andere Günstige Alternative zu Alubutyl aus dem Baumarkt

Dieses Thema im Forum "Car&Hifi" wurde erstellt von chr1sche, 23. September 2011.

  1. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
    Tach!

    Da ein kaputter, flatternder Frontlautsprecher mich dazu genötigt hat, mir ein neues Frontsystem einzubauen, habe ich natürlich die Türdämmung in einem Gang mitgemacht. Da mein Kontostand zurzeit allerdings nicht wirklich das Gelbe vom Ei ist musste eine günstige Alternative her. Bitumenmatten hatte ich im Starlet schon verbaut, war mir aber immer noch zu teuer derzeit. Ausserdem schwärmt ja jeder von Alubutyl, welches den Bitumenmatten ja doch um einiges voraus sein soll. Also im Internet recherchiert und siehe da, man erwähnte auf diversen Seiten etwas von Bitumenband aus dem Baumarkt. Da hab ich es dann in der Baumaterialien-Abteilung gefunden: 1,5m x 10m = 1,5m². Kostenpunkt: 26 Euro. Habe mir aber gedacht dass es noch billiger geht und wurde dann auf eBay auch fündig:

    http://www.ebay.de/itm/Bitumen-Alu-...DE_Heimwerker_Bauelemente&hash=item518bde4d49

    Mit 1,5mm Dicke sicher nicht mit speziellen Hi-Fi-Produkten (wie etwa mit 2,2m Dicke) zu vergleichen, aber man kann es ja in mehreren Schichten anbringen. Mit 3m² hat man auch definitiv genug Material fürs erste. Preislich (in meinen Augen) unschlagbar, auf gut Glück bestellt und gehofft dass es was taugt. Die Rolle mit ihren 3m² wog etwas zwischen 6-7 kg, also bisschen mehr als 2kg pro m².

    Fotos vom Bekleben selbst hab ich nicht gemacht, weil in der Tiefgarage zu wenig Licht für Handyfotos ist. Macht aber nix, gibt hier genug Fotos wie man das am besten anstellt. Der Einbau selbst ging soweit ohne Probleme vonstatten, das Dichtband klebt wie die Hölle und hat sich auch bisher noch nicht gelöst. Hier mal ein Video mit Klopftest, Türinnenseite doppellagig beklebt:

    http://youtu.be/9-sb-St_YVc

    Nach Bekleben der Türen hatte ich sogar noch genug Material um den Kofferraum inkl. Ersatzradmulde mit einer Schicht zu versehen. Fahrgeräusche verringern und so. Im Auto riechts nun auch nicht nach neu geteerter Autobahn oder sonstigem.

    Wer also ebenfalls mal auf der Suche nach einer günstigen Alternative ist, sein Auto ruhig zu stellen, dem kann ich so ein Dichtband definitiv empfehlen.
     

Diese Seite empfehlen