Keine Temperaturnadel, Öldruckwarnleuchte und Klima, Batteriewarnleuchte an - ECU?

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von lastinfantry, 5. September 2021.

  1. lastinfantry

    lastinfantry New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Sers,

    meine Freundin hat sich eine T23 S gekauft, die noch nicht ganz gesund ist. EZ 1999.
    Die Mängel waren schon beim Kauf vorhanden. Dieses Jahr hat das Auto einen Austauschmotor bekommen.

    1. Kombiinstrument

    - Kühlwassertemperaturanzeige ohne Funktion (keine "Nadel")
    - Öldruckwarnleuchte ohne Funktion (leuchtet bei Zündung nicht auf)
    - Batteriewarnleuchte leuchtet dauerhaft


    Sicherungen sind alle i.O., Ruhestrom und Ladestrom sind gut und der Vorbesitzer hat auch bereits Batterie und Lima gewechselt. Die beiden würde ich also erst einmal ausschließen.
    Ich habe ein Bild des Kombiinstrumentes bei laufendem Motor. In diesem Bild funktioniert die Temperaturnadel und die Batteriewarnleuchte leuchtet nicht! Anhand der Flecken auf der Plastikscheibe habe ich festgestellt, dass es sich um das aktuell installierte Kombiinstrument handelt. Ob es vom Spender übernommen wurde kann ich nicht sagen. Ich habe das Kombiinstrument trotzdem ausgebaut, auseinandergenommen und nichts auffälliges gefunden. Dieses vermute ich also auch nicht als Ursache.


    2. Klimaanlage ohne Funktion

    Es ist eine Celica mit Klimaautomatik. Die Diagnosefunktion der Klimaanlage zeigt den Fehler 14 an ("Stromkreis des Wassertemperatursensors").

    Ein Problem mit dem Kühlwassertemperatursensor würde auch das Problem mit der Kühlwassertemperaturanzeige erklären. Ich habe diesen also einmal durchgemessen und folgende Werte erhalten:

    - 1139 Ohm "kalt" (weiß nicht mehr, wie lange ich den Motor da schon aus hatte, und wie lange er überhaupt lief, wahrscheinlich noch etwas Restwärme vorhanden)
    - 520 Ohm "warm" (lief nur kurz, weil ich nur im Hof schrauben kann), dabei Spannung 1,24V, 1,23V, 1,22V..
    - 590 Ohm nach 10 Minuten abkühlen

    Diese Werte scheinen ja nicht so ganz weit abwegig zu sein und grundsätzlich ist der Sensor ja definitiv nicht komplett im Ar***.


    Also weiter recherchiert, und dann bin ich auf Foreneinträge in den englischsprachigen MR2 Spyder-Foren gestoßen, die genau die gleiche Konstellation von Problemen beschreiben: die 3 Fehler im Kombiinstrument und die Klima läuft nicht. Meist wurde nach Motorswaps ein falsches Steuergerät verbaut (Corolla), ich glaube auch von einem Bruch im Steuergerät-Kabelbaum gelesen zu haben. Hier irgendwo vermute ich also den Fehler.

    Verbaut ist die ECU mit der Nummer 89666-20050. Scheint richtig zu sein.
    Nun weiß ich nicht mehr weiter. Ich finde keinen "Schaltplan", der definitiv für diese ECU gilt.
    Kann mir da jemand aushelfen?
    Vielleicht noch andere Lösungsansätze?
    Weiß gerade nicht mehr weiter.

    Danke!
     
  2. lastinfantry

    lastinfantry New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Kleines Update. Per OBD kann ich die Kühlwassertemperatur einsehen, und der Wert passt auch. Der Fehlerspeicher ist aber leer. Ich werde als nächstes den Kabelbaum vom Steuergerät zum Kombiinstrument durchmessen, und falls der i.O. ist, als nächstes dann das Kombiinstrument austauschen.
     
  3. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    ...sicher das alle Steckverbindungen nach dem Motortausch korrekt sitzen und auch nicht defekt sind ?

    ...oder beim Motortausch in irgendeine Steckverbindung Dreck/Feuchtigkeit gelangt ist ?
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Wenn es vor dem Motortausch schon war, gehe ich stark von einem defekten KI aus.
     
  5. martino

    martino Member

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Mein Tipp, auch wenn der ein bisschen radikal ist: versucht die Karre loszuwerden und besorg für 1500 € ein Celica wo alles funktioniert.
     
  6. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    ...dann muss er wieder den Motor tauschen. 1ZZ Problem -> Shortblock.
    Daher lieber die kleinen Problemchen an dem jetztigen beseitigen, da man weiss, was man hat und bei einem neuen nicht weiss, was man bekommt.

    Wenn es nur die genannten Probleme sind, ist das Pillekram im Verhältnis dazu, was man sonst noch für Probleme haben könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2021
  7. martino

    martino Member

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ja das hat sich irgendwie wie ein Fass ohne Boden angehört!
     
  8. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Was mit dem alten Motor wissen wir jetzt nicht, aber evtl. ist der auch durch die defekte Elektronik gestorben ??

    Eine ECU tauschen ist auch nicht aufwendig!
     
  9. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Nene.

    Wenn Probleme vor dem Tausch schon waren, gehe ich hier wie gesagt von einem Tachoproblem aus.
    Wenn die Probleme nach dem Tausch aufgetaucht sind, gibts ein Problem in der Verkabelung.

    (P.S. wenn es der Tacho war, kann ich den Kilometerstand einstellen -> PN an mich, bei Bedarf)

    Hier ist halt klassische Diagnose vor Ort nötig mitsamt Testteilen und Schaltplänen. Nicht schwierig, aber sehr zeitraubend.
     
  10. lastinfantry

    lastinfantry New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke für die anregenden Beiträge!

    Leider hatte ich bisher noch keine Zeit für das Auto. Morgen werde ich erst einmal, wie erwähnt, den Kabelbaum vom Steuergerät zum Kombiinstrument durchmessen. Außerdem sämtliche Massepunkte überprüfen.

    Wenn diese ganzen Fehler tatsächlich als solche (und unabhängig voneinander) "vorhanden" wären, dann hätte ich sicher einiges an Arbeit vor mir. Aber da das Steuergerät selber alle Werte bekommt, und die auch alle in Ordnung sind, gehe ich ebenfalls sehr stark davon aus, dass die Ursache am KI und/oder dessen Verkabelung liegt. Meine Recherche hat ja auch bereits ergeben, dass diese Konstellation an Fehlern bereits mehrfach gemeinsam aufgetreten und gelöst wurde. Theoretisch ist das Auto problemlos fahrbar, Kühlwassertemperatur und Öldruck muss man eben (zur Sicherheit) per OBD überwachen. Das Auto voreilig abzutreten steht also vorerst außer Frage.

    Wann genau das Problem aufgetaucht ist, weiß ich nicht, der Motortausch wurde vom Vorbesitzer durchgeführt. Und ich habe ein Bild von diesem Kombiinstrument, das "während" des Swaps entstand, bei dem diese Fehler (mindestens Batterieleuchte und Temperaturanzeige) nicht vorhanden sind. Und jetzt gerade eben habe ich noch ein Indiz dafür gefunden, dass das Bild noch aus dem Spenderfahrzeug stammt.
    Wie finde ich jetzt heraus, ob das Steuergerät vielleicht noch aus dem alten Motor stammt? Könnte mir vorstellen, dass man beispielsweise beim Wechsel des Steuergerätes auch die Schlösser wechseln müsste, und deswegen die alte (evtl. defekte) ECU behalten würde.

    Außerdem wäre es noch gut zu wissen, in welchem Rahmen die verschiedenen Kombiinstrumente und Steuergeräte (S, TS, Baujahre..) untereinander austauschbar sind.
     
  11. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Also Motorsteuergerät und Schlüssel gehören zusammen alle anderen können bleiben. Steuergeräte müssen zum Motor 1ZZ oder 2ZZ passen und zur Baureihe Facelift oder Preface passen.....also insgesamt 4 unterschiedliche.
     
  12. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Wurde von einem 1ZZ auf 2ZZ getauscht?

    Paar Stichpunkte von mir:

    - 1ZZ und 2ZZ ECUs sind unterschiedlich

    - Bei einem Umbau von 1ZZ auf 2ZZ muss man nur die jeweils zum ECU gehörigen Transponder des
    dazugehörigen Schlüssels in seinen alten Schlüssel übernehmen. An die Schlösser muss man nicht ran. Ebenso auch, wenn man innerhalb der 1ZZ oder 2ZZ Reihen andere Steuergeräte verbaut. Man muss immer nur den Transponder umbauen, der sitzt einzeln in der FFB.

    - Ich bin mir ziemlich sicher, das das Motor ECU nicht defekt ist - wenn überhaupt geht in seltenen Fällen mal das BodyECU hops.

    - Welches 1ZZ ECU Du im 1ZZ drin hast, oder welches 2ZZ ECU im 2ZZ, ist prinzipiell egal (ausser Du packst ein PreFacelift ECU in einenn Facelift, ebenso beim 2ZZ). Aber auch ein Facelift funktioniert technisch mit einem PreFacelift ECU. Man hat dann halt keine VSC Regelung.

    - Tachos sind alle untereinander tauschbar und funktionieren. S Tacho im TS macht aber wenig Sinn, wegen dem rpm Bereich. Ebenso macht ein PreFacelift Tacho im Facelift keinen Sinn, wegen fehlender VSC Leuchten

    Tipp: Bevor Du rum misst, tausch den Tacho einfach mal aus. 2 Minuten Arbeit. Tacho bestell bei Jap Breaking Garage in Walsrode (+- 50-60 EUR)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2021
  13. lastinfantry

    lastinfantry New Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Getauscht wurde 1ZZ gegen 1ZZ, sowohl der Spender als auch der "Patient" sind Preface.
    Ich halte euch auf dem Laufenden!
     
  14. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.938
    Zustimmungen:
    510
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Dann musste das ECU nicht getauscht werden. Bei einem reinen Motortausch bspw. wegen Motorschaden oder Shortblock, bleibt das ECU drin.
     
  15. Roger Friedrich

    Roger Friedrich Member

    Registriert seit:
    23. September 2010
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    technischer Außendienst
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    Hallo zusammen, genau diese drei Informationen werden über einen Datenbus von der Motor ECU zum Kombiinstrument übertragen und die Kühlwassetemperatur dann von dort an die AC ECU weitergegeben.
    Wenn also der Fehler immer häufiger wurde und jetzt permanent vorhanden ist, könnte es durchaus eine Unterbrechung in einer der beiden Leitungen MPX1 oder MPX2 sein oder natürlich auch das Kombinstrument oder die Motor ECU, aber das sind ja gute Denso Bauteile :)
    An dem Auto sind ja sich auch ein paar Umbauten gemacht worden, Verkabelung auch verändert oder ggf. Kabel beschädigt ?

     

Diese Seite empfehlen