⁣Gründet Toyota eine eigene Classic Abteilung?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von McGregory, 26. Oktober 2017.

  1. McGregory

    McGregory Member

    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Einige Toyota Modelle gelten heute schon als Klassiker und werden von vielen auch schon als Wertanlage gesehen, wie z.B. der Toyota Supra.

    Dies dürfte bei den Celica Modellen nicht anders sein, damit aber ein Fahrzeug zu einem wertvollen Oldtimer werden kann, müssen viele grundlegende Sachen erfüllt sein.

    Eine davon ist die garantierte Teileversorgung, ohne eine solche ein Fahrzeug für die "Anleger" unattraktiv wird.

    Was meint ihr?

    https://www.toyota-supra.de/blogs/post/67/grundet-toyota-eine-eigene-classic-abteilung
     
  2. Predator

    Predator Active Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sankt Augustin
    Die Gründung einer solchen Abteilung würde ich begrüßen. Die Japaner sind ja was die Traditionspflege angeht nicht so auf Zack wie die europäischen Hersteller (was sicher auch mit der fehlenden oder kurzen Tradition zusammenhängt). Die gute Verfügbarkeit von Verschleiß- und gängigen Ersatzteilen kann ja nur von Vorteil sein.

    Ob eine Supra oder eine Celica jetzt mal ein begehrter und teurer Klassiker werden wird, da bin ich skeptisch. Toyota ist ja ein Massenhersteller ohne wirkliche atemberaubende Finessen in seinen Fahrzeugen. Langlebigkeit hat bei Oldtimerfans nicht die oberste Priorität. Ich persönlich würde beispielsweise einen Honda NSX einer Supra jederzeit vorziehen. Gleiches gilt für den S2000, den ich eher besitzen wollte als einen MR2. Nichts gegen Supra oder MR2, tolle Autos, aber wenn ich die Wahl hätte.....

    Aber da muss man halt schauen was die Zeit so bringt. Ich hätte jetzt auch nicht gedacht, dass ein VW T1 Bus mal so begehrt und teuer sein wird. Aber da kommt die deutsche Karte ins Spiel. Deutsche Autos sind in Deutschland eben begehrter. Italienische Autos sind rassig, englische schrullig, französische haben die Prise Savoir-Vivre und Amis sind fett. Und Japaner.....zuverlässig ;)
     
    Resor77 und McGregory gefällt das.

Diese Seite empfehlen