T23 Doku Thread von CRX_Fan´s roter Celica (Umbauten und Updates)

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von CRX_Fan, 25. Dezember 2013.

  1. Predator

    Predator Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.672
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Sankt Augustin
    Top :) sowohl Aufbereitung als auch Mütze.
     
  2. Nera

    Nera Super-Moderatorin Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    10.175
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    DvD
    Macht echt einem guten Eindruck die Mütze. Werde die mir für die nächste Garagen-Saison auch ordern.
     
  3. Alcarinqe

    Alcarinqe Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Wenn ich mich ganz kurz einmischen darf, bzgl. Klettkennzeichenhalter.
    Habe mir diese von Amazon gekauft:
    https://www.amazon.de/gp/aw/d/B076DZJGQT/ref=yo_ii_img?ie=UTF8&psc=1
    Habe sie vorerst nur vorne montiert, sind mir nach 48 Stunden beim ersten Regen abgefallen, der Kleber hat sich sowohl vom Kunststoff als auch vom Kennzeichen gelöst.
    Bitte auf keinen Fall kaufen, vor allem bei dem Preis.
     
  4. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Werkstattbetreiber für Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Also ich nehme IMMER die von Kennzeichenklett.de. Alle meine Autos sind mittlerweile damit ausgestattet.

    Kosten natürlich 12 EUR pro Stück
    https://www.kennzeichenklett.de/home

    https://www.ebay.de/itm/2-Kennzeich...891348?hash=item2123ffdc14:g:-t4AAOSw241YWlzC

    Ich musste neulich an einem Auto, an dem ich das verbaut hatte, vorne und hinten das Klett teilweise entfernen, weil ein kürzeres Kennzeichen dran kam. Mit Heissluftfön und Chemie musste ich ran, weils einfach so extrem bomebnfest war. Also der Kleber. Ichh abe ziemlich geschwitzt und gebetet, das ich den Lack nicht abziehe.
    Das Kennzeichen musste ich ebenfalls mit zwei Händen und meinem Gewicht vom Klett abziehen :D
    Und das war sogar eine recht stark gebogene Stossstange.

    Also wenn jemand das Klett von Marcus Zokoll (kennzeichenklett.de) verlieren sollte, hat er etwas falsch gemacht beim montieren ;)
     
  5. Selim96

    Selim96 Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    Homepage:
  6. MatzelDD

    MatzelDD Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Sachsen
    ...die sind bombenfest an Karosse und Kennzeichen! Das bekommst du ohne verbiegen gar nicht mehr ab :p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2018
    Selim96 gefällt das.
  7. Selim96

    Selim96 Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2015
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Wien
    Homepage:
    Mal schauen wie das Ergebniss bei mir aussieht. :D

    Ich denke du hast die auch Verbaut oder?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Mai 2018
  8. MatzelDD

    MatzelDD Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Sachsen
    Ich habe auch genau diese von Fastech verbaut und musste die Kennzeichen abmachen wg Meldestelle...frag nicht wie schwer die abgehen und wie die hinterher ausgesehen haben :D
    Gut das es neue gab...
     
  9. Alcarinqe

    Alcarinqe Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Hab mir jetzt die von Fastech, beim Conrad besorgt, ich halte euch auf dem laufenden! ;)

    Ben, könntest du noch auf die Spiegelabsenkfunktion näher eingehen? Und hast du Fotos von den verchromten Gepäckzurrösen?
     
  10. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Werkstattbetreiber für Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:

    Moin

    Die verchromten Zurrhaken hatte ich ganz vergessen...die könnte ich mal einbauen. :D
    Das waren die hier mit der Teilenummer 58460-33010, von diversen Lexus, kosten ca. 15 EUR pro Stück:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dann gabs noch etwas eckigere vom Toyota Hiace und Liteace mit der Teilenummer 66311-28010 kosten ca. 10 EUR pro Sück:
    [​IMG]

    Ich habe beide jetzt noch nicht probiert, ob sie passen, aber ich gehe mal schwer davon aus. Unsere sehen ja genau so aus, nur in günstigerem schwarz.

    Das Modul bzw. die Module für die Absenkautomatik habe ich bislang nicht verbaut oder gekauft, da es einfach ziemlich übel ist, ca. 180-200 EUR für so eine Funktion auszugeben (man benötigt zwei Module, daher der hohe Preis)
     
    Alcarinqe gefällt das.
  11. Alcarinqe

    Alcarinqe Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Österreich
    Wie versprochen ein kleines Update:

    Habe seit Mai Kletthalter von Fastech für hinten. Halten bis jetzt super! Für vorne habe ich MagSign Winteredition von Werk2 und da musste ich heute feststellen das sich die Magnete vom Kennzeichen lösen! Nicht zu empfehlen. :mad:
     
  12. Alcarinqe

    Alcarinqe Member

    Registriert seit:
    16. April 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Österreich
    C917E065-FFC6-49C7-B192-A8818DF741E6.jpeg 458DFCC4-9469-4214-9D0B-C7F7BA74A2A5.jpeg
    Falls es jemanden interessiert, habe die verchromten Zurrhacken nun verbaut, passen wunderbar.
     
  13. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Werkstattbetreiber für Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Moin Leute!

    Ich habe mich in der Winterpause dieses mal hauptsächlich mit der Steuerung der Innenbeleuchtung, speziell der Ambientebeleuchtung beschäftigt und dahingehend einiges verändert, was den zweiten Teil dieses Umbaus darstellt (später dazu mehr); und als ersten Teil die Gestaltung einer Ambientebeleuchtung für den Fond. Dann gab es noch ein paar Upgrades zur damals durchgeführten Dämmung, die nun auch etwas erweitert wurde und es gab eine Veränderung der Steuerung des Motorkühlerlüfters

    Update Beleuchtung und Steuerung der Beleuchtung:
    Zu der aktuell bestehenden Ambientebeleuchtung, die im Laufe der Jahre im vorderen Teil des Wagens Einzug gehalten hat, kam nun auch eine Ambientebeleuchtug im Fond hinzu. Ich habe mir auch dieses mal sehr viel Zeit für die Integration der hinteren Ambientebeleuchtung genommen, da es natürlich auch wieder wie ab Werk aussehen soll,
    und die Beleuchtung in Bezug auf das Design, Ausleuchtung, Abstrahlwinkel- und Weite, Helligkeit, Gleichmäßigkeit sich harmonisch und passend in die Innenausstattung einfügen soll.

    Es sollte also wieder eine indirekte Beleuchtung her; die Lichtquelle darf also aus einer nomalen Sitzposition heraus nicht sichtbar sein, da es wie gewohnt und ursprünglich angedacht, als dezente Hintergundbeleuchtung, Ambientebeleuchtung, Umfeldbeleuchtung, Orientierungsbeleuchtung dienen soll und daher auch nicht zu hell sein darf. Vorlagen dafür liefern Fahrzeuge aus dem Hause VW, Audi, Mercedes, BMW, die das sehr gut beherrschen.

    Umgesetzt wurde es in folgenden Bereichen:
    - pro Seite hinten eine diffuse 3mm LED, amber, die in den oberen Kleiderhaken sitzt und nach unten hin den Sitzbereich leicht ausleuchtet.
    Leider war es technisch nicht möglich, die LED vollständig zu verstecken, da sie von oben den Bereich ausleuchten muss. Daher wurde sie nur versenkt in einer Bohrung im Kleiderhalen verbaut, sodass man zumindest nur die Lichtaustrittsöffnung erkennt, nicht aber die Quelle.

    - pro Seite hinten wurden dann noch direkt hinter die Gurtaufhänger (jene Haken, die neben den Lautsprechergittern sitzen) jeweils eine 3mm Nichia Hochleistungsspot LED verbaut, die von hinter den Gurtaufhängern her einen Schein nach vorne, an der Verkleidung entlang werfen. Hier ist die Lichtquelle diesesmal völlig unsichtbar - man sieht also nur den Lichtschein, der hinter den Haken hervortritt.

    Hier ein paar Bilder, teilweise mit Langzeitbelichtung aufgenommen, damit man den Verlauf auch gut sieht. In real ist die Lichtstärke nicht so extrem, sondern eben entsprechend dunkler.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das war wie erwähnt der erste Teil. Der zweite Teil umfasst ein deutlich komplexeres Thema. Die Steuerung der ganzen Ambientebeleuchtung in Abhängigkeit vom Öffnungszustand der einzelnen Türen, Umgebungshelligkeit und Lichtschalterstellung.
    Da ich ein Fan von soft gedimmten an- und abschalten von Leuchten bin, musste natürlich zusätzlich noch eine Fade In und Fade Out Steuerung her.

    Das Ergebnis ist folgende Steuerung: 4 Steuergeräte steuern nun alleine nur die Ambientebeleuchtung.
    Wenn die Tür geöffnet wird, geht die gesamte Ambientebeleuchtung gedimmt mit einer Zeit von 4 Sekunden langsam an. Schliesst man die Tür, dimmt die Ambientebeleuchtung leicht ab auf eine vordefinierte Helligkeit und nach einer weiteren Sekunde wird es nochmal leicht heller und dimmt dann langsam vollständig aus. Diese Steuerung über die Türen wird zusätzlich noch durch eine Umgebungstemperaturschaltung überwacht. Und zwar wollte ich nicht, das diese Steuerung am Tag aktiv ist. Daher wird diese Steuerung erst aktiviert, wenn die Dämmerungsschaltung Dunkelheit erkennt. Der Helligkeitssensor sitzt oberhalb und unsichtbar im Dachhimmel hinter der Frontscheibe.

    Die nächste Steuerung ist die Steuerung über den Lichtschalter. Wenn man mindestens das Standlicht einschaltet, verhält sich das ein- und ausschalten der Ambientebeleuchtung genau so wie bei den Türen. Es dimmt entsprechend an und dimmt mt Effekt aus.

    Für die Elektrofuzzis von Euch mal ein kleines Verkabelungsbild, wie die Steuerung der Beleuchtung mitsamt der Zusatz-Steuergeräte verkabelt ist:
    [​IMG]

    Hier die drei Hauptsteuergeräte (Hier nicht im Bild: das vierte Steuergerät für die Dämmerungsschaltung):
    [​IMG]

    [​IMG]

    Hier nochmal ein grober Überblick über die Ambientebeleuchtung vorne:
    [​IMG]

    Ein wirklich richtig geiler, aber dezenter Effekt, was man sonst so nur in entsprechend ausgestatteten modernen Fahrzeugen vorfindet, wobei mir das mit der Fading Steuerung bei der Ambientebeleuchtung in dem Maß bislang bei noch keinem noch so modernen und teuren Fahrzeug untergekommen ist.

    Hier ein Video der fertigen Fading Steuerung (Besser konnte ich das Nachtvideo einfach nicht hinbekommen mit einer Standardcam. Es ist ziemlich schwierig, es ohne rauschen hinzubekommen):


    Noch eine Neuerung ist die Steuerung der Türausstiegs- und Türwarnleuchten. Das CELICA Laserlogo ist rausgeflogen, da mir das mit der LED doch zu kitschig und nicht passend zum Auto aussah. Es ist also wieder eine konventinelle Ausstiegs(Umfeld)leuchte unter der Tür reingekommen und die rote Türwarnleuchte oben wurde nach wie vor beibehalten. ABER: Auch hier kommt wieder die Fade In und Out Steuerung ins Spiel. Beim öffnen der einzelnen Türen dimmt die Ausstiegs und die Türwarnleuchte an der Tür innerhalb von 2 Sekunden hoch. Beim schliessen der Tür dimmt sie entsprechend aus. Damit das getrennt für jede Tür realisiert werden kann, mussten dafür ein Steuergerät je Tür verbaut werden und der Türkontakt direkt als Steuerleitung angezapft werden. Alles nur, damit die beiden Türen, rechts und links, vollständg autark arbeiten. In den konventionellen Leuchtengehäusen sind warmweisse LEDs verbaut, die man aber vom Licht her nicht von normalen Glühlampen unterscheiden kann. Das war mir wichtig, denn ich möchte eigentlich keine LEDs, sondern Glühlampen haben. Allerdings konnte die Steuerung nur mit LEDs umgehen, da herkömmliche 5W Gühlampen Probleme in der Steuerung verursachten.
    Daher konnte ich bislang auch die Einstiegsleuchten im Fussraum noch nicht mit faden. Dafür suche ich noch eine passende Lösung.

    Dann gab es noch ein paar Detailänderungen. Die beleuchtete USB Buchse von Fiat im Brillenfach wurde von dem originalen Fiat orange nun auf Toyota Amber umgebaut. Per PLCC2 SMD aus dem Tacho. Ebenso wurde eine zweite Buchse für USB Video, auch von Fiat, im Mittelarmlehnenfach verbaut und von orange auf Amber umgebaut. Desweiteren wurde das Mittelarmlehnenfach, das ich ja vor einigen Jahren mit einer BMW Ablagefachleuchte versehen hatte, nun auch oberhalb in dem kleinen Münzfach beleuchtet. Hintergrund: Damit man im dunkeln die AUX Buchse sehen kann und einen Umschalter, an dem ich zwischen AUX und DVBT Ton umschalten kann (Vorbild VW, Mercedes, BMW, Ford).
    Die Münzfachleuchte, sowie die Ablagefachleuhte hängen mit an der gefadeten Ambientebeleuchtung dran, und faden soft mit an und aus, sowohl beim öffnen den Türen, als auch beim einschalten des Lichts.

    Die von orange auf amber umgebauten USB Buchsen:
    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    Und die vollständig beleuchtete Mittelarmlehnenablagefach inklusive AUX und USB Buchse:
    [​IMG]

    Soviel zum Beleuchtungsupdate.

    Update Luftschalldämmung:
    Das nächste Update betrifft die Erweiterung der Luftschalldämmung, sprich die Reduzierung von Aussen,- Strassen,- Abroll,- und Fahrgeräuschen im Innenraum.
    Vor einiger Zeit hatte ich ja bereits den gesamten Hinterwagen ab Fond im Bereich der Rücksitzbankmulden, Seitenwände Fondbereich, Seitenwände Kofferraumbereich, C-Säulen Bereich, Kofferraummulde und Fläche, Schlussblech komplett mit 15mm hochwertigem Dämmvlies gedämmt und dabei sämtliche Clipse gegen neue Clipse mit Schaumstoffscheiben ersetzt und alles, was in irgendeiner Art und Weise klappern könnte, fixiert; also Kabel, Schläuche, Stecker, etc.
    Zusätzlich wurden damals die Türen mit Alubutyl gedämmt (aufgrund Klangoptimierung der Lautsprecher wurde ein Korpus geschaffen) und zusätzlich wurde die Türverkleidung direkt noch mit Alubutyl verstärkt, um ebenfalls Schwingungen und Vibrationen zu vermeiden. Dazu kam noch eine Schicht Dämmvlies mit drauf, um hier auch wieder die Geräuschkulisse zu reduzieren.

    Die Fahrzeugdämmung wurde nun noch etwas erweitert. Und zwar wurden noch Verbundschaumstoffmatten im Fahrgastraum verbaut. Zwei grosse 15mm starke, jeweils auf den Blechen in den 4 Fussräumen direkt unter dem Teppich aufs Bodenblech, um noch mehr Material und Dämmung zwischen Blech und Innenraum zu bringen. Ebenso wurden nun auch alle Einzelteile an Verkleidungen zusätzlich noch gedämmt. Auch wenn es pro Teil gesehen immer nutzlos und nach wenig ausschaut, ist es doch insgesamt die Menge an gedämmten Teilen, die es ausmacht. Bspw. wurden folgende Einzelteile zusätzlich noch mit Dämmstoffen versehen: Handschuhfach, Mitteltunnelabdeckung, Verteilerkästenabdeckungen, Fussraumabdeckungen unter dem Lenkrad.
    Hinten wurden auch alle Verkleidungen zusätzlich noch direkt mit Dämmstoff versehen. Zwischen Blech und Innenraumverkleidung liegen jetzt also bspw. im gesamten hinteren Teil 10mm Dämmvlies, gefolgt von 10mm Schaumstoff. Das ist schon ganz ordentlich, lediglich auf Alubutyl habe ich hier verzichtet.

    Der Geräuschpegel, der von den Aussen- und Fahrbahngeräuschen ankommt, konnte so nochmal deutlich verringert werden.

    Hier die erweiterte Dämmung zu der bereits überarbeiteten Dämmung vor ein paar Jahren:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und nochmal die Dämmung vor ein paar Jahren:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Update Motorlüftersteuerung:
    Das nächste Technikupdate betrifft die Steuerung des Motorkühlerlüfters. Manch einer wird sich jetzt fragen was zum Teufel man da „updaten“ kann.
    Dazu hole ich kurz aus: Bei vielen japanischen Fahrzeugen, war seinerzeit die Steuerung des Lüfters für den Kühler sehr simpel. Erreichte die Kühlmitteltemperatur eine gewisse Schwelle, schaltete ein Temperaturschalter, oder bei etwas moderneren Japanern das Motorsteuergerät, basierend auf den Daten des Kühlmitteltemperatursensors, den Lüfter ein. Das Problem ist, das diese Steuerung so dermaßen einfach war, das der Lüfter nur lief, solange die Zündung eingeschaltet war. Springt also der Lüfter an, kurz bevor man den Wagen abstellt, geht der Lüfter auch mit aus. Die Kühlmittel- und Motorraumtemperatur steigt nun bedingt durch die Stauwärme aber immernoch weiter an…der Lüfter kann aber die Stauhitze nicht abtransportieren, weil die Zündung abgeschaltet ist.

    Deutsche Hersteller bspw. haben seit jeher, sogar seit den 70er Jahren, teils sehr komplexe und intelligente Lüftersteuerungen eingesetzt. Neben mehreren Lüfterstufen und durch den Einsatz vieler Sensoren und Schalter, wurden die Lüfter in den verschiedensten Situation gezielt zum laufen gebracht. Und zwar sowohl im Fahrbetrieb, als auch wenn das Fahrzeug schon lange abgestellt war. So gab es bspw. einen Kühlerlüfternachlauf zum Abführen der Stauwärme aus dem Motor in verschiedenen Stufen, Einspritzdüsenkühlung über separate kleiner Gebläsemotoren, Innenraumsensorgebläse für Klimaanlagen, externe Kühlmittelpumpen zum zirkulieren des Kühlwassers, etc.

    In meinem Fall bediente ich mich bei einem Audi aus den 80er und 90er Jahren an einer einfachen Kühlerlüfternachlaufsteuerung, die NUR nach dem Ausschalten der Zündung für 12 Minuten über einen separaten Temperaturschalter die Wärme im Motorraum überwacht. Steigt die Wärme im Motorraum nach dem abstellen über einen gewissen Wert an (variabel über die Verwendung unterschiedlicher Temperaturschalter mit unterschiedlichen Schaltschwellen steuerbar), wird solange der Lüfter Nr. 1 eingeschaltet, bis die Temperatur wieder unter den Schwellenwert gefallen ist. ODER wenn die Zündung wieder eingeschaltet wird. Da ja dann wieder gefahren wird, und der Fahrtwind wieder für den Abtransport der Wärme sorgt.

    Das Steuergerät sieht aus wie ein kleines Relais und arbeitet völlig autark. Es wird lediglich durch den separaten Temperaturschalter gesteuert. Ich habe mich für einen 95 Grad Schalter entschieden, den ich in Höhe der Zylinderkopfstirnseite montiert habe. Bei etwa 28-30 Grad Aussentemperatur steigt dort die Umgebungstempertaur nach einer Fahrt, nachdem das Auto abgestellt wurde, nach ca. 3 Minuten auf über 100 Grad an. Der Lüfter läuft bei den 28-30 Grad Aussentemperatur und 90 Grad Motortemperatur dann ca. 5 Minuten nach, bis die Umgebungstemperatur wieder auf unter 90 Grad gefallen ist.

    Einbauort des externen Temperaturschalters:
    [​IMG]

    Die normale, originale Steuerung des Fahrzeuges bzgl. Lüfterschaltung im Betrieb, sowie die des Kondensatorlüfters bleibt natürlich davon unberührt und arbeitet ganz normal weiter.
    Die von mir aus dem Audi verbaute Steuerung ist nur bei abgestelltem Motor aktiv.

    Bei derlei Steuerungen sollte die Batteriekapazität mit bedacht werden. Denn einer schwächelnde kleinen 45Ah Facelift Batterie gefallen solche Spielereien natürlich weniger, wo hingegen sich eine neuwertige grosse 65Ah PreFacelift Batterie bei sowas völlig unbeeindruckt zeigt.

    Diese Steuerung wurde verwendet:
    Audi / VW Teilenummer 443 955 532 C:
    [​IMG]

    Als Temperaturschalter verwende ich den Schalter des Zulieferers FAE, Nummer 35345, Schaltschwelle 90 Grad:
    [​IMG]


    Als Halter benutze ich den originalen Audi / VW Halter Teilenummer: 026 906 287 K
    [​IMG]

    Stecknuss mit Kunststoffeinsatz für Alu LugNuts:
    Zu guter Letzt habe ich mir die Stecknuss von FPS Feinys mit Kunststoffeinsatz besorgt, um die Alu LugNuts mal etwas einfacher ohne Beschädigungen lösen zu können. Sonst habe ich die LugNuts immer mühsam mit Kreppband umwickelt, um sie vor Beschädigungen beim Demontieren zu schützen. Nun geht es aber richtig einfach mit dieser Stecknuss. Kann ich nur empfehlen, gibt es in Feinys Online Shop.
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    So musste ich es früher machen:
    [​IMG]

    Vielen Dank fürs lesen ;)

    Grüße
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2019
    Daniel1988 und riggs gefällt das.
  14. Daniel1988

    Daniel1988 Member

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Köln
    Sehr schöner Bericht, wie immer :) Die Innenraumbeleuchtung konnte ich ja schon live betrachten und kann nur nochmal sagen : AWESOME! so viele kleine Details.

    Die neue Kühlregelung ist echt eine super Idee. Hatte die Tage erst deinen oben beschriebenen Fall, das der Lüfter zuhause gerade lief als ich ankam und dann zack aus...
    :)
     
  15. celica michi

    celica michi Active Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo Ben gibt es da nicht Probleme mit den Alu Muttern beim TÜV hätte auch gern welche weil richtig gut aussehen
     
  16. MatzelDD

    MatzelDD Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Sachsen
    https://www.legalone-nuts.de/ueber-uns
     
  17. celica michi

    celica michi Active Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
  18. celica michi

    celica michi Active Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    so gerade welche bestellt :D
     
  19. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    7.229
    Zustimmungen:
    615
    Punkte für Erfolge:
    113
    Beruf:
    Werkstattbetreiber für Automotive Dienstleistungen
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Bemerkung: Fotos, die nicht angezeigt werden:

    das Problem ist bekannt und hängt hiermit zusammen:
    https://www.itmagazine.ch/artikel/7..._demnaechst_HTTP-Inhalte_auf_HTTPS-Sites.html
    https://stadt-bremerhaven.de/google...chwer-https-pflicht-auch-fuer-sub-ressourcen/

    Folgendes sollte im Chrome gehen, damit man die Bilder angezeigt bekommt:
    - die www.celica-community.de aufrufen
    - links neben der Adresse oben auf das kleine Schloss klicken
    - Website-Einstellungen klicken
    - rechts bei den Berechtigungen zur Auswahlkategorie "Unsichere Inhalte" gehen
    - Unter diesem Reiter dann auf "Zulassen" stellen

    Zurück gehen und mal per F5 neu laden. Es sollten jetzt die Bilder angezeigt werden.
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Moin Leute!

    Seit 2,5 Jahren kein Update mehr...es gab ja auch eigentlich nix, aber dennoch läuft mir hin und wieder mal ein Gimmick über den Weg, das ich doch unbedingt auch umsetzen muss.
    Diese Dinger zu bekommen, hat mich ziemlich Nerven und Zeit gekostet...aber jetzt habe ich sie tatsächlich bekommen. Ist natürlich nicht jedem sein Ding, für mich als Fan filigraner Beleuchtung aber natürlich sehr interessant. Als Show Effekt allemal ein Hingucker.

    Kennzeichenhalter mit beleuchtetem Schriftzug

    Hier schonmal ein paar Pics von dem Halter für den Celica und für den Lexus, die ich beschafft habe:
    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Und hier ein Video am Celica in Aktion:


    Ich hatte diese Art von Kennzeichenhaltern in einem Musikvideo gesehen, wo ein Fahrzeug solche Kennzeichenhalter mit beleuchtetem Schriftzug verbaut hatte. Ich suchte daraufhin das ganze verdammte Internet ab...weder in Deutschland, noch in Europa, USA oder Japan konnte ich etwas finden. Zumindest nicht in diesem Stil. Zwar gab es fluoreszierende Halter, aber keine aktiv beleuchteten. Lediglich einige wenige private Verkäufer bei ebay Kleinanzeigen hatten ein paar Sets für BMW und Mercedes zu verkaufen. Also mussten die ja doch irgendwo gefertigt werden. Die Verkäufer verrieten mir nicht, wo ich sowas machen lassen konnte.

    Ich sah mir das Musikvideo nochmal genauer an. Das Fahrzeug, das diese Halter dran hatte, hatte ein russiches Kennzeichen. Ich googlete also auf Russisch per Translator und BINGO!!! Ich fand eine kleine Manufaktur in Sibirien, die diese aktiv beleuchteten Kennzeichenhalter mit Wunschtexten fertigte. Problem: Eigentlich versendet dieser Anbieter nur in Russische und Ex-Sowjetische Gebiete :D
    Ein Nachfragen nach einem weiteren internationalen Versand gestaltete sich schwierig, da der Verkäufer kaum Englisch sprach und ich alles über den Google Translator laufen musste. Nachdem wir uns tatsächlich auf einen internationalen Versand nach Deutschland verständigt hatten, kam das nächste Problem: Die Zahlung! Der Russe verfügte nicht über PayPal oder andere online Bezahldienste. Im Endeffekt lief die Zahlung per Kreditkarte über den ominösen und teilweise verstaatlichten russischen Dienstleister Yandex YooMoney. Gezahlt wurde in Rubel!
    Ihr könnt euch vorstellen, wie sehr ich mit mir gerungen habe, Kreditkartendaten auf eine russische Seite bei einem russischen Dienstleister anzugeben..ohje...immerhin habe ich seitens meines Kreditkartenanbieters das Secure Verfahren mit diesen zusätzlichen TANs, das ich jede Zahlung doppelt mit zwei TANs bestätigen muss, bevor sie ausgeführt wird. Zahlung hat im Endeffekt dann hingehauen.

    Lieferung und Zoll:
    Nun kam der nächste und höchst interessante Teil. Die Fertigung der Halter ging recht zügig...auch der Versand mit Trackingnummer ging zumindest von Russland bis an die deutsche Grenze für russische Verhältnisse recht flott (14 Tage). Versendet wurde mit der Russian Post.
    Gut 10 Tage hat sich dann aber in Deutschland nichts mehr gerührt....klar...deutscher Zoll halt.

    Dann kam ein Schreiben vom Zoll, das ich vorstellig werden muss. Ich fuhr also zum Zoll. Ich dachte mir nichts besonderes...das übliche halt. Zahlungsnachweise, bla blubb. Als ich beim Zoll ankam, blühte mir aber was ganz anderes. Tja, also die Beamten ordneten die Teile als "inbetriebsnahmefertige elektronische Bauteile" ein. Und DAS finden die deutschen Zollbehörden gar nicht witzig! DENN: Auf solchen Teilen muss bei Einfuhr aus einem Drittland ein CE Aufkleber drauf sein. Ihr kennt diese CE Aufkleber auf allen nur erdenklichen Teilen, die man so bekommt, das diese Teile auch betriebssicher sind und ein Zertifikat haben. Wenn ich also nicht nachweisen kann, das diese Teile ein CE Zertifikat besitzen, werden sie vernichtet oder zurück gesendet, oder der Zoll könnte es zur Überprüfung der Konformität zur Bundesnetzagentur (Marktüberwachung) schicken, die dann mit Sicherheit sagen, das diese Teile kein Zertifikat bekommen.

    Okay...ruhig bleiben...bin dann erstmal wieder nach Hause und musste mich mal ins Thema eingooglen. Man liesst tatsächlich immer wieder, das alle möglichen elektronischen Geräte aus China vom Zoll einkassiert werden, weil ein CE Aufkleber fehlt (den die Chinesen als Fake natürlich ohne jegliche Prüfung einfach überall drauf klatschen). Schlupfloch: rein einzelne elektronische Bauteile wie Einzel LEDs, Kondensatoren, Widerstände etc. die also noch zusammengebaut werden müssen und erst zusammen mit anderen Bauteilen ein einsatzbereites Gerät ergeben, sind davon ausgenommen und brauchen kein CE Zeichen bei Einfuhr.

    Das hört sich gut an....im Prinzip ist das sogar bei den Haltern legitim...das sind auch nur zwei Einzel LEDs und zwei Widerstände.
    Aber wie das den elektrotechnisch ahnungslosen Zollbeamten klar machen? Ich also einen Bekannten von einem Kumpel, der Elektromeister ist und einen E-Installationsbetrieb besitzt, dem das erzählt. Er sagte: Pass auf, ich komme mit zum Zoll, mit meinem Handelsregisterauszug und Gewerbebestätigung und erzähle dem Beamten das schon, das das alleine, ohne Vorschaltgerät nicht betrieben werden kann und das er das Vorschaltgerät erst für mich bauen muss. :D
    Gesagt getan...ich bin dann mit ihm hin und er erzählte das dem Beamten. Der nickte das so ab und gab die Teile dann raus.

    Das mit dem Vorschaltgerät bauen war auch legitim....denn ich musste ja wirklich ein Fading Modul bauen, da die Beleuchtung natürlich gedimmt an- und abschalten soll. ;)

    Nunja lange Rede ohne Sinn...es war schwierig die zu bekommen. Angeschlossen habe ich sie mit an mein Coming Home Modul und auch an die Türkontaktsteuerung. Wenn ich also das Auto per funk öffne oder verschliesse, wird es zusammen mit dem Coming Home Modul aktiviert und schaltet sich danach wieder ab. Und es schaltet sich auch an- und ab, wenn ich die Tür auf oder zu mache. Die dritte Variante wäre noch ein zusätzlicher Schalter, das man es auch unabhängig von allen anderen Betriebszuständen einschalten kann. Während der Fahrt, was ich natürlich nicht mache, weil höchst illegal und Magnet für jede Polizeikontrolle...sondern eben auch mal zu Show-Zwecken auf Privatgrund, etc.

    Schöne Grüße,
    Ben
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2022
    riggs, Eddy194 und celica michi gefällt das.
  20. celica michi

    celica michi Active Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    28
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    sieht ja toll aus aber der Aufwand da hätte ich keine Nerven für und wenn ich Beamte lese da werde ich von Haus schon unfreundlich
     

Diese Seite empfehlen