T23 Gewindefahrwerk oder Normal?

Dieses Thema im Forum "Performance Tuning Fahrwerk" wurde erstellt von V I R U S, 8. September 2016.

  1. V I R U S

    V I R U S Active Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FIAE
    Ort:
    Berlin, DE
    Hallo Community!

    Ist mal die Zeit mein Fahrwerk zu erneuern. Nicht nur ein Teil, sondern komplett... Nun wenn ich den Preis berechne (Federn, Federbein, Staubschutz... alles was dazu noch kommt) nährt man sich so an ca. 1000€ (grob).

    Für den Preis kann man sich auch einen Gewindefahrwerk nehmen (TEIN, STD, D2...).

    Meine Frage ist, lohnt es sich?

    Meine Celi ist ein Alltagswagen, wird im Sommer und im Winter bewegt, dazu fahre ich täglich knapp 100km, ab und zu mehr.
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Kurz und knapp meine persönliche Meinung:

    Nein.

    Ich fahre im Sommer Kayaba Dämpfer mit H&R Federn. Buchsen und Domlager neu (original Toyota). Super komfortabel und für mich tief genug, Fahrverhalten ivm Michelin Pilot SuperSport ein Traum.

    Wenn ich jetzt anfänge zu begründen, warum ich kein D2 einbaue, hätte ich sofort die FPS Fraktion am Hals. Von daher lass ich es lieber und sage: Macht da man Eure eigenen Erfahrungen :D

    Und ihr könnt Euch denken, das ich einen grossen Kreis von Celicas wartungstechnisch supporte ;)

    Meine Anmerkungen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2017
  3. V I R U S

    V I R U S Active Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FIAE
    Ort:
    Berlin, DE
    Wie tieft sind deine H&R, 30mm?

    Hast du eventuell passende Teilenummern für Buchsen und Domlager (vorne + hinten)? Will nix falsches kaufen. Danke!
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
  5. Neomaxx

    Neomaxx Händler Feiny´s Performance Store Händler

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    96465 Neustadt
    unabhängig davon, lieber CRX_Fan, ist doch die Entscheidung, ob Gewinde oder nicht, doch eher eine Prinzipielle, als eine, die über einen bestimmten Hersteller geht ;)

    Möchtest du:

    - eine individuelle Höhe
    - gleich neue (uniball) Domlager
    - die Zug/Druckstufe einstellen

    dann kommst du wohl um ein Gewindefahrwerk nicht drum herum.

    Beabsichtigst du lediglich eine dezente Tieferlegung, die du nicht verstellen willst, dann kannst du auch auf eine Tieferlegungsfedersatz / Dämpfer Kombination zurückgreifen.

    Es ist noch zu sagen, dass es Gewindefahrwerke am Markt gibt, die sich in der Tat komfortabler einstellen lassen, als eine Tieferlegung mit Federn :)

    Ist ja für manche auch ein Argument, bei der Wahl des Fahrwerks.
     
  6. V I R U S

    V I R U S Active Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FIAE
    Ort:
    Berlin, DE
  7. Nera

    Nera Active Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    9.790
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    DvD
    Ich hab gezwungenermaßen jetzt den Vergleich zwischen Tieferlegungsfedern und einem Gewinde. Okay, vielleicht nicht komplett vergleichbar, da 2 unterschiedliche Celica-Generationen (T20 / T23), aber vielleicht hilft es dir trotzdem.

    Es kommt denke ich sehr stark darauf an wie du das angehst. Holst du dir bei den Tieferlegungsfedern neue Stoßdämpfer die vergleichbar sind mit den originalen (in dem Fall würde ich zu der Empfehlung von Ben greifen und die Kayaba holen), oder willst du dir Sportdämpfer holen.
    Im Vergleich dazu ist die Frage welches Fahrwerk du wählen würdest, wie ist die Verstellmöglichkeit.

    Von der Vorbesitzerin meiner T23 habe ich die originalen Stoßdämpfer mit TTE/Eibach übernommen. Da die Laufleistung nicht so hoch ist taugen die auch immernoch......und taugen mir auch für dieses Fahrzeug durchaus. Gesetzt haben sich die Federn auch im Laufe der Zeit sehr gut.

    In der T20 ist ein K-Sport drin. Anfangs hat die Werkstatt es auf 2 Stufen vor komplett hart gestellt. Das war für mich absolut nicht fahrbar. Jetzt hab ich mich so langsam herangetastet welche Einstellung für meine Zwecke taugt, ist um einiges weicher eingestellt und trotzdem ein sehr straffes Fahrverhalten.

    Wenn das dein Alltagsfahrzeug ist stellt sich die Frage ob du es mehr wie 30 tiefer legen willst. Parkhäuser sind dann Voraussichtlich tabu.
    Winterbetrieb ist sowohl bei Fahrwerk als auch bei Federn ein Thema, gammeln kann beides wenn man es nicht ausreichend wartet.
     
  8. ChrisCross

    ChrisCross New Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Autolackierer&Kreativer-Esssens-Designer
    Ort:
    Siegen
    Ich hätte in meiner Celica von HR Federn mit Original Dämpfer von Airride bis hin zum Gewindefahrwerk alles.

    Ich finde die HR Federn in Verbindung Original Dämpfern nicht gut.

    Mein persönliches empfinde war das meine Celica unruhig wurde grade bei schnellerem fahren in Kurven.

    Gewindefahrwerk KW gekauft 2006 bis heute bin ich begeistert von diesem Fahrwerk es hat bis zum Verkauf 2013 ohne Tadel funktioniert.
    Klar war es hart und der Komfort hat gelitten aber das war es mir wert .
    Habe es wieder gekauft.

    Airridefahrwerk furchtbares fahrverhalten. Optisch Top aber nichts um damit schneller oder sportlich zu fahren.
    Ich habe einmal fast den Abflug gemacht da habe ich es ausgebaut und verkauft Pfui!!!

    Gewindefahrwerk D2 habe ich jetzt mehrmals bei einem Freund in der Celica S gefahren.
    Fahrverhalten super muss ich wirklich sagen habe immer über D2 geschimpft, aber das Fahrwerk ist wirklich gut.

    Leider hält es nicht ganz so lange mein Eindruck eines 3 Jahre alten Fahrwerks der Marke D2 ist das es halt nicht langlebig ist.

    Außerdem muss ich ganz klar sagen das D2 Produkte schwer einzutragen sind.

    Ich war mit der großen D2 Bremsanlage bei einigen Tüv Prüfern und keiner konnte mir da weiter helfen.
    Die Bremse ist Mega geil aber das Eintragen ist nicht ganz so einfach.
     
  9. Predator

    Predator Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin
    Bin sowohl Tieferlegung mit Eibach Federn als auch D2-Gewinde gefahren. Als Alltagsfahrzeug langt die Tieferlegung voll aus. Den Vorteil eines Gewindefahrwerks, die individuelle Einstellbarkeit, habe ich nur selten bei meinen Ausflügen auf die Nordschleife genutzt. Im Prinzip brauche ich das jetzt in der Celi nicht mehr.

    An der Qualität gibts von meiner Seite aus nichts zu meckern. Ein KW-Gewinde hoppelt zumindest mehr. Das D2 ist immer noch tiptop, fahre aber auch nur noch wenig mit der Celi und nur noch im Sommer. Eintragung war damals kein Problem, nachdem ein Fehler im Gutachten beseitigt wurde. Werde wahrscheinlich auch wieder ein D2 in meinem Nordschleifentool verbauen, aber das Fahrzeug ist dann auch nur für diesen Zweck gedacht. Keine Alltagseinsätze mehr.

    Habe das Eibach/Stockdämpfer-Fahrwerk auch noch hier. Verkaufe ich auch nicht, vieleicht wird ja irgendwann wieder gewechselt ;)
     
  10. V I R U S

    V I R U S Active Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FIAE
    Ort:
    Berlin, DE
    Okay. Bei dem Fahrverhalten soweit okay, je nach dem wie man fährt...

    Was hält länger, auch im Winter? Meine wegen Fahrleistung.
     
  11. Neomaxx

    Neomaxx Händler Feiny´s Performance Store Händler

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    96465 Neustadt
    es ist eigentlich egal, ob man auch im Winter fährt oder nicht. Ein Gewindefahrwerk sollte man IMMER versiegeln. Egal welcher Hersteller.

    Wir haben im Firmenwagen 60.000km und mehr mit einem D2 hinter uns. Ohne jegliche Mängel! Das Fahrwerk fährt sogar in einem anderen Jazz jetzt schon 3 Jahre weiter - ohne Probleme. Also eine Pauschalaussage, was länger hält, wird es nicht geben.
     
  12. V I R U S

    V I R U S Active Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2012
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FIAE
    Ort:
    Berlin, DE
    Wie lange hält so ein Gewindefahrwerk in der Regel aus?
     
  13. muc

    muc Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.150
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Fachidiot
    Kommt auf Qualität vom FW und die Pflege drauf an. Äußerlich ist ja nur ein aspekt, die Innereien sind viel interessanter. Ein Tein, Öhlins oder KW ist da sicher besser und die lassen sich auch gut überholen, Öhlins beispielsweise gibt jährliche Wartung vor, was vll. etwas übertrienen ist. Ein guter Ansprechpartner für solche Fragen und auch in Sachen Fahrwerabstimmung ist übrigens die Firma hier: http://brt-automotive.de/

    Hab da kürzlich erst ein KW V3 bei meinen Emchen von denen einbauen und abstimmen lassen (nicht zu tief und vor allem eher weich natürlich, brettharte FW Einstellung ist einfach nur... ;) ).
     
  14. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Ansich finde ich mein D2 Top mit den voll verstellbaren Domlagern.

    Eine Sache nervt mich aber extrem. Es klackert an der Vorderachse an kleinen Bodenwellen links und rechts und ich weiß nicht wo es herkommt.

    Kein Negatives Fahrverhalten erkennbar und ich prügel den Hobel gerne richtig bergauf bergab.

    Aber dieses klackern. Stabis schon getauscht, Domlager gefettet, Bremsleitungshalter fixiert, Ferder nachgedreht, neu eingestellt, Spur/Sturz/Vorlauf neu vermessen. Es geht nicht weg.
     
  15. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.744
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
  16. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Hab ja schon im Verdacht, dass die Antriebswellen eventuell ausgeschlagen sind und klackern.

    Ich muss mich da nochmal dransetzen. Vielleicht ist es ja doch was anderes. Komisch nur, dass es links und rechts ist. Vorher nur rechts und dann aufeinmal links dazu gekommen.
     
  17. Neomaxx

    Neomaxx Händler Feiny´s Performance Store Händler

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    96465 Neustadt
    @REO

    Koppelstangen selbst mal kontrolliert? Die klappern eigentlich immer als erstes

    @VIRUS

    wie muc schon sagt: hängt auch von Pflege hab. Öhlins bietet aber nichts für die T23 an. Von daher musst du dann schon Abstand von einem 3000 EUR Aufwärts Fahrwerk nehmen :D

    Beim Fahrwerk heißt es immer: So weich wie möglich, so hart wie nötig ;)

    Butte bei die Fische:

    wenn du über ein Gewinde nachdenkst, dann schau dir die aktuell D2 Aktion an. Günstiger bekommst du kein einstellbares Gewindefahrwerk mit Gutachten. Sowohl Tiefe als auch "gefühlte Härte" ist einstellbar.

    Aktion ist zeitlich begrenzt, nur wenn wieder einer fragt, warum das hier angeboten wird :rolleyes: ;)
     
  18. REO

    REO Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    1.825
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    ÖSTERREICH/A/AT/AUT/AUTRICHE/AUSTRIA/Itävalta/Oost
    Verstärkte Koppelstangen eingebaut. ;)

    Liegt definitiv nicht daran.
     
  19. Corruptor

    Corruptor Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hey,
    wollte mich bei Euch beraten und zwar:
    Ich habe seit 2007 in meiner Celi T23 ein KW Gewindefahrwerk eingebaut.
    Bis jetzt war alles OK, aber vor ein paar Tagen ist ein Stoßdämpfer vorne kaputt gegangen und das ganze Öl rausgelaufen.
    Jetzt natürlich stellt sich die Frage:
    Habe bei KW angerufen,man kann nur paarweise wechseln und pro Stück kosten die Dämpfer 380 Euro !!!
    Also fast 800 Euro für die vorderen Dämpfer. Ich dachte, ich bekomme einen Schock, wie teuer es ist.
    Wäre das neueres Auto, aber bei dem Celi Bj.2004 und 130000 tkm lohnt es überhaupt noch ?

    Was meint Ihr ?
    Also mir bleiben 3 Alternativen:
    1. wieder KW und sehr viel Geld bezahlen, evtl würde sich besser lohnen das komplett neue KW GFW zu kaufen für 1200 Euro.
    2.Ein billiges Gewindefahrwerk kaufen zb. von TA Technix für unter 400 Euro und zum TÜV und eintragen
    3. Das Originale Fahrwerk mit Tieferlegungsfedern einbauen und eintragen lassen.

    Wieviele cm höher wird die Celi mit den Tieferlegungsfedern in Vergleich zu KW GFW ?
    Also ich verstehe es so, das der Gewindefahrwek kann um 6 cm tiefer gestellt werden und die tieferlegungsfedern um ca 3-4 cm. Also wäre der Wagen nur 2-3 cm höher ?
    Das ist doch nicht viel oder ?

    Was meint Ihr, was wäre die beste Lösung ?
    Was lohnt noch für die alte Celica Eurer Meinung nach ?
     
  20. Celica11

    Celica11 Member

    Registriert seit:
    12. März 2015
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Alsdorf bei Aachen
    :eek:Nicht dein Ernst oder:eek:
     

Diese Seite empfehlen