T23 Kompressor

Dieses Thema im Forum "Zwangsbeatmung" wurde erstellt von querschläger, 3. November 2013.

  1. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo wir haben drei Seiten aber kein Überblick mehr.:confused:
    Also bitte ich kurz das nachzutragen.
    Bitte nur Kompressor t23 auflisten.
    User
    Motor
    Kompressor Typ
    Eigener Link
    Vielleicht spezial Fall Problematik Lösung
    z.B.: Klima / halteplatten / Verrohung

    Habe 21 Stunden alles hier gelesen und leider so vor 2010.
    Keine Einbau Bilder mehr zu sehen.

    Klar Einbauanleitung gibt es bei blitzpowerusa.com
     
  2. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Als ich die Glocke vom Kompressor abgeschraubt hatte!
    Stand geschrieben sc14 cc also anscheinend Original Toyota Bauteil .
    Also kauft blitz power sc14 Kompressoren und verkauft die an uns weiter!
     
  3. blueco

    blueco New Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    plech/betzenstein
  4. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Nachdem die Lotus ne andere ECU verwenden brauchst auf jeden Fall mal ein anderes Zusatzsteuergerät.

    Von den Einbauabmessungen hast du bei der TS deutlich mehr Platz also sollte das denke ich kein größeres Problem darstellen.

    Frag doch mal an bei Komo-Tec. Das sind gute Leute dort.
     
  5. Chrissy291

    Chrissy291 New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr interessant ist auch die Nockenwellen vor Verstellung ;)
     
  6. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Nockenwellenverstellung schreiben sie dort. Damit ist der Lift gemeint, wenn er auf 4200 RPM runtergesetzt wird.

    Ist ja klar, durch die Unterstützung vom Kompressor kann der Zeitpunkt früher gesetzt werden und insgesamt ist die Leistungsentfaltung dann gleichmäßiger.

    Vor allem das Drehmoment in den unteren Drehzahlbereichen ist sehr interessant für die TS Fahrer. :)

    Mich wundert es nur extrem, dass hier keine Ladeluftkühlung zum Einsatz kommt. Ist wahrscheinlich zu aufwändig und zu wenig Platz. Womöglich bei der TS um einiges leichter zu realisieren.
     
  7. Chrissy291

    Chrissy291 New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ladeluftkühlung ist bei der niedrigen Kompression nicht unbedingt notwendig.
    Habe schon oft mich mit einem Kompressor auseinander gesetzt aber bei anderen fahrzeugen.
    Aber besser ist es allemal .
    Mich interessiert nur ob die vielleicht den Lift auch so vor verstellen ?
     
  8. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Die Kompression?

    Der 2zz hat ne relativ hohe Kompression/Verdichtungsverhältnis des Kolbens. 11,5:1. Saugmotoren haben generell ne höhere Verdichtung.

    Du meinst den Ladedruck! Der Ladedruck hat aber auch nur bedingt mit der Leistung was zu tun. Mehr Ladedruck heißt nicht mehr Leistung. ;)

    Vorrangig ist der Luftdurchsatz des kompletten Motors.

    Man kann zB. mit 1 bar Ladedruck die gleiche Leistung generieren wie zB. mit 0,5 bar! Zündung, Gemisch, Verdichtungsverhältnis, ... sind da entscheidend.

    Du kannst den Motor ohne Ladeluftkühlung mit 0,2-0,3 bar Ladedruck und zu aggressiver Zündung in Verbindung mit einem zu mageren Gemisch + klopfender Verbrennung genau so killen. Die Temperatur im Brennraum wird dann irgendwann so ansteigen, dass es die schwächste Komponente im Brennraum putzt oder die Pleuel dran glauben.

    Wo sind meine Spezis die mir das bestätigen. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2014
  9. GreekFreerun

    GreekFreerun Member

    Registriert seit:
    28. März 2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Halver
    Das glaub ich nicht !
    Die variable nockenwellenverstellung funktioniert so das sich die nockenwelle über den öl druck verstellt !
    D.H höhere Drehzahl ... höherer Öl druck = Verstellung .
    Man ändert aber durch den kopressor die ansaugluft bzw. wir pusten mehr Luft in den Motor .... man kommt zwar schneller auf Drehzahl und somit schneller zum Lift aber trotsdem kommt der Lift bei 6500 RPM !
    Meines wissens kann man den Lift nur früher machen wenn man sich z.B eine größere Öl pumpe reinmacht ... die vördert mehr öl => schneller höheren öldruck => schnellere verstellung der nockenwelle !
     
  10. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    http://www.celica-community.de/showpost.php?p=172925&postcount=9

    Wird nicht nur durch den Öldruck geregelt soweit ich das jetzt sehe.

    Ich kenn mich beim 2zz nicht so gut aus.

    Lotus wird sich bei dem Kompressorsetup schon was gedacht haben. Auf jeden Fall würde es mit Ladeluftkühlung sicher besser funktionieren.
     
  11. blueco

    blueco New Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    plech/betzenstein
    Denke mal auch das das mit dem Ladeluftkühler eher am platz gescheitert ist wobei sich dieser bei mehr Leistung schon anbieten würde.
    Allein schon wegen dem klopfen und der möglichkeit sicherer mehr Leistung rauszuhollen,
    denke das das System dem von Greddy sehr ähnlich ist was ja auch für die TS angeboten wird ;)
    und bei dem kit von Blitz braucht man ja auch eine andere Ölwanne und die Lima muss versetzt werden
    dafür hat man dann aber ein system mit Ladeluftkühlung :cool:
     
  12. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hab ohne Ölwanne Blitz Power.
    Aber erkannt das da ein stinknormaler Toyota sc14 Kompressor ist.
    Ladeluftbrücke und Kompressor Abgang sind Blitz power Schrott.
    Roh Aluminium Sandguss Form mit bis zu 15mm Material Stärke und Lunker :eek:
    Das wird an die 70mm Verrohung zum LLK gehängt.
    Das Geld für Blitz kannst nach meinem Einbau dir schenken!
    Kompressor aus der Bucht. Dazu LLK vom Turbo und die drei Gusskörper sind aus Edelstahl ( oder carbon)leichter.
    Ecu wird nicht mitgeliefert(Lotus geht nichtoder??) und die Druckdose ist ein ?

    Was ihr nicht gemärkt habt es gibt bei Lotus ein Wasser LLK:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2014
  13. GreekFreerun

    GreekFreerun Member

    Registriert seit:
    28. März 2013
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    KFZ-Mechatroniker
    Ort:
    Halver

    dann muss du mir als gegeargument zeigen wie das verstellt wird :p
    der link zeigt nur die einzelne bauteile !
    wie das funktioniert sieht man an dem bild wo das nockenwellenstellwentil abgebildet ist !
    man sieht da wo der pfeil mit dem
    öldruck ist der geht in den schieber ...
    links sieht man eine feder die den schieber nach rechts drückt das ist unser normaler motor lauf also vor den lift...
    wenn der öldruck höher wird drückt der mit höheren druck gegen die "schulter" auf der welle, ab einen gewissen druck drückt der gegen die feder und somit verstellt er den ganzen schieber und somit kommen wir in den lift bereich :D

    Hoffe ich konnte es einigermaßen verständlich ausdrücken und für klarheit sorgen :)
     
  14. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gute Zusatzsteuergeräte haben das mit an Bord.
    Von Greddy gibts das v-manage was du ans ultiamte adaptierst, dann kannst du die Einlass und AUslassnocken schalten wie du lustig bist. Das AEM kann es glaub auch weiß es aber nicht mehr 100%.
     
  15. Chrissy291

    Chrissy291 New Member

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann man so etwas nachträglich einbauen ohne weitere Veränderungen?
     
  16. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  17. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Danke sehe jetzt erst das der Eaton m45 keine Magnetkupplung hat !

    Also wird es mit LLK nichts werden bei lotus !
    Sorry Mathe für strömungsmodele (Windkanal Triebwerk o. Turbo-Kompressor)

    Also wir haben ein Medium Luft, das sich Stauchen lest!
    Gasflasche mit 200bar mal Literzahl gleich Volumen.

    Wo passiert da stauchen wir gar nichts. Da wir Sauger fahren!

    Jetzt kommt dein Kompressor Eaton m45. Der gehört zu den schraubenverdichtern !
    Diese Bauform drückt Luft immer im Verhältnis Drehzahl auf einer Kurve.
    Am Ende also ca. 7000rpm, ist auch der Lader am Ende der Max kompresson (stauchen)
    Jetzt bauen wir Hindernisse ein !:eek:

    A: Gasflasche mit der Literzahl 60 braucht weniger zeit zum befühlen. Als eine 120 Liter Flasche !
    Ladeluftkühler entspricht der 120liter :mad:
    Was ändert sich die Kurve :confused:Richtig :confused:

    B: Durchmesser Volumenstrom Drosselklappe etc.
    Was ändert sich die Kurve :confused:Richtig :confused:

    Du müsstest das Max anheben über LLK Drossel ; Volumenstrom ; Verlust ! Was endet in einem anderen Lader zB : tojota sc14 !
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2014
  18. alf007

    alf007 New Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Kassel
    Mal OT, kannst du bitte mehr Satzzeichen verwenden und auf die Wort Reihenfolge achten. Nicht böse nehmen, aber manche Sätze muss man mehrmals lesen um Sie zu verstehen...
     
  19. Vortex

    Vortex New Member

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du wärst dumm würdest du ohne LLK fahren.
    Deine Rechnung ist falsch und Fehlerbehaftet.
     
  20. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bitte schreib wo der Hund begraben liegt !
    Berechnung volumenstrom ?
    Berechnung Liter/min ?

    Habe nur über den Eaton M45 geschrieben !

    [​IMG]

    Also unter 0,5 bar wollen wir bleiben !

    Am besten das lotus Kit 1zu1 verbauen in t23 !
    Aber mit LLK geht das ?
    Ich persönlich sage nein ohne andere Übersetzung nicht.
     

Diese Seite empfehlen