Funkfernbedienung für Zentralverriegelung

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von Pillhuhn, 5. März 2018.

  1. Pillhuhn

    Pillhuhn Member

    Registriert seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Hallo Kameraden!

    Meine Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung hat schon vor einiger Zeit ihren Geist aufgegeben. Nach Studium diverser Beiträge hier wurden u.a. die Mikrotaster als Ursache angesehen. Habe den Schlüssel deshalb schon vor einer Weile auseinandergenommen und siehe da, Mikrotaster an mindestens einem Lötpunkt locker.
    Wollten das gestern bei Kumpel wieder anlöten, jedoch leuchtet die kleine Bestätigungs-Lampe beim Drücken nicht. Der Taster ist ok, die Lampe leuchtet beim anderen Taster auch auf, funktioniert also.

    Woran könnte es liegen? Kumpel meint, die kleinen Transistoren gehen auch gern mal kaputt. Haben wir nun aber nicht noch geprüft, da alles sehr filigran und Kumpel aus Effektivitätsgründen Neuteil oder Umstieg auf einfaches neues Komplett-Angebot (ZV-Modul mit zwei Schlüsseln, ca. 30€ bei Ebay) empfiehlt.
    Letzteres hatte ich schon im Corolla und war eigentlich sehr zufrieden, zumal die Gehäusequalität und Handhabung des Klappschlüssels besser war, als die hier gemein hin bekannten Klappschlüsselgehäuse für unsere Originalfernbedienung.

    Wer kann helfen?
    Leuchtet die Lampe bei Betätigen beider Taster (was anzunehmen wäre)?
    Schonmal einer die Transistoren und sonstwas auf der Platine getauscht?
    Hat einer eine andere Funk-ZV mit schönerem Schlüssel verbaut?

    Mit freundlichen Grüßen

    Stefan
     
  2. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich sag mal zu 95% schlecht gelötet
    Nimm einfach mal eine Pinzette und schließ die beiden Pads des Tasters kurz. Wenn es dann rot leuchtet ist es der Taster!

    Die LED muss immer leuchten wenn man eine der Tasten (egal welche) drückt.

    Im Zweifel von einem Schlachter nen gebrauchten Schlüssel holen und in der Celica einprogrammieren.

    Noch was: habt ihr den Taster mit einem Multimeter gemessen ob er gut ist? Nur weil es sich nach einem ordentlich „Klick“ anfühlt heißt das nicht, dass der Taster wirklich ok ist.
    Das sind Cent Artikel. Da würd ich immer nen neuen nehmen.
    Im Zweifel erstmal den Taster auf Durchgang durchpiepsen mit einem Multimeter.
     
  3. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Hi Stefan

    Du könntest Dir auch einfach eine andere baugleiche Toyota FB holen und die an das ZV ECU der Celica anlernen. Lediglich den kleinen schwarzen Transponder in der Elektronik tauschst Du vorher noch aus damit Du die WFS nicht umprogrammieren musst. Sonst musst Du zwei Anlernprozeduren machen. Einmal ZV System und einmal WFS System.
    Mit umgestecktem Trsnsponder musst Du nur die ZV Anlernprozedur machen.

    Habt ihr die neuen Taster im eingelöteten Zustand mal auf Durchgang gemessen?

    Batterie hat auch richtig Kontakt?

    Die LED muss immer bei jedem Tastendruck leuchten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2018
  4. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Transponder Tausch kann man sich sogar sparen weil in der ECU noch ein Platz frei ist um einen vierten Schlüssel anzulernen (geht direkt im Auto ohne etwas auszubauen)
    Wenn der vierte Platz in der ECU belegt ist muss man allerdings die Schlüssel in der ECU alle löschen (geht ist aber nicht ganz trivial, ECU muss ausgebaut werden)

    Funk Codes anlernen und löschen (für die ZV) geht direkt im Auto.

    Nochmal allgemein:
    Funk ZV und WFS sind in der Celics (und vielen anderen Toyotas aus dieser Zeit) zwei komplett getrennte Systeme. Das eine geht über das Door Control ECU das andere über die Motor ECU.
    Deshalb muss man immer beides anlernen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2018
  5. Pillhuhn

    Pillhuhn Member

    Registriert seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Hallo!

    Also den Taster haben wir geprüft, der funktioniert.

    Die Leiterbahnen bis in den jeweiligen Chip bzw. Transistor funktionierten auch. Das Überrücken (des ausgebauten Tasters) brachte aber keinen Erfolg – die LED leuchete nicht. (Im Gegensatz zum zweiten Taster auf der Platine)

    Auf das Anlöten des Tasters haben wir dann erstmal verzichtet, wollte mich erst mal bei Euch schlau machen.

    Also ich gucke mal nach Schlachtteilen, prüfe auch nochmal durch und halte Euch auf dem Laufenden!
     

Diese Seite empfehlen