Meine Celi hat keine Klimaanlage

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von eveningseye, 22. Juni 2019.

  1. eveningseye

    eveningseye New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    wie im Titel steht habe ich irgendwie eine Celica Baujahr 2004 ohne Klimaanlage erwischt, möchte diese aber unbedingt nachrüsten.
    Weiß jemand wie das geht oder hat jemand damit schon Erfahrung gemacht?
    Mfg aus Bonn
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.333
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Moin!

    Ich sage es einfach mal so, wie es ist: Wenn man schon fragen muss, ist es zum scheitern verurteilt ;)
    Denn daran erkennt man, das essentielle und elementare Grundkenntnisse im Bereich der Fahrzeugklimatisierung fehlen und man die Tragweite eines solchen Umbaus nicht einschätzen kann.
    Das ist absolut nicht negativ oder persönlich gemeint - aufgrund meiner Erfahrung mit vielen Usern, Kunden, Kumpels und anderen Leuten, entwickelt man aber ein Feingefühl dafür, inweiweit ein nötiger Sachverstand vorhanden ist, wenn gewisse Fragen aufkommen und ob der jenoge dann in der Lage ist, diese teils sehr systemkomplexen Tätigkeiten erfolgreich auszuführen.

    Da ich aber natürlich nicht einfach im nur Vorfeld irgendwelche Oberlehrer Phrase runterrappeln will, kann ich Dir natürlich totzdem kurz erläutern, auf welche Arbeiten sich solch ein Umbau im groben belaufen wird.

    Man muss überlegen, ob manuelle oder automatische Klimaanlage. Die autoamtische AC ist aufgrund der deutlich stärkeren Komplexität im Bereich der Sensoren und Stellmotoren logischerweise um einiges aufwenidger zu realisieren.

    Um erstmal nur bei der manuellen Klimaanlage zu bleiben.
    Das einfachste ist es, sich ein komplettes Schöachtfahrzeug zu besorgen. Warum? Denn...das grosse Problem bei derlei Umrüstungen istimmer, das grundsätzlich irgendwelche Kleinteile fehlen, die man sich erst mühsam einzeln besorgen muss. Das Fahrzeug steht dann mitunter wegen fehlender Kleinigkeiten nochmal ein paar Wochen länger und kann nicht genutzt werden. Ebenso sind auch nicht mehr alle Kleinteile neu lieferbar oder sehr teuer, und viele Schlachter bauen diese Kleinteile nichte einzeln aus.
    Also MUSS man einfach wirklich ein Schlachtfahrzeug haben, wo man jeden Halterm jede Schraube, jeden Stecker, jeden Verbinder und jedes noch so verfluchte Kleinteil ausbauen kann.
    Und Du musst einen Linkslenker bekommen...und einen Linkslenker mit manuelle Klima zu bekommen, ist nahezu aussichtslos. Denn die Rechtslenker Teile passen nicht!

    Dann MUSST Du, und das ist absolute Pflicht, denn ohne das geht es nicht - Du MUSST die Werkstattunterlagen haben. Denn Du musst wissen, wo welches Kabel angeschlossen werden muss, wo welche Leitungen verlaufen, wie die Steuerung funktioniert. Du brauchst also die Werkstatthandbücher und Schaltpläne - ohne die geht es nicht!

    Das ist erstmal ganz wesentlich.

    Welche Arbeiten kommen auf Dich zu.
    Verkabelung:
    Du wirst, da viele Kabelbäume kombiniert sind, ein relativ autarkes System aufbauen müssen. Sprich, Teilweise wirst Du die Spenderkabelbäume und Connectoren verwenden, und sie aber im Endeffekt autark, also unabhängig von anderen Kabelbäumen und Verteiler sowie Sicherungskästen, ans System anbinden müssen. Denn in der Regel sind je nach Ausstattung auch komplett andere Kabelbäume verbaut, die oftmals auch in den Verteilerkästen und den Si-Kästen unterschiedlich sind. Du kannst also nicht einfach einen kompletten Spender-Innenraumkabelbaum nehmen, weil dann eventuell dort fehlende Systeme, die Du aber hast, nicht mit im Kabelbaum integriert sind. Das gleiche bezieht sich natürlich auf den Motorkabelbaum für den Kompressor und den Druckschalter sowie der gesamten Lüftersteuerung samt Relaisschaltungen. Also musst Du Verkabelungstechnisch autark arbeiten.

    Bedienungselemente und Steuerung:
    Neben einem entsprechenden Klimabedienteil bzw. ein eventuelles Upgrade des vorhandenen Bedienteils wird natürlich der Verdampferkasten benötigt, sprich die Heizungseinheit aus einer manuellen AC. Der Ausbau des Armaturenbretts ist obligatorisch. Die Verkabelung erfolgt entsprechend den Schaltplänen. Sowohl des Klimabedienteils, als auch des Verdampfertemperatursensors.

    Tacho und Motor ECU:
    Da bei der manuellen AC viel über den Tacho läuft, muss geprüft werden, ob der aktuelle Tacho bereits eine AC Steuerung vorgesehen hat. Bspw. läuft der Verdampfertemperatursensor über den Tacho, ebenso das Klimaanlagenschaltersignal.
    Vom Motor ECU werden gesteuert: Leerlaufanhebung, Druckschalter, Kompressordrehzahlsensor, Magnetkupplung (samt Magnetkupplungsansteuerung wie Relais etc). Hier muss entsprechend verkabelt werden bzw. auch geprüft werden, ob die Klimaanlagensteuerung überhaupt im aktuell bestehenden ECU vorhanden ist, oder ob eine andere ECU (mit allen Konsequenzen wie Transponder etc.) besorgt werden muss.

    Lüftersteuerung:
    Natürlich wird auch der Doppellüfter benötigt. Hier natürlich auch obligatorisch die entsprechenden Relaisschaltungen, Lastleitungen, Ansteuerungen an Druckschalter, etc.

    Kältemittelsystem:
    Zur eigentlichen Klimaanlagen gehören natürlich erstmal alle Hauptkomponenten: Kompressor, Verdampfer, Kondensator, Expansionsventil, Saugleitung, Flüssigkeitsleitung, Druckschalter. Und natürlich alle dazugehörigen Kupplungen, Dichtungen, Halter, Stecker, neuer Trockner, längerer Keilriemen, etc.

    Das ist jetzt erstmal nur ein ganz ganz grober Überblick über die verschiedenen Komponenten....Wir reden hier nach wie vor nur über eine manuelle AC.
    Den Umfang einer automatischen AC führe ich jetzt mal nicht weiter aus. Im wesentlich erweitert sich da das System dann um Sonenstandssensor, Innenraumtemperatursensor, Leitung für die Wassertemperatur zum Tacho, Verkabelung alle Servomotren für die Klappensteuerung, Verkabelung des Klimabedienteils (das gleichzeitig auch das Steuergerät ist).

    Grüße
    Ben
     
    riggs gefällt das.
  3. eveningseye

    eveningseye New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Danke für die schnelle Antwort und dass du alles ganz nüchtern erklärt hast.
    Was ich an meiner Celi gesehen habe, dass zum Beispiel das Kabel für den zweiten Lüfter schon da ist. Auch habe ich unter der Kappe, wo eigentlich die Taste für die Klimaanlage ist, auch eine Taste gefunden, die mit irgendeiner Stromquelle gefunden, weiß aber nicht, was die soll.
    Das mit dem Schrauben hätte ich als Maschinenbaustudent schon hingekriegt, andernfalls könnte ich auch meinen Onkel darum gebeten...
    Also wie zur Idee gekommen bin, es überhaupt zu tun: ich habe ein Video im Internet gesehen, in dem ein jemand in seinem alten BMW eine automatische Klimaanlage eingebaut, wo sonst keine war und das was er gemacht hat, war nicht so schwer, dass ich es nicht geschafft hätte.
    Ich weiß nicht ob das stimmt, aber ich habe irgendwo gelesen, dass die Kabel in der Celica schon vorverlegt sind...
     
  4. eveningseye

    eveningseye New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Weißt du vielleicht, ob ich den Außentemperatur sensor meiner Uhr mit der Klimasteuerung verkabeln kann, sodass der eine Sensor die Informationen an beide Teile sendet?
    Ansonsten müsste ich ja zweimal den selben Sensor einbauen...
    Bisher habe ich den kompletten Heiz- und Lüftungskasten mitsamt Stellmotoren, Kabeln und Innenraumtemperatursensor, sowie den Sonnenstand sensor eingebaut und angeschlossen (was eine Menge an Arbeit war, weil das Armaturenbrett und die Stange, die quer darunter verläuft runter und die alten Teile raus mussten und dann wieder alles zurück , heizen kann ich jetzt aber und auch die Lüftung steuern).
    Kompressor, zwei der Klimaleitungen und Druckschalter habe ich schon gekauft, muss mir also "nur" noch Keilriemen, Kondensator mitsamt Trockner und das letzte Stück Klimaleitung besorgen.
    Außer dir würde vielleicht noch was einfallen... .
    Mfg
     
  5. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.333
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Moin!

    Das Signal des einen Aussentemperaturfühlers darfst Du nicht für beide Anzeigen benutzen. Dadurch zeigt er dann falsche Werte an. Wir hatten ähnliches schonmal gehabt, als wir das Signal für beide Anzeigen probehalber abgegriffen haben. Anscheinend ändert sich der Widerstand dann dahingehend. Kannst es ja versuchen und siehst ja, ob die Werte noch passen, oder nicht. Bei der ganzen Verkabelung die generell nötig ist, ist das ja das kleinste Problem, mal zwei Prüfklemmen dranzuhängen und den Sensor parallel auf beide Anzeigen zu schalten. Es sind auch nicht beide Anzeigen für EIN Auto vorgesehen. Die mit manueller bzw. ohne Klimaanlage hatten die Temp Anzeige nur in der Uhr, die mit automatischer Klimaanlage hatten nur eine Uhr ohne Temp, weil diese ja im Klimadisplay gezeigt wird.

    Ich hoffe wirklich für Dich, das Du das umgebaut bekommst, muss aber auch ehrlich sagen, das ich es mir nicht vorstellen kann :D Zumindest wenn Du sie wirklich mitsamt Klimaautomatik betreiben willst, wo halt auch noch Signale in die Steuergeräte führen.

    Drücke Dir aber die Daumen, das Du nicht aufgibst.

    Halt uns auf dem Laufenden!
     
  6. koilee

    koilee Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lüneburg
    Moin,

    einen Schaltplan der Uhr/Temperaturanzeige hast du nicht ...Ben ?

    ....dann könnte ich die nötige Änderung (meistens einen Widerstand entfernen) herausbekommen/bestimmen.
    Geht nicht immer aber man könnte ja mal schauen !

    (So eine Widerstandsmessung funktioniert immer gleich ..... einen konstanten Strom einspeisen und den Spannungsabfall messen . Bei zwei gleichen Messgeräten darf dann nur eines den Strom "senden" aber beide dürften die Spannung messen )
     
  7. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.333
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Schaltpläne gibt es dazu nicht. Nur Verkabelungspläne. Und die Widerstandskurve des NTC.

    Sicherlich dürfte es schaltungstechnisch anpassbar sein, das ein Sensor beide Anzeigen bedient und dann den korrekten Wert anzeigt...ist aber nicht mehr mein Bereich. Das ist dann ein Eingriff in die Schaltung bzw. Elektronik. Das müssen die Elektroniker ausarbeiten.

    Wie gesagt...im Feldversuch ohne Anpassung der Elektronik wurde damals eine falsche Temp angezeigt, wenn zwei Anzeigen an einem Sensor hingen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2019
  8. eveningseye

    eveningseye New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Habe es mit zwischen geklemmten Kabeln versucht und das Ergebnis bei 6 Grad Außentemperatur : die Anzeige der Uhr zeigt - 2 Grad und der Klimasteuerung zeigt - 10.
    Also werde ich mir entweder noch einen Sensor besorgen müssen oder ich nehme die Kabel aus dem Uhrenstecker raus und ersetze damit die Kabel im blauen Klimastecker.
    Was denkt ihr wäre die bessere Wahl?
    Achja, gibt es außer den Relais für die Ventilatoren und die Magnetkuplung noch andere Relais bzw. Sicherungen, die ich für die Klimaanlage brauche?
     
  9. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.333
    Zustimmungen:
    252
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Wenn Du auch die Automatik irgendwann vollumfänglich nutzen möchtest, solltest Du die Aussentemperatur an das Klimabedienteil legen, da das Klmaanlagen-ECU dieses Signal zur Errechnung der erforderlichen Auslaßtemperatur mit einbezieht.

    Die Stecker vom Automatik Bedienteil sind beide weiss.

    Bis auf den Linearcontroller vom Gebläsemotor (bei manueller AC und ohne AC gibts nur eine Widerstandsplatte) und Magnetkupplungsrelais sowie die Relais und Sicherungen für die Lüfter, sollte es keine zusätzlichen Relais und Sicherungen geben, die anders als bei manueller oder automatischer AC wären. 50A HTR, 10A HTR, 7.5A ECU-B, DCC, Heizungshauptrelais, 5A WARNING.

    Maßgeblich sind vor allem das Motor ECU und der Tacho. Das ECU steuert im Endeffekt das MGC Relais und verarbeitet auch die Signale des Druckschalters und des Drehzahlsensors des Kompressors für die Sperrschaltung. Die Signale für die Magnetkupplung werden erst vom Klimabedienteil zum Tacho gesendet und dann per MPX Bus vom Tacho zur Motor ECU. Ebenso bekommt das Klimaanlagen-EC

    Auch die Lüfter werden über die Motor ECU gesteuert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2019
  10. koilee

    koilee Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Lüneburg
    ...eine zweiten NTC zu verlegen wäre sicherlich einfacher... und vom eye auch sicher machbar....
     
  11. eveningseye

    eveningseye New Member

    Registriert seit:
    1. April 2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Mit blauen Stecker meinte ich den, der irgendwie links von der Mittelkonsole ist und nicht die beiden Stecker, die an die Klimasteuerung gehen (hab ich mir von einem Amerikaner abgeguckt, der von manueller Klimaanlage zu einer automatischen gewechselt ist)
     

Diese Seite empfehlen