Achsträger hinten wechseln ca. Preis

Dieses Thema im Forum "Technische Probleme" wurde erstellt von AutobahnA1, 7. November 2020.

  1. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Als ich heute in der Hobbywerkstatt meine Klimaanlage neu abgedichtet habe, habe ich auch den Unterboden mal unter die Lupe genommen. Eigentlich wollte ich den Achskörper hinten entrosten. Dabei ist mir aufgefallen, das der Ausleger rechts von oben eigentlich nur noch ein Loch ist. Sieht man unten ja nicht, ist mir beim Abtasten aufgefallen. Was kostet es ca. den tauschen zu lassen?
     
  2. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    ca. 3 Arbeitsstunden für den Ausbau/Einbau unter normalen Montagebedingungen + Teile.

    Gesamtbetrag unberechenbar, da erst bei der Demontage erkennbar ist, was sonst noch alles neu muss bzw. überarbeitet oder ausgetauscht werden muss.
    Diese zusätzlichen Bereiche beziehen sich auf Querlenker, Achsteile, Buchsen, Exzenter, Schrauben, MSD, Schutzbleche, etc. Es gibt viele Eventualitäten innerhalb dieser Bereiche, die erst bei der Demontage auftauchen.

    Und ob instandgesetzt, neu oder gebraucht gekauft wird.

    Per PN kann ich Dir eine Auflistung machen, was der letzte Kunde von mir dafür bezahlt hat, im Rahmen einer Exzenter Vollinstandsetzung, die einen ähnlichen Arbeitsumfang beinhaltet.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020 um 16:49 Uhr
  3. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bolzen usw werden wohl in jedem Fall neu müssen. Bis jetzt habe ich den Träger neu noch nirgendwo gefunden. PN wäre super. Ich danke die schon mal im Voraus. Ich will den Wagen ja noch viele Jahre erhalten.
     
  4. koilee

    koilee Active Member

    Registriert seit:
    21. August 2018
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Lüneburg
    Wirst die Teile wohl beim Schlachter finden. (z.B. in Walsrode , der inseriert immer bei Ebay-Kleinanzeigen)

    Gerne würden wir ein paar Bilder sehen. (beim Ausbau)
    Evtl. wäre der Rost-Thread für Bilder geeignet.
     
  5. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Gewisse Teilesegmente von Fahrzeugen gibt es nur original und nicht im Zubehör. Derlei Teile gehören dazu. Neu bei Toyota liegt der Achskörper bei etwa 230 EUR. (wenn er noch lieferbar ist). Ich selber arbeite solche Teile aber lieber auf. Sprich guten gebrauchten Ersatz besorgen und RICHTIG aufarbeiten. Also nicht einfach nur mal Rostschutz, U-Schutz oder Wachs drauf, sondern die passenden und aufeinander abgestimmte Produkte, im richtigen Verfahren, der richtigen Menge, dem richtigen Aufbau und mit der richtigen Zwichentrocknungszeit. Natürlich entsprechend dem Zustand (Rostgrad ist sehr wichtig) gewählte Produkte.

    Beispiel an einem komplett rostfreien Teil nach Strahlarbeiten (Schritt 1 mit Rostgradbestimmung entfällt in dem Fall. Sprich Kovermi, Pelox RE oder Owatrol Behandlungen entfallen hier):
    https://www.celica-community.de/threads/rost-am-t23.34088/page-10#post-433865

    Noch eine persönliche Anmerkung dazu:
    https://www.celica-community.de/threads/rost-am-t23.34088/page-8#post-432581
     
  6. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Viele mögen Polyurethan Buchsensatz nicht !
    Erst die Arbeit das Alte raus und mit Gewalt diesen neuen Buchsensatz !

    Hab trotzdem Rote Polyurethan Buchsen verbaut.
    4 Tage mit Rost Lack und Buchsen.
    Danch muss eine Vermessung erfolgen ! Sturz / Spur / Laufrichtung
     
  7. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Ich selbst habe in meinem Auto keine PU Buchsen aufgrund des verminderten Fahrkomforts. Da dadurch alles ungefildert durch kommt.
    Es ist nichts für mich.

    Muss jeder selber für sich entscheiden, ob er ein ungefiltertes Fahervermögen haben möchte oder ein eher komfortableres.

    Geschmackssache. Ich brauche sowas nicht mehr.
     
    Pillhuhn gefällt das.
  8. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe bei den einzelnen Toyota Teile Händlern nachgesehen. Nichts zu finden. Vlt. liegt es daran dass ich einen falschen Suchbegriff eingebe. Axle rear, Axle carrier, Axle body, rear Axle assy.
     
  9. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Du musst da nach Teilenummern gehen. Gerade wenn man ein Fahrzeug erheblich zerlegt und man es rastaurieren will, ist der Zugang zu einem Teileprogramm oder Teilekatalog unerlässlich. Ansonsten geht zu viel Zeit für die Teileusche verloren und u.U. sucht man sich das falsche raus, wenn man ausländische Teileprogramme benutzt, da es gebietsbedingte Unterschiede gab.
    Bzw. PN an mich, dann kann ich Dir jeweils immer das raussuchen was Du benötigst.

    Teilenummer für den Achskörper ist die 51206-20100 (ersetzt durch neuere Nummer 51206-20130).
    Für Facelift TS 51206-20120 (ersetzt durch neuere Nummer 51206-20140)
     
  10. celica michi

    celica michi Member

    Registriert seit:
    10. November 2017
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Chemnitz
    du wirst doch nicht langsam alt oder ist da der Lexus Schuld
     
  11. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Im Zuge der Zeit bzw. wenn man älter wird und nicht zuletzt auch durch meine Arbeit habe ich es mit den unterschiedlichsten modernen und moderneren Fahrzeugen zu tun und kann daher natürlich, wie viele andere Ältere auch, mittlerweile viele Vergleiche ziehen und Gegenüberstellungen unternehmen.

    Dadurch lernt man einfach viele Vorzüge zu schätzen und ist Teil eines Progresses der Komfortabilisierung, an den man sich gewöhnt.
    Daher komme oder kam zumindest ich irgendwann aus dem Alter raus, wo man solche Setups wie oben genannt vorziehen würde. Den Jüngeren, die noch nicht so die Vergleiche ziehen können, mag das nicht weiter auffallen oder stören. Meist merken sie selber nicht, wie albern sie eigentlich sind. Sowohl von der Einstellung her, als auch von den ausgeführten Umbauten und der Sachkunde. Da muss ich dann immer schmunzeln, wenn ich an derlei Autos arbeite. Das ist übrigen auch der Grund, warum ich seit Jahren schon nicht mehr auf Treffen zu finden bin bzw. nie wirklich war.

    Prioritäten ändern sich. Mittlerweile steht im privaten vor allem der Originalerhalt, die Instandhaltung, der Langzeitschutz- und Erhalt, das Understatement, Traditionsverbundenheit und Zeitgenössigkeit im Mittelpunkt. Und bei Änderungen und Individualisierungen dann doch eher die qualitativ hochwertige und sorgfältig ausgeführte Variante.

    Arbeitstmäßig eher der durchgehend andauernde Workshop, technisch und know-how mäßig adäquat up to date zu bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2020
    Callovien und celica michi gefällt das.
  12. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Zum Aus- und Einbau des Achsträgers finde ich in der Anleitung zum Fahrwerk nichts. Ich würde jetzt so vorgehen.
    Endtopf muss wohl ab. Oberen und unteren Querlenker vom Achskörper abschrauben. Achskörper austauschen und alles wieder verschrauben.
    Hast du vlt. auch Nummern für die Schrauben bzw, Muttern an denen der Achskörper hängt? Hatte leider mein Handy nicht zur Hand um mir vom Unterboden Fotos zu machen.
     
  13. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Schreibt sich sehr einfach! :D Viel Spass dabei ;)

    Sende mir per PN Deine Fahrgestellnummer und was Du zumindest in der Vorabplanung an Teilen neu machen möchtest, dann suche ich Dir die Nummern raus.
     
  14. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
  15. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Die beiden Anschweissmuttern am Träger sind dort original und bei jedem Träger so. Dort wird das Hitzeschutzblech verschraubt. Der Achskörper selber ist nur mit Schrauben am Aufbau befestigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2020
  16. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Da stellt sich mir gerade die Frage, ob man evtl. im Innenraum schon mal was ausbauen sollte um besser an die gesicherten Gewinde zu kommen. Evtl. Rücksitzbank raus nehmen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2020
  17. CRX_Fan

    CRX_Fan Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    6. Juli 2008
    Beiträge:
    6.686
    Zustimmungen:
    415
    Punkte für Erfolge:
    83
    Beruf:
    Mechanik und Diagnose
    Ort:
    Hildesheim b. Hannover
    Homepage:
    Braucht man nicht
     
  18. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    So, am Freitag habe ich den Achsträger gewechselt. Im Alleinflug habe ich dafür mit Rostbehandlung im Umfeld, ausbohren von drei der vier Stabischrauben usw. 9 Stunden benötigt. Beim brutalen Ausbau der oberen Querlenker, vlt. braucht man die ja noch mal, hat sich die rechte Aufhängung zur Hälfte in Rostfladen zerlegt und die linke hat dann auch einen Riss gehabt. Kann ich ansatzweise auch auf einem gemachten Foto erkennen. Achtet darauf, das an den Aufnahmen die Ablaufbohrungen frei sind! So könnt ihr euch evtl. einen solchen Austausch ersparen.
    Übrigens gingen sonst eigentlich alle Schrauben überraschend gut raus und hätten auch wieder verwendet werden können. Probleme eben nur bei den Schrauben des Stabis und den oberen Querlenkern an der Achse. Muttern der Schrauben der oberen Querlenker an der Radnabe seltsamerweise nicht zu bewegen, die Schraube dagegen problemlos. Also nicht Mutter sondern Schraube drehen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2020 um 16:22 Uhr
  19. querschläger

    querschläger Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2013
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Persönlich hab ich lieber alle Schrauben und Buchsen bei 190T/km gewechselt !
    So ein Zustand hab ich zum Glück nicht gehabt.
    Achte bitte sehr auf die Werksangaben zu den Schrauben bei den Bolzen / Federbein etc.. ! anzugsdrehmoment !
    IMG_20200518_084648.jpg IMG_20200518_090145.jpg
     
  20. AutobahnA1

    AutobahnA1 Member

    Registriert seit:
    18. April 2015
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    18
    Für die Schrauben des Achskörpers an die Karosserie fehlen mir leider die Anzugsmomente. Also einfach ordentlich fest. Wenn die noch wer weiß, bitte einstellen. Achs Vermessung ist kurios, Ich weiß nicht ob ich das glauben soll. Habe nach Auge die alten Einstellungen der Excenter grob übernommen. Laut Messprotokoll beide im Sollwert und nur 2 Sekunden auseinander. 1`50" zu 1`48". Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das da gar nicht gemessen wurde. Soviel Glück und Genauigkeit mit Augenmaß kann ich mir nicht vorstellen.
    Achskörper ordentlich konservieren! Innen ( z.B. Hohlraumversiegelung ) und außen.
     

Diese Seite empfehlen