Celi auf Schrottplatz gesehen ?

Dieses Thema im Forum "Celica - Allgemein" wurde erstellt von koilee, 27. September 2018.

  1. koilee

    koilee New Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo Leute ,

    habe gerade Zeit zum grübeln ….

    Wäre nicht ein Sammelplatz sinnvoll wo man Celi´s welche auf den Schottplatz landen meldet .
    Wer mal eine größere Komponente braucht wäre sicher dankbar.
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.885
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Moin!

    Dazu würde ich gerne mal meinen generellen Senf zu geben:

    klassische regionale Schrottplätze haben ihren Zenit eigentlich schon ziemlich überschritten.

    Bei uns in der Region z.B. werden teilweise Privatleute gar nicht mehr zur Selbstdemontage draufgelassen. Sie machen einfach zu viel Schaden beim Ausbau der Teile, weil das Teil ohne Rücksicht auf Verluste von anderen Teilen ausgebaut wird.

    Die Autos sollen möglichst schnell und komplett weg exportiert werden gen schwarzen Kontinent, in den Ostblock (die Tricks wenn das Auto vom Verwerter abgekauft wird ohne Verwertungsnachweis) oder an die jenigen, die sich auf den Online Vetrieb mit ETs spezialisiert haben.

    Der Online Handel ist natürlich das eine...massenweise chinesische Billigersatzteile das andere - so das eher der Billigkram bei eBay bestellt und eingebaut wird, anstatt es gebraucht von einem Schrottplatz aus- und einzubauen.

    Im Zeitalter der verzinkten Karossen werden auch selten noch Karosserieteile benötigt;
    bei Unfallschäden kann oftmals eh nicht mehr das einzelne Teil getauscht werden, da es zum Komplex der Rahmenstruktur gehört und entweder komplett rausgetrennt werden muss oder mit neuen Technologien der Schaden am deformierten Teil wieder instand gesetzt werden kann.
    Super übrigens, das dank der kamera,- laser und ultraschallgestützen Assistenzsysteme bei der kleinsten Veränderung der Frontschürzenposition nun eine Milimeterwellen-Einmessung des Systems notwendig wird.
    Und durch das digitale Zeitalter der Datentechnik, kann vieles nicht mehr einfach irgendwo aus- und eingebaut werden, sondern erfordert eine korrekte Aus- und Einprogrammierung, Kalibrierung, Adaption, Codierung, Anpassung, Kompensation und Co. Und eine Prüfung solcher Teile vor Ort ist meist nicht ohne weiteres möglich. Naja und das sich leider kaum einer noch schmutzig machen will und wie ich es auch jeden Tag erlebe, die jüngere Generation irgendwie immer dümmer wird und sich mit einer langen Umschaltknarre bald selbst umbringt, kommt leider auch noch dazu...getreu dem Motto: 1000PS in den Armen, aber im Kopp schleift die Kupplung.

    Die chronische und mittlerweile typische Unfreundlichkeit der Schrottplatzbetreiber macht das ganze nicht besser.

    Die Altfahrzeuge, die ja am Ende ihrer Nutzung heutzutage meist noch in vollem Umfang fahrbereit sind (anders als früher, wo man ein Auto wirklich mit dem letzten verbliebenen Zylinder bis zum Schrottplatz fuhr und wo es da dann auch direkt verreckt ist) oder an denen meist nur kleinere Reparaturen vorgenommen werden müssen, um sie wieder fahrbereit zu bekommen, die unsere Wegwerfgesellschaft und Schrauberleghasteniker aber nicht hinbekommen oder scheuen, weil sie bei einer brennenden MKL lieber gleich ein neues Auto finanzieren (96 Monats Finanzierung, Leasing, 7 Jahres Garantien und Flat Rate Wartung ziehen halt....), werden eh von unseren "Mitbürgern mit mehr als zwei Ü im Namen" kostenlos rund um die Uhr abgeholt; und die Selberschlachter stellen sich die leere Karosserie in den Garten, nachdem sie die Teile im Internet verramscht haben, die dann auch noch kostenlos vom Stahlsammler abgeholt wird.

    Ich persönlich weiss nicht, wann ich das letzte mal auf dem Schrottplatz war...müsste bald 15, 16 Jahre her sein...

    Doch es muss nicht immer das China ET sein, denn selbst Markenteile werden dank schlecht bezahlter, ausländischer Produktionshelfer (Schuldigung, ich meinte natürlich migrierte Fachkräfte) oder gar der komplett ins Ausland outgesourceten Fertigung in Verbindung mit Chinesen, die den deutschen Namen gekauft oder sich ins Unternehmen eingekauft haben und durch ihre Online Klitschen, die diese mit Hilfe ihrer am Mindestlohn schuftenden Lageristen zusammenstellen und an die Paketdienste übergeben, die dank in Polen angemeldeter Fahrzeuge mitsamt dessen Fahrern, die 22 Stunden am Stück Pakete unter der Flagge grosser Unternehmen innerhalb von einem Tag ausliefern und Arbeitsverträge nur aus Legenden kennen, auch immer günstiger.

    Nichts desto trotz gibt es sie aber natürlich noch: Die paar wirklich grossen Schrottplätze in Deutschland, die sich auf den "Einzelhandel" an den Endkunden spezialisert haben und das auch das Kerngeschäft darstellt. Aber diese typischen, kleinen regionalen Schrottplätze, die man vor 20 Jahren noch an jeder Landstrasse hatte...naja...

    So....ich muss jetzt übrigens zur Arbeit, da ich das, was ich gerade geschrieben habe, heute wieder live erleben darf! ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2018
  3. koilee

    koilee New Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    :D Großartig ! :D
     
  4. Bluehawk

    Bluehawk Member

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Software-Entwickler
    schöner text xD
     
  5. Predator

    Predator Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin
    Drum kaufe ich immer komplette Teileträger und lasse die von meinen Bekannten ab und an mal bewegen :D
    Letzter Teileträger ging am Mittwoch ohne Mängel durch den TÜV :D
     
    Nera gefällt das.
  6. celica michi

    celica michi New Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    genau so ist das Ben
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Oktober 2018
  7. Predator

    Predator Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.562
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin

Diese Seite empfehlen