Frage an die PC-Hardware Fraktion

Dieses Thema im Forum "Computer-Ecke" wurde erstellt von chr1sche, 21. September 2013.

  1. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
    Hoi!

    Ich bin also gerade dabei mir einen Gaming-Pc zu holen, da ich von Konsolenzockerei einfach die Schnauze voll hab und die Wunder von Steam & Co für mich entdecken will ;)

    Ich bin auf ein, in meinen Augen doch recht interessantes, Angebot gestoßen für einen Komplettpreis von 700 Euro. Sollte für den Einstieg im Mittelklassebereich ganz gut ausreichen.

    Komponenten:

    Gehäuse: Anidees AI6
    MainBoard: Asus Z-87 Deluxe
    Prozessor: i7 Haswell 4770K
    CPU Kühler: King Mod Corsair Hydro H100i
    Arbeitspeicher: Corsair Dominator Platinium 16 GB
    Grafikkarte: ASUS RADEON HD 7950 DC2T V2, 3072 MB DDR5, PCIe 3.0,
    Netzteil: Cooler Master V Series Netzteil - 850 Watt
    System SSD: Samsung SSD 840 - 500GB
    Festplatten: zusätzlich 7 HDDs (4,6 TB)
    System: Windows 7 Ultimate 64 Bit


    Leider bin ich nu nicht in der aktuellen PC-Hardwarebranche unterwegs und möchte mich deshalb von jemandem, der Ahnung hat, bestätigen lassen dass ich mir hier was gutes für mein Geld kaufe. Das einzige was ich so auf Anhieb festgestellt hab, dass die Grafikkarte eher nur in der Mittelklasse einzustufen ist. Da ich Battlefield 4 darauf zocken möchte würde ich wohl oder übel nicht um ein Update der Grafikkarte rumkommen wenns flüssig auf hohen Einstellungen laufen soll.

    Was sagt ihr dazu?

    Gruß :)
     
  2. servus

    servus Moderator

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    4.347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Geburtsort Walter Röhrls
    Ich würde mir das Geld für einen i7 sparen und einen i5 oder einen Xeon wählen.
    K- Prozessor und Z- Board auch wirklich nur wenn du Übertakten willst.
    Hybrid- Wasserkühlungen finde ich unsinnig, aber muss jeder für sich selber entscheiden.
    Brauchst du wirklich 7HDDs + 1 SDD ?
    Bei der Grafikkarte würde ich mich noch ein wenig auf die neuen AMD- Karten gedulden.



    Netzteil würde ich persönlich eher ein Bequiet bevorzugen.
     
  3. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
    Wieso? Hat das nen speziellen Grund? Meiner Auffassung noch sollte doch ein i7 schneller sein als ein i5 der gleichen Generation, oder?

    Übertakten... klar, auch wenn es sich wahrscheinlich im Rahmen halten wird. Wie gesagt, ein PC-Experte bin ich nu auch nicht, hab da zuviele Jahre nicht in die Materie rein geblickt und muss mich erstmal wieder auf den neuesten Stand bringen.

    Die 4,6 TB werd ich mit Sicherheit nicht brauchen, aber so hab ichs eben in diesem PC drin. Der wurde ja von jemandem zusammengestellt, ist jetzt also nicht so dass ich das abwählen könnte. Kann ja einige der Festplatten verkaufen und das Geld dann in ne bessere GraKa stecken ;)

    Gehäuse ist ja auch gedämmt und hab sowieso ständig Kopfhörer auf, daher setz ich jetzt auch keinen großen Wert auf besonders leise Komponenten, wär eher ein Plus.
     
  4. servus

    servus Moderator

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    4.347
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Geburtsort Walter Röhrls
    So wie ich gelesen habe, nutzt du den PC für Spiele. Kaum ein Spiel nutzt aber HT und das ist der Unterschied zum i5. Wenn du meinst das du HT brauchst, kannst du einen Xeon nehmen. Der Xeon ist quasi der i7 nur ohne Grafikeinheit die du eh nicht benötigst.

    Ich würde mir statt deines PCs lieber einen vernünftigen Obere- Mittelklasse PC kaufen und ein paar Jahre drauf für das gesparte Geld aufrüsten. Dann hast du mehr davon und merkst jetzt keinen/ kaum einen Unterschied.

    Deluxe Mainboard -> Standard Mainboard (es sei denn du benötigst die Funktionen, schneller ist es jedenfalls nicht)
    i7 -> i5
    16GB -> 8 GB (könnte man aber auch bei 16GB lassen)
    7 HDDs -> 1 HDD
    850W Netzteil -> 600W Netzteil

    wenn du keinen Wert auf leise Komponenten legst wie du sagst.

    kein gedämmtes Gehäuse und normale Luftkühlung (z.B. Matterhorn oder Macho)
     
  5. Korben

    Korben Super-Moderator

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Industrie - Anlagenführer
    Ort:
    Bei Koblenz
    Homepage:
    Preis für alles zusammen ist schon ganz okay.
    Ist aber die Frage wie alt das Zeug ist.
    Dazu kommt das die Graka das erste ist was rausfliegen wird
    und da bist dann halt schon wieder ne Ecke Geld los.

    Ist wirklich die Frage was sich hier mehr lohnt.
    Ansonsten kann ich den Aussagen von Servus nur zustimmen.

    8GB Ram reichen, billiges Board auch. Auf jeden Fall ne schöne Samsung SSD und mehr als 650W brauchst am Netzteil auch wirklich nicht.
    Graka KÖNNTE nen ticken größer sein wenns "lange" halten soll aber
    geht soweit auch noch.

    Würde halt sagen: Viel schnick schnack den du nicht brauchst.



    PEACE
     
  6. chr1sche

    chr1sche New Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    1.194
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Aussendienstler
    Ort:
    Regensburg
    Vielen Dank an euch beide für die Aufklärung - werd mir das ganze dann wohl nochmal durch den Kopf gehen lassen :)
     

Diese Seite empfehlen