andere CUF's Zweitwagen // RAV4 XA3

Dieses Thema im Forum "Showroom" wurde erstellt von CUF, 3. Januar 2016.

  1. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    So - wie ein paar unter euch schon wissen habe ich mir einen Zweitwagen zugelegt um meine Celica zu entlasten. Nach wie vor bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich zu einem Saisonkennzeichen greifen soll oder beide Autos angemeldet lasse (evtl. sogar mit dem eigentlich unsinnigen Wechselkennzeichen, da außer mir sowieso niemand die Autos fahren wird/darf :D ), aber das ist eine andere Sache.

    Nach langem überlegen, verschiedenen Szenarien was den Preis angeht (denn eigentlich wollte ich ein Auto bei dem mir Dellen und Co egal sein können) wurde es nun letztlich ein 2007er RAV4 XA3. Der Wagen war ein faires Angebot einer Witwe, deren Mann ihn (zumindest augenscheinlich) wirklich ordentlich behandelt hat - obgleich ich mich gegen den 177 PS Dieselturbo gesträubt habe (und immer noch der Meinung bin, dass das nicht Toyotas stärkste Leistung ist...) war der Gesamteindruck so überzeugend, dass ich zugegriffen habe.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Es wird noch einige Änderungen an dem Wagen geben - ein Frontbügel, eine LKW-Hupe und hier und da etwas Chrom ;).

    Letztlich war es meine Partnerin die unbedingt einen SUV wollte - streng genommen ist der Wagen die absolute automobile Unvernunft. Verbrauch von 8-9l, CO2-Ausstoß wie unsere Celica, schwer wie ein Schiff und groß. Wir haben ihm deswegen auch den Spitznamen "Canyonero" gegeben (die Simpsonsfans unter euch werden wissen wieso ;) ). Trotzdem bin ich bislang wirklich zufrieden - ich sitze wie auf einem Sessel, kann über alles drüber blicken und trotz des enormen Gewichts zieht der Diesel mit seinem großen Drehmoment doch ordentlich wenn es sein muss. Und auch wenn ich es bislang nicht vermisst habe machen Offroadausflüge mit dem Allrad richtig Spaß. Insgesamt bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden, auch oder gerade weil es nicht ein wirklich reines Vernunftsauto ist.
     
  2. Nera

    Nera Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    9.913
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    DvD
    Glückwunsch zum RAV und allzeit gute Fahrt :cool:

    Was hast du gegen den 177er? Hab den zwar nur im Corolla Verso und im Avensis gefahren, aber da hat er durchaus Laune gemacht. 420Nm sind bei Toyota ja auch nicht alltäglich.
     
  3. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    So eine richtig "runde" Sache ist der D-Cat nach allem was ich gelesen habe wohl nicht - gerade das AGR soll bei falscher Fahrweise sehr schnell verrußen und den Motor quasi ersticken lassen. Teilweise läuft auch das Selbstreinigungsprogramm nicht richtig wobei dass wohl mit aktueller Software in den Griff zu kriegen ist. Und schlussendlich der Verbrauch - die 8-9 Liter sind nur drin weil ich das Gaspedal wie ein rohes Ei behandele. Ansonsten werden es auch mal schnell 9,5 Liter - finde ich einfach nicht zeitgemäß, auch nicht in 2007.
     
  4. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    So... nach der erschlagenden Resonanz :D gibts mal ein Update. Der Panzer hat ein paar neue adäquate Felgen bekommen, einen Bullenfänger + Unterbodenfahrschutz für den Kampf im Berufsverkehr und hier und da etwas Chrom :cool: .
    Einziges Ärgernis: Hatte mir eine Auspuffblende montiert um das hässliche Stahlrohr zu verdecken... irgendwer fand die wohl genauso klasse wie ich und hat sie mir im Parkhaus abmontiert :mad: .

    [​IMG]

    [​IMG]

    EDIT: Die angesprochene LWK-Hupe hat auch Einzug erhalten... http://www.valkmotive.de/userfiles/products/sound/ungS8nJYgeRlWs9TgISTTXIecKfnEjzV52jALfC3.mp3 // http://www.valkmotive.de/online-shop/hupen/hupen-mit-eingebautem-kompressor/stebel-truck-horn/NTZ
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2017
  5. Nera

    Nera Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juni 2008
    Beiträge:
    9.913
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    DvD
    Hätte noch eine Blende, allerdings ohne Papiere. Bei Interesse melden dich einfach.
    Sehr filigran die Felgen für das Dickschiff :D
    Aber alles in allem chic ;)
     
  6. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    Nach ca 3 Jahren und einer tollen, zuverlässigen Anfangszeit hat sich im letzten Jahr bei ca 140-150000km einiges geändert. Diverse kleinere, nervige Reparaturen kamen im 3 Wochentakt (zum zweiten mal defekte Stoßdämpfer, verzogene Bremsscheiben (nicht abgenutzt, verzogen!), loser Auspuff, ausgefallener Klimakompressor, ausgeschlagene Querlenker und noch einiges mehr) - Sachen, die ich eben nicht nur auf Verschleiss, sondern auch mangelnde Qualität schieben würde. Der Knaller kam dann im Herbst, rasselndes Getriebe... Ich habe im letzten Jahr viel Geld in Reparaturen investiert, aber das war dann der Punkt, an dem ichs dicke hatte. Das ist nicht die Toyotaqualität, die ich gewohnt bin, die ich aus den 90ern von meinen Eltern kenne oder die ich bei meiner Celica erwarte (und bekomme). Mein Vater wendete sich Ende der 00er von Toyota nach einem qualitativ mäßigem Avensis T25 ab - und das gleiche habe ich nun nach meiner Erfahrung mit dem 07er RAV4 getan. Eine Lebensdauer von 150000km ist einfach inakzeptabel - erst Recht für einen Toyota.
    Entsprechend ist der Nachfolger auch kein Toyota oder Lexus geworden (obwohl ich den IS schon länger ins Auge gefasst habe), sondern seit Ende letzten Jahres (obwohl ich mir immer gesagt habe, ich möchte keinen "Massenwagen" fahren) ein Mercedes W205.

    Das ist schade, ich mochte den RAV4, das war mal ein komplett anderes Auto, aber hat auf seine Weise Spaß gemacht. Der Verbrauch, die Lautstärke im Innenraum oder auch so Eigenheiten wie "Nachlaufen lassen" haben mich zwar immer wieder die Augen rollen lassen, aber unterm Strich nicht so richtig gestört. Dachte eigentlich, den Wagen noch länger zu fahren...
     
  7. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    ich hab gerade das von dir gelesen und muss dir in vielen Sachen zu stimmen die Autos aus 90er fast alle Hersteller hatten gute haltbare Autos ich hab einen Carina 1.8 von 1997 und hat fast 300000 km weg es ist bis jetzt nichts außer Verschleißteile nichts kaputt gegangen und hab dadurch auch eine guten Vergleich zur Celi eins vorweg ich mag das Auto wenn ich hier lese wie viele durch Rost Schäden haben ich wi anderen eis nicht mein Carina ist ständig im gebrauch und da rostet nichts das ist doch kein Zufall auch bei anderen Herstellern ,die sind ja schon manchmal froh wenn sie 100000 km km schaffen
     
  8. Stromer68

    Stromer68 New Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    64750
    Hallo ,
    bezüglich RAV 4 XA 3 kann Ich dazu auch was sagen.
    Wir hatten einen RAV 4 BJ 2007 an dem mußte auch schon einiges gemacht werden ,es war ein D4D also der kleine Diesel.
    Der war in der Werkstatt zur Inspektion und danach sagte man uns er hätte Motorschaden (Riss im Zylinderkopf) und das mit 81000km ....also noch weniger Km als dein D CAT und dann schon Motorschaden .
    Von der Reparatur wurde uns in mehreren Werkstätten abgeraten da sich wohl der Motorrumpf gerne mal verzieht dabei und das nahezu unbezahlbar geworden wäre (leider).
    Die Celica werde Ich wohl nicht hergeben, um den RAV tat es mir sehr leid Ich mochte den sehr gerne fahren.
    Das verhalten der Toyota Händler tat ein übriges dazu das der ersatz jetzt ein KIA wurde und das nach über 20 Jahren Toyota (Für mich gab es nix besseres auf dem Markt) .
    Achja unserer hatte den Spitznamen Eisenschwein .
    Gruß
    Stefan
     
  9. Candy'man

    Candy'man Active Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    1.386
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hm die d-cat waren einfach scheisse... sollte man eigentlich immer die Finger von lassen.
    Ich hatte selbst mal einen Lexus IS 220D, der Stand auch alle 3 Wochen in der Werkstatt

    Das Stoßdämpfer nach 150.000km auch mal aufgeben, sehe ich nicht als mangelnde Qualität. Je nach Fahrweise kann das früher oder später schon mal passieren
     
  10. CUF

    CUF Member

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    602
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Taunus
    Nicht wenn das bereits die zweiten Austauschdämpfer sind...

    Über die Eigenheiten des d-cat hatte mich ja bereits vorher informiert und wusste entsprechend Bescheid - das war wie bereits geschrieben teilweise zum Augenrollen und auch für ein Fahrzeug von 2007 m.E. nicht zeitgemäß, aber keine Sachen, mit denen ich nicht hätte leben können. Die Enttäuschung liegt bei mir eher in der verloren gegangenen Qualität zugrunde - einen RAV4 habe ich nicht gekauft weil es das schönste Fahrzeug in dem Preissegment war, sondern weil ich ein unkompliziertes, solides Fahrzeug für den Alltag gesucht habe.
    Ob der Mercedes diesen Anspruch erfüllt wird sich zeigen - der RAV4 ist schließlich auch sehr solide und unauffällig gestartet. Bei Kilometerstand 150000 wirds also spannend...
     

Diese Seite empfehlen