Fensterheber Beifahrerseite defekt - Schalter am Lenkrad OK

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von J_x, 18. Mai 2018.

  1. J_x

    J_x Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    leider funktioniert meine Fensterheber auf der Beifahrerseite nicht mehr.

    Der normale Fehler - Sperrtaste am Lenkrad gedrückt - ist es nicht.

    Bedient man den Fensterheber, hört man aus der Kontrollbox in der Mittelablage die Relais anziehen. Wenn der Sperrtaster gedrückt ist, hört man die Relais nicht.

    Die 20A Sicherung im Sicherungskasten ist heile.

    Ich habe beim Kauf des Wagens eine "Komfortschließanlage" seitens Toyota einbauen lassen. Diese schließt die Fenster und das Dach, wenn man per Fernbedienung abschließt autmatisch...allerdings auf die brutal Art. Die Motoren der Fensterheber und des Daches werden einfach 15 Sekunden eingeschaltet, egal oder Fenster und Dach offen oder nicht. Leider geht es wohl mangels Endschalter nicht eleganter.

    Ich gehe davon aus, das tatsächlich der Motor durchgebrannt ist, oder gib es noch eine wahrscheinlichere Erklärung=

    Meine Fragen

    1. Kann ich den Motor testen, ohne die Seitenverkleidung zu demontieren?
    2. Wenn der Motor defekt ist, wie lautet die Teilnummer von Toyota und evtl. der Preis?
    3. Kann ich einen Motor aus der Fahrerseite nehmen (gibts günstiger im Netz als Ersatzteil mit Mechanik)
    4. Lässt sich der Motor überhaupt einzeln tauschen oder muß die ganze Mechanik raus?

    Der Fehler scheint selten...bisher habe ich zu dem Thema nichts gefunden.

    Liebe Grüße

    Jx
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.946
    Zustimmungen:
    88
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Diese Module (habe die auch schon verbaut) schalten eigentlich in dem Moment ab, wo die Stromaufnahme höher wird. Das sollte bei Deinem Modul eigentlich genau so sein.

    Ich würde mir erstmal die Verkabelung des Moduls anschauen. Oftmals arbeiten die Werkstätten mit Stromdieben, die sich auch schonmal lösen können. Also die Verkabelung ALS ERSTES prüfen

    Du kannst über die Kabel am Schalter den Motor auch aus der Ferne testen. Allerdings erkennt man in dem Fall einen möglichen Kabelbruch nicht.

    Motoreinheit 69810-20400 kostet 408,00 EUR

    Nein, das passt nicht

    Man kann ihn einzeln abziehen vom Gestänge




    Ich sende Dir gleich per PN folgendes zu:
    - Prüfunterlagen
    - Diagnose
    - Schaltpläne
    - Ausbau / Einbau

    Gruß
    Ben

    P.S. Beim Kauf eines gebrauchten Motors aufpassen, das es keiner aus einem RHD Auto ist
     
  3. J_x

    J_x Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hey Ben,

    SUPER - vielen lieben Dank, das ist sehr hilfreich.

    Ich sehe schon, da ist noch ein PTC direkt am Motor mit dem Motor in Reihe geschaltet.

    Für alle, die es interessiert: PTC - Das ist ein Widerstand, der seinen Widerstandswert wärmeabhängig ändert. Wird er warm, steigt sein Widerstand.
    Das ist eine Art Überlastungsschutz. Wird der Motor zu lange aktiviert, so wird der Widerstand heiß, sein Widerstand steigt an und der Strom, der druch den Motor fließt wird geringer.

    Natürlich kann so ein PTC Widerstand auch durchbrennen.

    Ich werde nächste Woche mal die Verkleidung abbauen und direkt am Motor nachschauen.

    Ergebnis folgt...

    Liebe Grüße

    Jx
     
  4. Celilady

    Celilady Active Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2011
    Beiträge:
    4.028
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Lageristin im Autohaus
    Ort:
    Gärtringen
    Hey,

    müsste sogar noch den Fensterheber Motor da haben mit Mechanik.
    Wenn er benötigt wird, gerne pn.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen