T23 Eine Celica weniger

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von celica.joerg70, 13. September 2021.

  1. celica.joerg70

    celica.joerg70 Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Raben Steinfeld bei Schwerin (MV)
    An der Stelle nehme ich nun die Schuld für den Rückgang einer T23 S bei den Zulassungszahlen auf mich.
    Der Abschied von meiner innig geliebten Celica, die mich 19 Jahre über 320.000 km nahezu unkaputtbar immer treu durch gute und oft auch schlechte Zeiten in meinem Leben begleitet hat, kam unverhofft im Juni letzten Jahres, in Sekunden hat das Schicksal eine Entscheidung getroffen.

    Man ahnt nichts böses, ist auf einer zweispurigen Fahrbahn mit zulässiger Geschwindigkeit unterwegs, da gibt es plötzlich an der hinteren Fahrzugseite einen Einschlag, in der Folge dreht sich das Auto, gelangt über den Bordstein auf den Grünstreifen und fällt dort noch eine Linde mit etwa 15 cm Stammdurchmesser.
    Was war passiert?

    Ein Rentner hatte mir beim Auffahren mit einem Honda Jazz die Vorfahrt genommen.

    Bereits beim Aufladen auf den Abschlepper wurde mir klar, dass das den Abschied ankündigt.
    Die Hinterachse war völlig zerstört, die Linde hatte sich auf der Fahrerseite hinter der Tür tief ins Fahrzeug gedrückt.

    Der Gutachter ermittelte Reparaturkosten von über 15.000 Euro, der Wiederbeschaffungswert wurde auf 1.900 Euro und der Restwert auf 210 Euro bestimmt.
    Da es wirtschaftlich nicht darstellbar ist, ein Fahrzeug in dem Alter mit der Lauf Leistung wieder aufzubauen, müsste ich mich notgedrungen nach Ersatz umsehen.
    Ich möchte hier anmerken, dass die Celica checkheftgepflegt war, ich selber über keine Möglichkeiten und hinreichende Kenntnis verfüge, so einen Schaden kostengünstig selbst zu reparieren.

    Letzlich ging meine geliebte T23 über eine Restwertbörse an einen Aufkäufer aus Tschechien, der sie zerlegen und die brauchbaren Teile weiterverkaufen will.
    Insofern lebt das eine oder andere Teil meiner T23 in einer anderen Celica weiter.

    Es wurde dann nach einigem Suchen und einigem Streit mit der Versicherung, der dann anwaltlich geregelt werden konnte, ein neuer GT 86, den ich als Neuwagen in einem Toyota Autohaus in Osnabrück fand und ungesehen kaufte.

    Ich hatte erst so meine Zweifel, aber der GT 86 hat sich dann doch als würdiger Nachfolger empfohlen. Das Fahrzeug konzept und besonders der Innenraum sind herrlich Oldschool. Bis auf den vergleichsweise kleinen Touchscreen vom Radio und den digitalen Anzeigen fűr Kühlwasser- und Motoröltemperatur und Batteriespannung könnte man meinen, in einem Fahrzeug der 90er Jahre zu sitzen.

    Bleibt nun, allen Forenmitgliedern mit ihren Celica's alles Gute und noch lange viel Freude mit ihren Fahrzeugen zu wünschen.

    Ich möchte mich an der Stelle auch für die immer schnelle und kompetente Hilfe von CRX_Fan bedanken.

    Ich bin nun im GT86 Forum weiter als celica.joerg zu finden.

    celica.joerg
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. September 2021
    Nera, Alcarinqe und riggs gefällt das.
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    536
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Puuuuu...und das so nebenbei erwähnt....das ist echt brutal. :oops:
    Du bist ja nach über 10 Jahren wirklich ein langjähriges Mitglied und nach 19 Jahren in Deinem Besitz ist das schon eine Ära, die da beendet wurde - das tut mehr als weh. :confused:

    Zur falschen Zeit am falschen Ort...glücklicherweise gabs den Einschlag weiter hinten und nicht auf Fahrerhöhe. Ich weiss ja ebenso wie sowas ist - das realisiert man erst später. Vor allem aber nach fast 20 Jahren Besitz...das ist so verdammt brutal...man geht dann immer zu seinem Stellplatz oder seiner Garage und muss sich erstmal dran gewöhnen, das da ein anderes Auto steht.

    Zumindest war Deine Entscheidung aber rational gesehen völlig richtig - aufbauen würde sich nicht lohnen, man bekommt es einfach nie wieder so wie vorher hin, es bleibt immer was zurück und muss trotzdem viel zu viel investieren. Von daher, bei allem Respekt und bei aller Wehmut, dem schönen, gepflegten und im Originalerhalt belassenen Celica, die richtige Entscheidung und auch ein solider und passender Ersatz.

    Aber ich glaube...Du wirst bestimmt bei Gelegenheit nochmal rückfällig, was den T23 angeht ;)

    Allseits gute Fahrt undviel Spass mit Deinem ZN6!
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2021
    celica michi gefällt das.
  3. Asumag

    Asumag Member

    Registriert seit:
    12. April 2019
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Bonn
    Bei der Stärke des Aufpralls... Auf jeden Fall!!
    Aber hinten, insbesondere wenn ich Richtung Tank schaue, dann denke ich mir, doppelt Glück gehabt. Wenn der Tank beschädigt wäre und an das Benzin irgendwie an eine falsche Stelle gelangt wäre, dann hätte es auch noch deutlich schlimmer werden können.

    Der GT hat halt nicht so viel Leistung im Vegleich zu anderen Autos der heutigen Zeit. Aber hey du kommst aus einer Celica. Da ist man gewohnt nicht der schnellste zu sein und im Vergleich zu ihr hat der GT auf jeden Fall mehr Leistung.
    Was ich gehört habe, ist das der GT wunderbar im Handling sei und auch beim ausbrechen noch verhältnismäßig gut unter Kontrolle bleibt.
    90er ist jetzt schon ein kleines bisschen zu weit gegriffen ;), aber ja! Er hat noch eine richtige Handbremse, schicke Klimaregler und diese Kippschalter für die Klima, die finde ich besonders cool.

    Trotzdem hin und wieder reinschauen und das Treffen Unterforum abbonieren! Wenn du in 2 oder 3 Jährchen nochmal beim Treffen die Celi's siehst, dann wirst du die ja vielleicht doch noch eine holen :p
     
  4. celica.joerg70

    celica.joerg70 Member

    Registriert seit:
    23. Juni 2011
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Raben Steinfeld bei Schwerin (MV)
    Da hast Du sicher recht, schon fahrdynamisch kann man die T23 nicht mit dem GT86 vergleichen.
    Der GT86 ist besonders bei nasser und glatter Fahrbahn mit Sorgfalt zu fahren, da einen sonst das Fahrzeugheck schnell mal überholt und wenn man dann pennt und nicht zügig gegenlenkt...

    Die Versicherungsprämie für den GT86 sagt alles, dreimal so teuer wie für den T23, für den ich bis zum letzten Tag Vollkasko hatte. Der Unterschied zwischen Voll- und Teilkasko waren nur 50 Euro, ein abgetretener Seitenspiegel, wie er bei solchen Autos einen schnell mal ereilt, wäre teurer gewesen.

    Ich hätte meine T23, wäre sie nicht verunfalllt, nicht hergegeben. Irgendwann, hätte ich mir wohl einen Ersatz wie den GT86 geholt und die Celica sicher
    untergestellt. Schon wegen der Laufleistung, sie nur noch gelegentlich bei schönem Wetter gefahren.

    Die T23 war wie eine Zeitkapsel für mich, als ich sie als Vorführwagen vom Autohaus abgeholt habe war ich 31 Jahre alt und so gesehen im Zenit des Lebens.

    Zurück zum Thema, man kann die T23 nicht mit dem GT86 vergleichen, beide Autos sind "Kinder" ihrer Zeit. So, wie man selbst ein Kind seiner Zeit ist, die einen im Wesentlichen prägt.
    Auch wenn der GT86 innen auf Retro macht.Die etwa 15 Jahre zwischen, T23 Preface und GT 86 Facelift sind doch ein Quantensprung in der Fahrzeugtechnik.

    Ich war jedenfalls mit meinem T23 glücklich.

    Und anders als beim T23 soll es unter der Bezeichnung GR86 einen Nachfolger vom GT86 geben.

    celica.joerg
     

    Anhänge:

  5. Alcarinqe

    Alcarinqe Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Österreich
  6. MRB

    MRB New Member

    Registriert seit:
    13. August 2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ort:
    Losheim am See
    Hauptsache dir ist nichts passiert celica-joerg, aber wie crx-fan schon sagte ; 20 Jahre sind eine Ära und wir celicabekloppten hier geben unseren Autos sowieso nen höheren Stellenwert wie ottonormal-autofahrer...traurig um deine T23.
    ich Wünsch dir viel Spass mit dem GT86 ;)
     
  7. martino

    martino Member

    Registriert seit:
    30. August 2014
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Student
    dem ist nichts hinzuzufügen
    von mir auch....
     
  8. Bolzenriegel

    Bolzenriegel Member

    Registriert seit:
    11. März 2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Bremen
    Die GT86 rostet sehr schnell, Lass die bloß konservieren, genauso wie es bei uns vorkam das einige ein Lagerschaden hatten les dich da mal im Forum schlau. Zündkerzenwechsel wird auch spaßig da muss der ganze Motor hochgehoben werden ^^
    Ansonsten mag ich das Auto , die große Bruder der Celica hieß es immer angeblich soll das auch der nachfolger sein
    RIP
     
  9. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    536
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    KFZ Werkstattbetreiber Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Geht auch ohne den Motor zu lösen ;)
    Man darf nur keine Zündkerzennuss benutzen. Sonst steckt die Kerze in der Nuss fest und das ganze Gebilde ist zu gross. Man nimmt also eine normale Nuss, löst die Kerze an, nimmt die Nuss wieder ab und holt die Kerze mit einem Magneten raus. Beifahrerseite geht so sehr gut. Fahrerseite ist aber sehr übel, man macht alles blind und einige Gelenke sind von Vorteil. Aber alles in allem nicht so schlimm wie Glühkerzen :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2021
  10. Bolzenriegel

    Bolzenriegel Member

    Registriert seit:
    11. März 2021
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Kfz-Mechatroniker
    Ort:
    Bremen
    Aber das das blindschrauben ist echt nicht so meins, Motor Anheben ist nach einiger Zeit dann auch nur noch routine, Jeder wie er mag halt.
    Die Arbeitszeit die wir dafür von Toyota bekommen ist sowieso viel zu viel, wenn man die Kerzen erneuert hat kann man gefühlt noch ein neue Kupplung einbauen soviel bleibt noch von der Zeit übrig :D
     
  11. Predator

    Predator Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sankt Augustin
    Das ist natürlich sehr schade, grade wenn es eine Celica trifft, die so lange in deinem Erstbesitz war. Aber wie schon gesagt wurde, Hauptsache, dir ist nichts passiert, Jörg.
    Viel Freude mit dem GT86
     
  12. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Ja Shit

    ...und für die 1900€ bekommst du wohl auch keine Gleichwertige ..... wenn du wolltest.

    Naja, dann wünsch ich dir soviel Glück mit der Haltbarkeit deines GT86 wie du mit der Celi hattest!
     
  13. Nera

    Nera Super-Moderatorin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    10.102
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    DvD
    Oh man, wie schade :(
    Aber wie hier schon geschrieben wurde, Hauptsache dir ist nichts passiert. Blech ist ersetzbar, auch wenn es weh tut.

    Vielleicht wirst du ja irgendwann wieder rückfällig und präsentierst uns hier wieder eine T23.
    Aber trotzdem viel Spaß mit dem GT86 und allzeit knitterfreie Fahrt
     
  14. muc

    muc Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Fachidiot
    Wie schon gesagt, das Wichtigste ist, dass Dir nix passiert ist! Ist natürlich schade um die Celi, es ist aber auch ein Teil des "Autolebens", dass es seine Insassen im Falle des Falles gut schützt. Ich würde allerdings auch erstmal richtig kotzen, wenn mir das mit meinem MR2 so ergehen würde, ein Auto kann einem ja auch richtig ans Herz wachsen kann und ich hab bei der Kiste ja auch das H-Kennzeichen im Sinn, auch wenn da noch ein paar Jährchen vergehen müssen.

    Viel Spaß und allzeit knitterfreie Fahrt mit dem GT86.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2021

Diese Seite empfehlen