein halbwegs guten Zustand zu finden, wird seeehr viel Glück benötigen.

    Vielleicht würde dir auch ein S reichen. Abgesehen von der kürzeren Getriebeübersetzung und Drehzahlen jenseits von 6000 ist die Leistung relativ ähnlich.

    Hast du den Guide Kaufberatung gelesen? Stichpunkt Nockenwelle und Liftbolts bei der TS.


    PS: Bei weitem nicht jeder ist so verrückt wie martino mit dem Tunining.
    Auch wenn er auch nicht ganz alleine ist (z.B. Vortex mit Projekt Beast)
     
    aytouchlee und martino gefällt das.
  4. martino

    martino Active Member

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Student
    Zusammengefasst: sowie im Spiel, ein paar Rennen gewinnen und Chromfelgen Stufe 3 gewinnen ist nicht... anstatt am Anfang vom Spiel oder Film lediglich zu erwähnen, dass man sich in der Realität an die Verkehrsregeln halten muss und ein Sicherheitsgurt immer benutzen sollte wäre auch der Hinweis, dass lediglich die Veränderungen die im Spiel stattfinden, theoretisch möglich sind, aber in Wirklichkeit unglaubliche Kosten, Arbeit und Wissen dafür abverlangt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2022 um 12:31 Uhr
    aytouchlee gefällt das.
  5. Nera

    Nera Super-Moderatorin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    10.157
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    DvD
    Willkommen hier im Forum.

    Erstmal zur Basis.....Willst du nur optisch tunen oder auch was an Motor/Leistung drehen?
    Für bspw. einen Turbo Umbau wäre eine S die bessere Basis soweit ich weiß.

    Was die Optik anbelangt, originale TRD parts sind teuer und rar. Am besten bekommt man Teile auf der Insel wenn man Glück hat und sie den Versand unbeschadet überleben.
    Für ein komplettes Replika-Kit sind 1.000€ nicht viel. Teuer wird es erst beim anpassen und montieren/lackieren. Und dafür solltest du jemanden an der Hand haben der sehr gut mit GFK umgehen kann beim Replika. Da wären dann originale Teile besser.

    Zum Thema Räder/Felgen. Wenn du mit 19" liebäugelst stell dich drauf ein, dass es nicht reibungslos ablaufen könnte.
    Als ich mich dafür entschieden hab gab es nur eine einzige Reifenmarke die die Größe hatte ohne Abweichung, und das war so ein Linglong Reifen.
    Dank Tachovorlauf, Tachovergleichsmessung und nach längerer Suche einen Tüver der sich bereit erklärt hat mir die Kombi einzutragen hab ich mir den Traum von meinen 19-Zöllner verwirklichen können. Aber das hat Nerven gekostet.
    Vor allem solltest du das dann im voraus klären.
    Und die Reifendimension die ich jetzt drauf hab hat nur eine sehr niedrige gezogene Flanke.

    Viel Erfolg bei der Suche nach deinem Traumauto und Teilen. Manchmal werden auch bereits getunte Exemplare verkauft, vielleicht hast du Glück und es läuft dir was passendes über den Weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2022 um 09:41 Uhr
    aytouchlee gefällt das.
  6. aytouchlee

    aytouchlee New Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo nochmal! Mit so schnellen Antworten hätte ich echt nicht gerechnet und ich musste erstmal diesen Input verarbeiten der von euch reinkam, danke dafür!

    Vor dem Beitrag war ich mir selber nicht ganz bewusst in welche Richtung ich mich bewegen sollte und würde jetzt mal behaupten, dass ich mit den Infos euch mir jetzt ein besseres Bild machen kann. :D

    Ich hätte denke ich zu Beginn erwähnen sollen, dass ich größtenteils ausschließlich optisch am Auto arbeiten würde und mit der Zeit motortechnisch die ein oder andere Veränderung vornehmen würde. Bin selber ein Laie in diesem Gebiet, denke doch mit der Unterstützung von mein Mechaniker Dad der schon seit +20 Jahren schraubt denke ich könnte ich viel lernen und bock hab ich auch drauf.
    Aber der Fokus liegt wirklich darauf eine halbwegs gute Basis zu holen und den optisch zu verändern. Das Auto muss nicht perfekt sein, will auch schließlich mich auch ans Schrauben wagen, aber einen neuen Shortblock ein zu bauen hätte ich weniger Lust.

    @martino freut mich erstmal einen gleichgesinnten zu finden der durch NFS in das ganze reingerutscht ist :D Aber wie du das alles beschrieben hast, hab ich gar nicht soweit dran gedacht und vielleicht habe ich mich überschätzt direkt einen TS zu holen. PS: Habe mir echt einen weggelacht als ich die Vorstellung hatte mit einer Flex das Dach zu zersägen :D

    @Asumag tatsächlich überlege ich mir schon ob es wirklich ein S auch nicht tun würde, aber habe bisschen die bedenken, dass ich am Ende es bereuen würde doch kein TS geholt zu haben.
    Ich denke nicht daran das Auto irgendwann zu verkaufen oder so und wenn ich am Ende ein Paar Tausend in Folierung und Anbauteile investiere, will ich einfach nicht in dem Auto sitzen und den Gedanke bekommen warum mein Auto jetzt doch keine 192 Ps hat. Man könnte über Turbo umbauten nachdenken wie die liebe @Nera das erwähnt hat, ob ich mir das dann traue statt direkt einen Stock TS zu holen weiß ich nicht...

    Ich denke auch irgendwo meine größten Zweifel wären die TRD-Teile eintragen zu lassen, weil das irgendwo einen sehr großen Teil von meinem Projekt ausmacht. Von jemanden aus NRW oder Umgebung zu hören, dass er es überhaupt geschafft ein zu tragen, würde mir denke ich viel Sorge nehmen.
     
  7. martino

    martino Active Member

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    78
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Student

    Kein Problem gerne... ich wollte dir das Auto nicht schlecht reden. Mir ging es darum dass du nicht etwas anfängst was du hinterher bereust. Ich denke mit der Idee von @Nera fährst du am besten. Gerade als Anfänger das Auto beim Händler mit TÜV/AU neu und ein Jahr Garantie kaufen und in vier Jahren wenn Schule, Studium, Ausbildung fertig ist dann ein richtiges Auto. Das coole ist ja, dass die Händler auf diesen Wunsch nach getunten Autos eingegangen sind und man fast von jeder Marke inzwischen solche Dinger direkt kaufen kann.


    Gruß

    Viel Erfolg
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2022 um 05:59 Uhr
  8. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    7.200
    Zustimmungen:
    602
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Werkstattbetreiber für Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Die generellen Probleme des Celicas dieser Baureihe, mittlerweile bis 23 Jahre alt, sowohl S als auch TS, nicht nur in Bezug darauf, das diese vor allem erstmal technisch instandgesetzt werden solten, bevor man zehntausende in Optik und Tuning investiert, sind Dir bekannt?

    Du hast den Thread gelesen?
    https://www.celica-community.de/threads/kaufberatung-t23-zusammengefasst-für-newbies-lesen.34055/

    Gerade wenn Dein Vater Erfahrung hat, sollte er Dir eigentlich dahingehend beratend zur Seite stehen, das es völlig irrational ist, erst tausende in Optik und Tuning zu investieren, anstatt den Wagern erstmal in einen reparaturtechnisch und wartungstechnisch einwandfreien Zustand zu bringen.

    Das tolle Bodykit nutzt Dir wenig, wenn die Hinterachse oder die Schweller hinten durchggegammelt sind und er die HU nicht besteht (beides typische Celica Probleme) und mann dann erstmal zwischendurch 1000 EUR alleine nur für Teile für die HU ausgeben muss. (Toyota ETs sind extrem teuer)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2022 um 07:14 Uhr
  9. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    hallo,

    ich würde vorschlagen erstmal den Einen oder Anderen T23 zu fahren/probefahren und möglichst S und TS .
    Eine TS kostet in der Anschaffung schon gleich mal etwa das Doppelte !
    Und wenn da ein Drehzahl-Junkie am Gashahn zugange war ...... Motorreparatur ist echt nicht günstig !
    Und ein teurerer EK schützt nicht vor Rost .......... also aufpassen!
     

Diese Seite empfehlen