T23 Kupplung (3. Gang)

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von Kracknak, 21. April 2018.

  1. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo Community,

    ich habe bei mir leider das Problem das meine t23 beim schalten in den 3. Gang schleift und das eigentlich jedes mal.
    Was kann ich da tun um es zu beheben?

    MfG
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi!

    Da musst Du mal etwas genauer werden, was der Wagen genau macht, weil "meine T23 schleift" zu allgemein ist und für eine Ferndiagnose (die so schon schwieirig bis unmöglich ist) unzureichend ist. Welcher Bereich schleift? Ist es ein fühlbares schleifen? Ist es ein hörbares Geräusch? Kannst Du es beeinflussen oder verändern? Kannst Du das schleifen orten?

    - "Rutscht" die Kupplung beim einkuppeln in den dritten Gang durch? Sprich sackt die Drehzahl nach dem einkuppeln und anschliessendem Gas geben nur langsam ab und "dreht quasi leer", ohne das der Wagen beschleunigt?

    - Kuppelt die Kupplung normal ohne "durchzurutschen" ein? Packt sie also zu, Sprich die Drehzahl sinkt nach dem einkuppeln sofort ab und der Wagen beschleunigt unmittelbar danach sofort weiter? Tritt dort ein Geräusch, das von Dir "schleifen" genannt wird auf?

    - Wenn es ein Geräusch ist, das Du "schleifen" nennst - tritt es dauerhaft auf? Verändert es sich je nach Lastzustand (Gas geben / vom Gas gehen)? verändert es sich je nach Drehzahl? Verändert es sich je nach Geschwindigkeit? Verändert es sich, wenn Du auskuppelst? Verändert es sich, wenn Du stehen bleibst? Ist es nur beim fahren? Tritt es nur unmittelbar nach oder beim Einkuppelvorgang auf oder erst wenn er abgeschlossen ist? Tritt es beim fahren im kraftschlüssigem Zustand dauerhaft auf?

    - Tritt das Geräusch im Stand auf und verändert es sich durch treten der Kupplung (Ausrücklager / Getriebeeingangswelle)

    - Wurde in letzter Zeit irgendwas gearbeitet am Auto?

    - Ist es temperaturabhängig?

    Wie Du siehst, musst Du unbedingt genauer und präziser werden, weil die Beschreibung viel zu allgemein ist, so das man den Problembereich nicht genau eingrenzen kann. Es kann also von einer Vibration der Hitzeschutzbleche die durch eine resonanzkritische Drehzahl im dritten Gang ausgelöst wird, bis hin zu einem Getriebelagerproblem, über Kupplung, Ausrückeinheit, Kupplungsbetätigung, Schalthebelmechanik, Motorlagerung, Abgasaufhängung, losen Verkleidungsteilen....so ziemlich alles sein.

    Also genauer werden....unter Umständen auch mal mit Video.

    Gruß
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2018
  3. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Vielen dank Ben, dann versuche es mal genauer.

    Mit schleifen meinte ich das das wie eine Fehlschaltung ist also es ist hörbar (knarschen) und spürbar beim hoch schalten.
    Das ganze passiert während des schaltens und der Gang rutscht normal durch wie es sollte aber erst nach dem die "fehlschaltung" kam.
    Beim Kuppeln dreht die Drehzahl langsam runter bis geschaltet wurde und dann kann normal weiter beschleunigt werden.
    Das ganze ist wenn ich mich nicht irre immer gleich egal bei welcher Drehzahl, Geschwindigkeit etc. Selbst an der Ampel im Stand und Leerlauf hab ich mal in den dritten hoch geschaltet und da kam es auch mal.

    Steuern kann ich das ganze nicht so wirklich ausser was ich gemerkt habe ist das wenn ich vom zweiten erst kurz in den Leerlauf gehe, den schalt Knüppel erst kurz etwas rüttel (links rechts) und hoch schalte kann es mal auch passieren das er normal schaltet aber ist nichts 100%iges.

    Am Auto gemacht wurde nichts und Temperaturabhängig ist es ebenfalls nicht.

    Zur Not mache ich nachher ein Video.
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Das ist aus der Ferne eine knifflige Symptomatik. Ohne Probefahrt ist das sehr sehr schwierig zu beurteilen. Daher würde ich Dir empfehlen, mal in eine Werkstatt zu fahren, damit mal jemand eine Probefahrt macht. Weil einerseits hätte man während der Fahrt sagen können, das ein Problem mit der Synchronisierung vorliegt bzw. dem Getriebe selbst und den Lagern oder auch der Mechanik der Schaltbetätigung. Andererseits durch das Problem im Stand kann es auch sein, das es zwar wieder mit der Schaltbetätigung (Seile und Mechanik) oder Ausrückmechanik der Kupplung zusammenhängt oder aber auch der Kupplung selbst. Man müsste auch bei der Probefahrt mal genau differenzieren, ob es mehr mit dem Ausrücken (beim Kupplungstreten) zusammen auftaucht, der Schalthebelbewegung, dem endgültigen einlegen des Ganges, dem einkuppeln und ob während des Geräusches auch ein erhöhrer Kraftaufwand feststellbar ist.

    Sehr schwierig das ohne Probefahrt zu beurteilen. Du kannst ja mal ein Video machen, aber ich würde da empfehlen, das mal jemand eine Probefahrt macht.

    Grüße
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2018
  5. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Alles klar ich danke dir.
    Ich werde wenn ich Zeit finde ein Video machen oder ansonsten in den nächsten 2-3 Tagen mal eine Probefahrt machen lassen.

    Gruß
    Adrian
     
  6. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Also ich war eben bei einem der allerdings leider keine Zeit hatte für eine Probefahrt aber sofort meinte das das was mit der synchronisierung zu tun hat.

    Jetzt noch was neues... gerade wo ich unterwegs war ist sofort beim starten aufgefallen das die Kupplung plötzlich sehr schwergängig zu drücken ist und das Auto schon gut anfängt zu rollen wenn ich die minimal kommen lasse ohne Gas zu geben.. dies war gestern noch nicht der Fall.

    Gruß Adrian
     
  7. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.750
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Umso mehr muss dringend von einem Meister eine Probefahrt unternommen werden. Wie Du siehst, macht jetzt gerade z.B. die Kupplung bzw. die Betätigungseinheit zicken.
     
  8. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Also ich war gerade bei Toyota und hab mit einem Meister geredet...
    Er brauchte keine Probefahrt machen und meinte sofort Getriebe muss man ausbauen und schauen, sollen wohl sychronringe sein und die Kupplung müsste neu.
    Zusätzlich habe ich wieder was neues das beim fahren dauerhaft und je nach Geschwindigkeit ein unregelmäßiges schleif Geräusch da ist (wie rotierend) als ob die Reifen z.b schleifen würden... da meinte er das können die Lager sein die dann ebenfalls neu müssten.
    Echt mies das ganze aber was soll man machen.. Muss gemacht werden.
     
  9. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Kauf dir doch lieber nen gebrauchtes Austauschgetriebe.
    Momentan werden doch soviele Celicas geschlachtet und die Getriebe gibt es recht billig.
     
  10. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja das wäre auch eine Lösung aber dann müssen die auch in Ordnung sein.
    Der von Toyota kennt wem wo er wohl 2 da hätte , er erkundigt sich da auch mal und meldet sich nächste Woche bei mir und in der Zeit schaue ich auch rum.

    Wie ist das mit Austausch vom Getriebe? Lieber von Toyota selbst machen lassen?
     
  11. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Die Getriebe sind doch was man so hört recht standhaft
    Deswegen stehen sie auch immer ewig bei ebay drin weil keiner Ersatz braucht :p
     
  12. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ja "keiner" :D
    Werde aufjedenfall suchen müssen und hoffen das ich da gut raus komme.
     
  13. Kracknak

    Kracknak New Member

    Registriert seit:
    23. September 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Jetzt habe ich mal geschaut und da gibt's echt viele an Auswahl und die starten sogar ab 50€ bis ca 700€..
    Wie kommt so ein niedriger Preis zustande? Die sollen anscheinend trotzdem Funktionstüchtig sein.
    Sorry habe davon leider eher weniger Ahnung.
     

Diese Seite empfehlen