Neue Auslassventile T18 nicht nitriert,Problem?

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von AutobahnA1, 26. Juni 2019.

  1. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo, habe heute nach langem hinterherlaufen meinen T18 3SGE Zylinderkopf wiederbekommen. Der Motorenbauer meinte die Auslassventile müßten ersetzt werden und hat jetzt unnitrierte Ventile eingesetzt. Original sind die nitriert. Ich hoffe das ist nicht zwingend nötig, um z. B. die Drehzahlfestigkeit zu gewährleisten. Ist meine Vermutung, weil nitrierte Ventile wohl eigentlich nur bei japanischen Autos eingesetzt werden. Und die drehen ja gerne etwas höher. Oder verbauen die Japaner eigentlich Mist, der nur durch die Nitrierung hält?
     
  2. Predator

    Predator Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin
    Nach meinem Wissensstand (bin jedoch kein Motorenbauer) sind (insbesondere) Auslassventile in der Regel immer nitriert. Hab das jetzt erst bei einem Audi mit 2.0 TFSI gesehen, da waren sie ebenfalls nitriert. Soll er die Ventile doch nachnitrieren lassen.
     
  3. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Tja. Jetzt stellt sich mir die Frage, das ganze so zu verbauen, oder auf unbestimmte Zeit verschieben, bis ich dem Motorbauer erklärt habe, dass er gefälligst nitrierte verbauen soll.
     
  4. Predator

    Predator Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.597
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin
    Die Frage stellt sich für mich nicht, das wäre mir zu heikel. Nitrierte Ventile verbauen, fertig.

    Schau dir das hier mal an

    Die machen schöne Videos zu Motoreninstandsetzungen und sprechen in einem Nebensatz auch mal den Verbau von "nicht gehärteten Motorsportteilen" an, die nach 2.000 km schon eingelaufen waren.
     
  5. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist wirklich blöd. Die Werkstatt wartet ja schon seit Wochen auf den Motor. Und ich auf das Auto. Also vom Motorbauer K.....n in Wuppertal kann ich nur abraten. Das schöne ist, dass der erst einen Ventilsitz abgedreht hat und dann wohl festgestellt hat. dass das nicht so geht wie er gedacht hat. Tolle Facharbeit!
     

Diese Seite empfehlen