T23 Kühlflüssigkeit wechseln

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von ultraschall, 28. März 2017.

  1. ultraschall

    ultraschall New Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi!

    Ich sende Dir gleich die korrekten Toyota Unterlagen an die Du Dich in Bezug auf das Entlüften strikt halten solltest (Behälter hochhängen, Gasstösse geben, etc)

    Das System zu entlüften ist sehr sehr schwierig bei dem Wagen. Ich habe ca. alle 2 Wochen Leute, die daran verweifeln und der Wagen danach meist überhitzt und die Heizung nicht läuft. Kann Dich mit WhatsApp Anfragen zubomben, was die Entlüftungsprobleme angeht. Nur das Du weisst, worauf Du Dich einlässt!

    Du brauchst nicht unbedingt die Kühlerschraube zu öffnen oder den Wasserhahn hinten am Block...es reicht die Schläuche zu öffnen bzw. das Themostat rauszunehmen, was wesentlich schneller geht und welches man in dem Zuge gleich mitmachen sollte, wenn man noch das erste hat...Prinzipiell sollte man überlegen, ob Du bei der Aktion auch den Kühler erneuerst, wenn es noch der erste 12-18 Jahre alte Kühler ist, die sich gerne mal zu setzen bzw. durch beschädigte Kühlrippen uneffizient werden.

    Du kannst durchspülen...musst aber nicht. Das beste wäre es mit einem Unterdruckentlüfter durchzuziehen. Das hat ein paar Gründe. Unter anderem wegen dem entlüften.
    Wenn aber alles offen ist und komplett leer ist, muss man ein paar Dinge vorbereiten: Und zwar vorfülllen. Dazu komme ich gleich.

    Wenn man durchspülen will, sollte man auch den Wärmetauscher nicht vergessen (Entgegen der Flussrichtung spülen, damit man den Dreck rausbekommt) und den Kühler und Motor sowieso.

    Wenn man damit durch ist, sollte man einiges schon direkt vorfüllen. Denn wenn man jetzt einfach alles wieder verschliesst und NUR über den Ausgleichsbehälter befüllt, zieht man sich "stundenlang" riesige Mengen Luft durchs System bzw muss elendig lange nachfüllen. Man sollte also bspw. den Kühler schonmal über die Schläuche befüllen, den Wärmetauscher über die Schläuche befüllen und auch den Kopf schon befüllen soweit es geht (muss man natürlich wegen dem Thermostat schauen)

    Bis etwa 2002 wurde das rote LLC 08889-80002 (5L) bzw. 08889-80006 (1L)
    Pre-Mix eingefüllt bzw. bei Fahrgestellnummern mit JT beginnend.
    Wechselintervall: erster 60.000km - weitere alle 30.000km

    Ab ca. 2002 wurde vermehrt das pinke SLLC 08889-80072 (5L) bzw. 08889-80150 (1L) Pre-Mix verwendet.
    Wechselintervall: erster 160.000km - weitere alle 80.000km

    Ich empfehle eins der beiden originalen Kühlmittel, da es wirklich super ist. Fast immer sieht das Toyota Kühlmittel auch nach Jahren immernoch super aus, auch wenn man sich die Komponenten und Kanäle mal genauer anschaut, vorausgesetzt es wurde nie vermischt oder durch Schäden verunreinigt (Häufig wird nach Schäden nicht gespült und gereinigt). Es ist eben entsprechend, samt der Additive, auf das Kühlsystem abgestimmt. Alternativ geht auch das G30 von BASF, allerdings kommt das nicht an die Wechselintervalle des OEM Kühlmittels (vor allem des SLLC) ran, wie man mal in einem grossen Labortest von verschiedenen Zubehörkühlmitteln in Bezug auf Additivabbau feststellen konnte.

    Soviel erstmal dazu...zum Thema welches Wasser...das ist eine Wissenschaft für sich. Bilde Dir Deine eigene Meinung anhand dieses Threads:
    https://www.celica-community.de/showpost.php?p=408117&postcount=2

    Gruß
    Ben

    P.S.
    Wenn Du sonst irgendwelche Fragen sämtlicher Art zum Wagen hast kannst Du Dich auch direkt per PN oder WhatsApp bei mir melden!

    Zusatzinfo vonmir
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2018
  3. ultraschall

    ultraschall New Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Erstmal Danke für die schnelle Antwort !

    Puuh, was ein Aufwand ! :)

    Hab das vor Urzeiten das letzte Mal bei nem BMW gemacht und da war das super easy.

    Vielleicht doch machen lassen...

    Gruß Lars
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Letzte Woche hatte ich einen User, der es in einer freien Werkstatt hat machen lassen, die das System danach GAR NICHT entlüftet haben...Folge war das der Motor lange überhitzte und er Glück hatte, das die Kopfdichtung nicht draufgegangen ist, da sie glücklicherweise sehr robust ist.

    Soll heissen: Toyota Werkstatt empfohlen!
     
  5. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ben, kannst du mir die Unterlagen zum Entlüften auch schicken? Falls das mehr ist als diese eine Seite die man hier im Forum auch irgendwo findet.
    Da stand aber auch nicht so viel mehr drin außer Behälter hochhängen und die exakte Menge glaub ich.
    Meine E-Mail müsstest du noch haben oder?
    Danke schonmal!

    Möchte demnächst mein Kühlwasser nämlich auch mal wechseln da es ziemlich siffig aussieht.
     
  6. Herr-Jogi

    Herr-Jogi Member

    Registriert seit:
    30. April 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Technischer Zeichner
    Ort:
    46119 Oberhausen
    System entlüften

    Als ich meinen neu gefüllt habe, habe ich zunächst erstmal die Gewünschte menge Kühlerschutz in einem Kanister abgefüllt, damit ich auch am Ende genau wusste... so, jetzt ist das drin, was rein muss..

    naja egal, worauf ich eigentlich kommen wollte---
    wer das nach der Anleitung macht, muss darauf achten, das wenn man den Behälter aufhängt, das man sich nicht die Tülle vom Kühler abreist (kleiner Schlauch rechts am Behälter).
    Das ist mir nämlich ausversehen passiert :(

    Als ich meinen neuen eingebaut habe, hab ich immer den Behälter im eingebauten Zustand befüllt, habe den Überlauf zugedrückt und dann immer mit dem Mund Druck rein gepustet, bis Behälter leer war und das ca 15 mal bis der Inhalt vom abgefüllten Kanister im Sytem war... Soweit ich weiß, wenn Heizung Warm wird, sollte alles gut sein.
    Bin damit ein Paar Tage gefahren und den Behälter am Anfang alle ca 3 Kilometer kontrolliert, alles soweit korrekt.

    Kann man so machen, muss man aber nicht... so war meine Vorgehensweise und das Auto läuft bis heute :D


    Achso fast vergessen:
    Ben erstmal ein großes DANKESCHÖN!
    Den Schwarzen habe ich mit vielen Kleinen gebrauchten Teilen aus dem Forum restauriert und läuft sehr gut.
    Ich bin kein Automechaniker und hatte echt keine Ahnung von der TS,
    habe es aber dennoch wegen deinem Support und deinen Büchern geschafft.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2017
  7. piyoddel

    piyoddel Member

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo zusammen,

    Neulich ist meine Klima nicht mehr angesprungen (es machte nicht mehr „Klack“ )

    Ich habe die Vermutung, dass es wohl daran liegt, dass mein Kühlwasserstand zu gering ist. Anbei ein Foto.
    upload_2018-8-3_12-50-29.jpeg

    Ich bewege das Auto lediglich in Stadt und fahre auch meist nicht über 3.000u/min von daher hatte ich noch keine Überhitzung.

    Ich möchte gerne Kühlwasser nachfüllen, muss man dazu das System entlüften? Oder kann man einfach das passende Mittel nachfüllen? (Welches eigentlich)

    Das, was ich bis jetzt gelesen habe klingt Nacht Raketenwissenschaften ( ausgleichsbehählter höher hängen, gewissen prozenturen mit gestarteten Motor).
    Oder sollte man direkt zu Toyota fahren?

    Ich bin keiner der zwei linke Hände hat, würde mir dafür auch Zeit nehmen, wenn es nicht zu kompliziert ist ( Einbau neuer Boxen in den Vordertüren schon bewältitigt).

    Würde mich über Rat sehr freuen :).

    Viele Grüße
    Py
     
  8. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
  9. piyoddel

    piyoddel Member

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

    Ich habe das dann wohl mit „kältemittel“ vertauscht, bei der Aufzählung- bei „klima-geht nicht mehr“. Sollte man dann wohl genauer lesen.

    Gibt es schon fertige Gemische von Kühlflüssigkeiten? Welche ist da zu empfehlen?
     
  10. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Steht im zweiten Post oben bzgl Frostschutz...erster Post von mir Absatz 7
    ;)
     
  11. piyoddel

    piyoddel Member

    Registriert seit:
    26. November 2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Wow! GODLIKE!
     

Diese Seite empfehlen