Leichte Batterie

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von Predator, 14. Februar 2020.

  1. Predator

    Predator Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sankt Augustin
    Das Motto von Colin Chapman, dem Begründer von Lotus, war ja der Leichtbau. Um unserem Wagen etwas mehr Performance zu geben wäre es doch keine schlechte Idee, die schwere Batterie (wiegt so um die 12 Kilo) gegen eine leichtere Batterie auszutauschen.

    Was haltet ihr denn von dieser hier (3,5 Kilo): https://www.i-tecc.de/shop/lifepo4-...starterbatterie-12v-20ah-inkl.-balancer?c=108

    oder der hier (1 Kilo): https://www.i-tecc.de/shop/lifepo4-...lifeenergy7500-12v-7-5ah-balancer-inside?c=26

    Hat schon einer Erfahrungen mit sowas gemacht ? Ich würde die leichtere gerne in meinen Nordschleifen-Paseo einbauen. Der hat eine Diät nötig um den Berg hochzukommen ;)
     
  2. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    also ich hab Lithium Batterien in meinen Motorrädern drin ,Gewicht ist sehr großer Vorteil aber solche Batterien haben ein Problem wenn es unter 5 C° geht
     
  3. Nachtlichtermeer

    Nachtlichtermeer Active Member

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Dresden
    Ja lipo und lifepo mögen keine Kälte.
    Gut, es ist ja eine starterbatterie, könnte man meinen.
    Aber warum verbaut sowas bisher keiner serienmäßig wenn es Platz und Gewicht spart. Nur aus Kostengründen?
     
  4. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Nennspannung: 12,8V (12V)
    Nenn-Kapazität: 20Ah
    Ladeschlussspannung: 14,4V
    Entladestrom : 60A
    Entladestrom (Puls ≤10sec.): 200A
    Ladestrom max.: 20A


    Glaube nicht das die 200A für einen PKW ausreichen !?
    (unsere Bleibatterien haben jedenfalls deutlich höhere Nennströme)
    Und der Anschluss mit M5 ist auch dürftig...


    Eigenschaften: "LiFePO4 Starterbatterie LiFeEnergy7500, 12V 7,5Ah Balancer inside"
    Nennspannung: 12,8V (12V)
    Nenn-Kapazität: 7,5Ah
    Ladeschlussspannung: 14,4V
    Entladestrom : 210A
    Entladestrom (Puls ≤10sec.): 360A
    Ladestrom max.: 30A
    Zellchemie: LiFePO4, Nanophoshat (A123)
    Anschlüsse: 6mm Ring Kabelschuh
    Kabelquerschnitt: 8qmm Silikonlitze


    Die kleinere ist hier sogar deutlich besser.
    Aber auch hier ein schwaches 8mm² Kabel.
     
  5. Selim96

    Selim96 Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    Servus,

    Ich habe bei meiner TS eine leichte Batterie eingebaut und muss sagen das der Unterschied doch sehr groß ist.

    Die haben 3 verschiedene Größen zur auswahl.

    Habe mir die kleinste geholt da ich mein Auto eh nur im Sommer bewege und im Winter wird sie einfach abgeschaltet (Per Handy) :p

    Die Batterie habe ich von der Firma LiteBlox (Google ist dein Freund).

    Ist aber ein teurer Spass doch es hat sehr geile kleine Features.
    Gruß
     

    Anhänge:

  6. Nachtlichtermeer

    Nachtlichtermeer Active Member

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Dresden
    Was denn für Features?
     
  7. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.612
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Ich muss gerade echt mal ziemlich schwunzeln :D Ist das wirklich Euer ernst? :p :p:p :confused:
     
    Callovien und koilee gefällt das.
  8. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Naja , wenn man schon alles an Innenverkeidung/Sitze entfernt und auf kleine leichte Reifen/Felgen umgerüstet hat,
    dann kann man schon mal auf die Batterie schauen bevor es an Armaturenbrett/Handschuhfach/Beifahrersitz/Plexiglasscheiben geht. :p:D

    p.s,
    Wie viel weniger wiegt denn ein Celi in Grundausstattung (hat ja z.B. keine Klima) ;)
     
  9. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    So etwas erinnert mich an diese Ausgebrannte audi RS4 limousine von einem Tunner wo alles auf Carbon und Titan umgebaut wurde. :eek:
     
  10. Predator

    Predator Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sankt Augustin
    Diese Liteblox Batterien sind leider sehr teuer und ich scheue mich etwas davor, 1.000 € dafür auszugeben. Dafür sind sie vom DMSB für den Automobilsport zugelassen (diverse Lithium-Batterien, aber auch drei Liteblox sind genannt), insofern gehe ich nicht davon aus, dass man sein Fahrzeug damit abfackelt.

    Ich halte die Verwendung dieser leichten Batterien nicht per se für schlecht. Sicher würde sich deren Verwendung auf den Sommerbetrieb bei Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen beschränken.

    In meinem speziellen Fall möchte ich ja den Rundstreckenrenner etwas erleichtern. Rücksitzbank und Teppich sind schon raus, Klimaanlage folgt. Sogar die Felgen habe ich nach Gewicht ausgesucht (7,3 Kilo für die MSW gegenüber 8,3 Kilo für die ähnlichen OZ). Da machen 10 Kilo für die Batterie (in Summe) schon wirklich was aus.

    Oder was spricht jetzt dagegen ?
     
    Roger Friedrich gefällt das.
  11. Roger Friedrich

    Roger Friedrich Member

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    technischer Außendienst
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    Ich muss mal meinen Kumpel fragen, was er in seiner Slalom Celica für eine verbaut hat.
    Die bringt sogar problemlos den 2 ZZ-GE ans Laufen und war nicht so wahnsinning teuer.
     
  12. Predator

    Predator Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sankt Augustin
    Das wäre nett, Roger.
     
  13. Callovien

    Callovien Member

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Unglaublich....und des mit einer alten Grossmutter
     
  14. Selim96

    Selim96 Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    Ich würde mal sagen:

    Jedem das seine! :p

    Die Batterie ist wirklich sehr Teuer muss ich ehrlich zugeben. Hab‘s auch nur gekauft weil ich auf alles an Gewicht schaue und erleichtern möchte. Meine TS wiegt nun 1060kg weil ich einiges gemacht habe (Nur Kofferraum wurde gecleant dafür noch eine Strebe verbaut.) Rest ist Original und ja ich fahre noch mit der Rücksitzbank! :D

    Mit der Batterie hatte ich noch nie Probleme beim starten und in der Standzeit von Einpaar Wochen springt sie auch ohne Probleme an. Die Celica ist ja nicht das Technik Highlight von 2020 deswegen ist der Verbrauch im Stand der Batterie ziemlich gering. Auch Musik hören ohne den Motor zu starten geht Problemlos.
     
  15. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.612
    Zustimmungen:
    376
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Naaaaa....sowas hat nicht zwangsläufig was mit viel und wenig Technik zu tun ;)
    Heutzutage haben wir ein sehr komplexes Energie- und Batteriemanagement im Auto. Teilweise wird sogar nur temporär und nicht ständig die Batterie geladen oder je nach Batteriezustand gewisse Systeme vorübergehend abgeschaltet.

    Was alleine im Batteriemanagement von VW alles codierbar ist und welche Bedingungen alle variieren ist faszinierend. Ich sehe das gelegentlich, wenn ich bei VW Batterien austausche und sie anlernen muss, damit das Management von Anfang optimal arbeitet.

    So kann dann auch der Ruhestrom optimal angepasst und variiert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2020
    Selim96 gefällt das.
  16. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    und du hast keine Probleme wenn es kalt ist ?
     
    Selim96 gefällt das.
  17. Predator

    Predator Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.643
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sankt Augustin
    Über den Informationsgehalt von JPs YouTube Chanel kann man sicher streiten, ich finde, er ist ein guter Entertainer und ich mag ihn. Hier ist ein nettes Video mit Infos über diese LiteBlox-Batterien. Meiner Meinung nach sachlich vorgetragen und keine Lobhudeleien (ist aber natürlich Werbung des Herstellers, aber trotzdem Informativ und gut für einen ersten Eindruck). Geht los bei 5:18
     
    Selim96 gefällt das.
  18. Selim96

    Selim96 Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    Wie gesagt...

    Ich fahre meine TS nur im Sommer.

    Bis jetzt keine Probleme gehabt.
     
  19. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    gut wenn du nur im Sommer fahren tust ist es kein Problem
     
  20. Roger Friedrich

    Roger Friedrich Member

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    technischer Außendienst
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    Er hat eine Exide AGM Motorradbatterie verbaut 19 Ah. Die funktioniert wohl prima.
    Er hat die Batterieklemmen abgemacht und die Kabel direkt angeschlossen, es gibt aber wohl auch Batteriepole, die mit einer M6 Schraube versehen sind und dann sind die normalen Batterieklemmen weiter verwendbar. So eine Batterie hat dann ein Gewicht con ca. 6,5 KG.

     

Diese Seite empfehlen