T23 Bremsen T25, nähe Freiburg

Dieses Thema im Forum "TÜV/DEKRA" wurde erstellt von Axoagame, 7. Oktober 2013.

  1. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    Hallo liebe Com.

    Gibt es jemanden hier in der Community, der die VA Bremsen vom Avensis T25 in der Nähe von Freiburg Eingetragen bekommen hat? Komme nämlich aus Hessen und bekomme sie in unserem Bundesland nicht eingetragen.
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Moin!

    Also von einem User weiss ich, das er sie in Kaiserslautern hat eintragen lassen.
    Ich muss nochmal schauen wer das war.
    ChrisCross kommt ja aus Wilnsdorf bei Siegen und hat sie eingetragen.
    Ich habe sie ja in Hildesheim bei Hannover eintragen lassen.

    Wie kommst Du eigentlich auf Freiburg als Hesse?

    Grüsse,
    Ben
     
  3. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    Habe in der Nähe von Freiburg mein Patenonkel sitzen :)würde dann mein Celi auf ihn zulassen und dann dort unten zum Tüv eiern.
     
  4. ChrisCross

    ChrisCross Active Member

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Autolackierer&Kreativer-Esssens-Designer
    Ort:
    Siegen
    Warum willst du deine Celica denn jetzt auf deinen Onkel anmelden?

    Du kannst in ganz Deutschland zum Tüv fahren nur weil du Hesse bist musst du doch nicht da zum Tüv.

    Habe viele Eintragungen in Hamburg gemacht obwohl die Celi aus NRW kam.


    Außerdem ist das Eintragen der Bremse nun wirklich nicht Spektakulär,
    dafür braucht es keinen gutmütigen Tüv-Prüfer.

    Du kannst ja CRX-Fan fragen ob er dir eine Kopie von der Eintragung geben kann dann sollte es nicht mal eine frage geben.

    Ich würde dir meine geben habe diese aber dem Käufer meiner Celica mitgegeben :(



    Und damals als ich das mit der Avensis-Bremse Umgebaut habe bin ich vorher zum Tüv.

    Habe den gesagt was ich vorhabe und die fanden das gut :D
     
  5. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    Das Problem ist das alle Eintragungen im Land Hessen ans Amt zum Prüfen geschickt werden. Da die Abnahme der Bremsen in Hessen also nicht bei einer TÜV Stelle in 1 Stunden machbar wäre ( Die müssten ein Übungsgelände anmieten um Nass Bremsungen zu machen, ect.) besteht die Gefahr das die das Gutachten anzweifeln. Solte ich jetzt mit meiner in Hessen angemeldeten Celi z.B. nach Bayern fahren und es da zum Tüv bringen, müssten die es auch nach Hessen schicken und hätte somit das selbe Problem.

    So wurde mir das zumindest erklärt.
     
  6. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Kopie habe ich ihm gesendet, aber leider verfolgt Hessen da eine spezielle Politik, was die Überprüfung der Erteilung der Betriebserlaubnis angeht! :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2013
  7. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    Probleme bei Eintragung

    Hallo,

    Ich holen das ganze wieder mal hoch. Wie ja einige vielleicht mitbekommen haben, mache ich ja nun schon länger rumm mit der Eintragung für meine Bremsanlage des T25.

    Ich war jetzt bei einigen TÜV Stellen, auch außerhalb von Hessen und habe denen gezeigt was ich gemacht habe. Alle haben mir aber jetzt das selbe gesagt und zwar das es nicht geht. Wenn die das Abnehem wollen müssten die auf ein extra Gelände und Bremstests machen. So. Habe dann mal bei dem Ober-Bremsentechniker vom TÜV angerufen und dem das erklärt und auch der hat mir das ganze bestätigt.

    Wo habt ihr denn bitte die Bremsen Eingetragen bekommen? Ich starte nämlich jetzt meinen letzten Versuch mit dem ganzen wenn ich jetzt wieder das selbe gesagt bekomme dann werde ich die Anlage wieder raus werfen. Was ich eben nicht verstehe ist, dass es wohl bei den meisten ohne Probleme geklappt hat.

    Also wer hat wo und wann die Bremsen vom Avensis T25 abgenommen bekommen?

    Vielen Dank im Vorraus
     
  8. MatzelDD

    MatzelDD Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Sachsen
    Also ich muss sagen das die DEKRA in Sachsen bei verschiedenen Sachen auch schwierig und beratungsresistent ist...aber bei der Bremse gab es keine Schwierigkeiten.
    Frag mal CRX_Fan, der kann dir sicher was zuschicken was helfen könnte.

    Gruß Matze
     
  9. Borstenhorst

    Borstenhorst New Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    6.612
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elekto Ing.
    Ort:
    Oberursel
    Homepage:
    Ich will hier ja niemanden anstiften aaaaber....
    Wie genau ist zu sehen das es nicht die originale ist?
     
  10. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Jau, wie gesagt, hab Axoa zwei Abnahmen geschickt und auch die ganzen anderen Unterlagen. Aber anscheinend stellen die ganzen Prüfer sich etwas quer bzw. machen zumindest, verständlicherweise, am Telefon keine Zusagen und arbeiten natürlich genau nach Plan (Abnahmen nur mit den passenden Gutachten und Unbedenklichkietsbescheinigungen, etc.)

    Aber kannst ja auch nicht in der Weltgeschichte rumfahren, um ein persönliches Gespräch zu suchen! :(

    Habt Ihr nicht (oder ausserhalb) eventuell eine Werkstatt, die entsprechende Sonderabnahmen macht?

    Gruß,
    Ben

    P.S. Wie in meiner Abnahmne auch steht, habe ich es bem TÜV Nord in Hildesheim abnehmen lassen.

    @Borstenhorst:
    Ich bin selber ein Jahr ohne Eintragung rumgefahren und auch bei der HU damit gewesen...Kein Prüfer merkt, ob es eine T25 oder T23 Bremse ist. Wie denn auch...die können nicht jedes Modell kennen. Ich glaube, nichtmal einige Toyota Leute würden das auf Anhieb wissen, ob das nicht doch mal original war! :p

    Einzig bei Sportbremsscheiben fällt dann natürlich auf, das die KBA Nummer auf einen T25 und nicht auf einen T23 läuft.

    Aber da wir ja alle ganz gesetzestreu sind, lassen wir es natürlich nicht drauf ankommen, z.B. bzgl. Unfall, und lassen das natürlich eintragen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2014
  11. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    Nein leider gibt es hier keine Werkstatt die das Abnehmen kann/will. Bin auch schon bei TÜV Stellen gewesen um das Persönliche Gespräch zu suchen leider auch ohne Erfolg. Zuletzt bin ich 2 Stunden wo hingefahren 30 minuten geredet 2 Stunden heim gefahren. Nur um zu Erfahren das die es nicht machen wollen. Ich glaube mir bleibt fast nichts anderes übrig als in Hildesheim anzurufen und fragen ob die das ganze noch einmal machen. Ich probiere es dort allerdings schon seit knapp ner Woche und keiner hebt ab.

    Ja ich fahre ja auch schon länger mit der Anlage rumm. Die Sache ist eben nur das ich jetzt zur HU muss ( habe eben auch die gelochten Zimmermann drauf ) und außerdem möchte ich es eben Eingetragen haben.
     
  12. Borstenhorst

    Borstenhorst New Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    6.612
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Elekto Ing.
    Ort:
    Oberursel
    Homepage:
    Als Hesse habe ich da eben mittlerweile eine eigene Meinung dazu. Ihr könnt auch ummelden und dann zb bei rhd speedmaster eintragen lassen. Kostet dann entsprechend dafür klappt es meist und man hat weniger rennerei
     
  13. CaMo

    CaMo Active Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2009
    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    und jetzt was der TÜV in Pforzheim und der TÜV in Karlsruhe zu mir sagte. Cooler Umbau. Da das Original Toyota teile sind und die passend sind, muss ich da garnix eintragen. Und ich war da als ich grad HU hab machen lassen. Hab auch die gelochten Zimmermann drauf und das hat die garnicht interessiert. Hab denen den ganzen Papierkram vorgelegt und das wollten die nichtmal sehen. Aussage, woher wollen die den wissen, das das nicht die Originalteile von ner Celi sind, wen da Brembo Porsche ode sonstwas draufstehen würde, währe das komplizierter, aber da original Toyota Teil und n Upgrade der Bremsanlage und kein Downgrade, wie scheinbar manche wegen gewichtsersparniss bei anderen Modellen und Marken machen, is das nicht eintragunspflichtig.

    In wie weit man auf die Aussage Vertrauen magmuß jeder selbst wissen, wie erwähnt war ich bei zwei verschiedenen großen TÜV Stelllen, und beide wollten nix von ner Eintragung wissen. Und hab den HU Stempel mit bravur bekommen.

    Soviel dazu das das alles Deutschlandweit einheitlich ist. :rolleyes:
     
  14. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    Oh man, wenn ich das Lese könnte ich echt verzweifeln. Ich wohne hier glaub ich wirklich im falschen Bereich. Ich habe ja noch Probleme mit meinen Spurplatten. Habe auf nicht originalen Felgen noch 20mm pro Seite ( hinten ) drauf. Schleifen tut nix, platz ist auch noch, aber da ich über die zugelassene Grenz ET komme will mir das auch keiner abnehmen. Da haben ja wohl einige hier aus dem Forum auch weniger Probleme als ich. :mad:
     
  15. Axoagame

    Axoagame Member

    Registriert seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maschinenbau Mechatroniker
    Ort:
    Hessen
    So.. für die die es interessiert. Ich war heute beim TÜV in Hildesheim.

    Meine Bremsanlage ist endlich eingetragen!
    Eine Übernachtung in Hildesheim, eine komplette Tankfüllung und 6h Auto fahrt haben sich gelohnt.

    Geprüft wurden 2,5h ( inkl. Papierkram ). 18 Seiten Prüfbericht und 226€.

    Eingetragen wurden Fahrwerk, Spurplatten VA/HA ( dazu die Felgen ), Bremsanlage und Stahlflexleitungen.

    Bin wirklich sehr froh, dass das endlich geklappt hat :)
     
  16. CRX_Fan

    CRX_Fan Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    5.922
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim
    Homepage:
    Wie auch heute Mittag schon erwähnt, hier auch nochmal...Meinen Glückwunsch. Dann hat sich der Besuch hier in Hildesheim ja wenigstens etwas gelohnt! :)

    Schade nur, das es zeitlich nicht gepasst hat, um mal ein bisschen zu quatschen :eek:

    Viel Erfolg jetzt noch beim umtragen! :)

    Ben

    P.S. jaaa...die Hildesheimer Prüfer sind penibel, aber das gute ist, das sie nicht immer gleich "verneinen" oder versuchen, die Arbeit mit Begründung "Zerstörungsprüfung notwendig -> 3000 EUR" abzuwenden, sondern das tun, wozu sie ausgebildet sind: Als Sachverständiger realistisch beurteilen und berechnen können, was geht und was nicht geht und was sie verantworten können und was nicht.

    Und genau da trennt sich nämlich die Spreu vom Weizen...oder anders gesagt...die guten, seriösen Prüfer beim TÜV von schwarzen Prüferschafen bei windigen Tuningfirmen mit fraglicher Legitimität.

    Dabei kommt natürlich sowas hier raus...sehr ordentliche, umfangreiche Prüfberichte ;)
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2017
  17. maxm

    maxm New Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Pocking
    TÜV SÜD in Bayern.. 10min §21 und 74 euro später.. Bremsen eingetragen..

    Danke für die Unterlagen CRX_Fan.
     
  18. yv85

    yv85 Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2015
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Axoagame: Wie ist das bei dir genau abgelaufen in Hildesheim? Wenn ich es richtig verstehe ist es doch so dass selbst wenn man als Hesse zu einem TÜV in einem anderen Bundesland fährt, dass dann trotzdem noch das Gutachten von der hessischen Bündelungsbehörde genehmigt werden muss bevor es in den Schein eingetragen werden kann (und man offiziell die Betriebserlaubnis hat).
    Wie hat du das denn hinbekommen, es auch in den Schein eingetragen zu bekommen? Der TÜV in Hildesheim wird das ja wohl kaum machen dürfen?

    Wie ich es bisher verstanden habe ist die einzige Möglichkeit die Bündelungsbehörde zu umgehen, das Fahrzeug kurzzeitig in einem anderen Bundesland zuzulassen. Hat du das so gemacht?

    Und was passiert wenn man ein TÜV Gutachten hat und die Bündelungsbehörde dann das Gutachten ablehnt? Dann weiß das Amt ja sozusagen offiziell, dass an dem Fahrzeug eine ungültige Modifikation ist, wird einem die Zulassung dann entzogen oder was passiert? Gibts dazu praktische Erfahrungen?

    Zu dem Thema gibts noch folgendes an Lesestoff:
    http://www.marburg-biedenkopf.de/auto-verkehr/einzelgenehmigungen-betriebserlaubnisse/
    http://starweb.hessen.de/cache/DRS/19/3/04403.pdf
    http://starweb.hessen.de/cache/DRS/18/2/04382.pdf

    PS: Ich finde es sowieso recht fraglich ob durch das Upgrade der Bremse die Betriebserlaubnis überhaupt erlischt aber da gehen die Meinungen ja offenbar auseinander.

    Offiziell heißt es ja

    Die Fahrzeugart wird ja auf keinen Fall geändert (das ist wenn man z.B. der Fall wenn man einen PKW zu einem Wohnmobil umbaut o.ä.). Bremse würde ja wenn dann unter 2 fallen aber ich glaube darüber kann man sich streiten ob dadurch eine Gefährdung zu erwarten ist.

    Übrigens, das was Hessen macht ist die Umsetzung einer EU Richtlinie und langfristig wird das evtl in allen Bundesländern so kommen!
     
  19. Nachtlichtermeer

    Nachtlichtermeer Active Member

    Registriert seit:
    26. März 2012
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Systemadministrator
    Ort:
    Dresden
    Mir hat es die Dekra auch nicht abnehmen wollen. Hatte dann selbst ein Gespräch mit dem Dekrastellenleiter hier.
    Nach einigem hin und her habe ich dann bei FSP einen alten Hasen gefunden, der meinte "wenn sie mit der montierten Bremse hier vorfahren und alles passt - also nichts schleift - trage würde ich die ihnen eintragen"
    Gesagt getan und ging dann auch. Auch gleich inkl. Stahlflexleitungen und Winterrädern komplett eingetragen
     
  20. MatzelDD

    MatzelDD Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2013
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Sachsen
    ...ich bin echt erstaunt wie unterschiedlich einfach / schwer die Abnahme bzw Eintragung in den verschiedenen Bundesländern gemacht wird! :eek:
     

Diese Seite empfehlen